Forum: Netzwelt
Nach Kritik aus China: Apple sperrt bei Demonstranten beliebte Hongkong-App
Felipe Dana/DPA

Aktivisten benutzen das Programm Hongkongmap.live, um Polizeibewegungen zu verfolgen - doch nun hat Apple die App aus dem Store geworfen. Der Konzern knickt offenbar vor der Regierung in Peking ein.

Seite 4 von 4
markus_wienken 12.10.2019, 17:12
30.

Zitat von Lion
Keine Apple Produkte mehr kaufen. Sie sind sowieso überteuert und überschätzt. Steuern zahlt der Konzern in Europa sowieso nicht so gerne...Verkauft euren Elektroschrott in China, wenn euch der Markt so wichtig ist. Wie könnt ihr und andere Unternehmen euch von einer Diktatur Regeln aufdrängen lassen, die dabei helfen sollen, die Freiheit einer Bevölkerung zu stehlen?! Schämt euch! Auch Unternehmen haben gesellschaftliche Verantwortung . Zahlt eure Steuern endlich und macht rüber nach China!
Wären Apple Produkte überteuert würde sie kaum jemand kaufen, das Gegenteil ist der Fall, also passt der Preis.
Auch zahlt Apple Steuern oder haben Sie anders lautende Informationen?
In diesem Fall aber schnell zur Polizei und eine Anzeige wg. Steuerhinterziehung stellen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 4