Forum: Netzwelt
Nacktheit bei Facebook und Instagram: "Wir kämpfen nicht für Perverslinge"
Getty Images

Justin Bieber darf seinen Hintern und Oberkörper posten, aber Madonna muss ihre Brustwarzen zensieren. Das Thema Nacktheit bei Facebook und Instagram polarisiert - und längst regt sich kreativer Widerstand.

Seite 3 von 4
Olaf 02.05.2016, 11:50
20.

Zitat von g_bec
Ihnen ist der Unterschied zwischen Werbung und FB-Posts aber schon klar, oder?
Wenn man bestimmte Bilder und Posen als anstößig empfindet, dann gilt das natürlich für alle Bilder.

An den privaten Bereich traut man sich im ersten Schritt natürlich nicht ran, aber das muss ja nicht so bleiben. Hat man die eigenen Moralvorstellungen erst einmal bei der Werbung etabliert, wird man nicht zögern diese auch auf andere Bereiche anzuwenden.

Macht Madonna schließlich nicht auch Werbung in eigener Sache wenn Sie sich auf Facebook oder Instagramm entblößt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mat_1972 02.05.2016, 12:14
21.

Zitat von Atheist_Crusader
Wir haben hier so einige Shampoo-Werbespots, die dort im öffentlichen Fernsehen gar nicht laufen dürften.
Sry, aber das haben wir mittlerweile NICHT mehr. Ich weiss noch genau, wie ich damals in den 80´ern die Werbung geschaut habe in der Hoffnung, die barbusige Dame aus der "Fa" Duschgelwerbung würde gezeigt ;-). Aber anstössige weil zu nackte Webung habe ich (bewusst) seit etlichen Jahren nicht mehr gesehen.

Schuld ist diese neue Verklemmtheit, die in uns eingeprügelt worden ist. z.B. auch durch FB und anderen amerikanischen Social Medias

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hschmitter 02.05.2016, 12:29
22.

Zitat von mat_1972
Sry, aber das haben wir mittlerweile NICHT mehr. Ich weiss noch genau, wie ich damals in den 80´ern die Werbung geschaut habe in der Hoffnung, die barbusige Dame aus der "Fa" Duschgelwerbung würde gezeigt ;-). Aber anstössige weil zu nackte Webung habe ich (bewusst) seit etlichen Jahren nicht mehr gesehen. Schuld ist diese neue Verklemmtheit, die in uns eingeprügelt worden ist. z.B. auch durch FB und anderen amerikanischen Social Medias
Es gab auch einen Mann, der für ein Deo poste, stark abgedunkelt. Heute würde man den mit Photoshop aufhellen :-)

Das war noch halbwegs normale Nacktheit, nicht dieses aufdringliche Posen in bizarren Positionen bei gleichzeitiger Prüderie: eben nicht verhaltensunauffällig nackt sein zu können.
Auch wurde man nicht von so banalen Dingen wie der Frage, wie tief Madonna ihre Zunge durch den Mund in den Magen-Darm-Trakt eines anderen stecken kann, belästigt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
brehn 02.05.2016, 12:32
23. naja

Zitat von fleischzerleger
Ist doch hier auch nicht viel anderes: man kann problemlos im Nachmittagsprogramm ermordet werden oder ermorden, aber Nacktheit dann doch lieber nicht. Oder nicht zu viel.
Falsch, eindeutig. Beispielsweise Pro-Sieben im Nachmittagsprogramm mit seinen Boulevardsendungen.
Die ziehen sich wirklich Beiträge an den Haaren herbei um nackte Haut zeigen zu können. Sei es mal wieder irgendein Solariumstest, Test von Kosmetika, Flirttest Strand, Test von Saunen, Bikinitest, Duschkopftest, test von Badegadgets usw. uswf.

Nicht das ich was gegen nackte Haut hätte, doch manchmal wirkt das doch ganz schön plump....
Filme mit Gewaltdarstellung werden hingegen noch bis in die späte Nacht hinein gekürzt.
Dementsprechend also ein deutlicher Unterschied....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Klugsaurier 02.05.2016, 12:39
24. Früher

... wenn es eine wichtig ist, kann man sich doch Webspace mieten und da seine Bilder hochladen. Oder geht es um "Diskussionen innerhalb des FB Universums"? Damit habe ich leider nichts zu tun.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
quark2@mailinator.com 02.05.2016, 12:39
25.

Wer ernsthaft einen nackten Männeroberkörper mit nackten weiblichen Brüsten gleichsetzt, stellt sich entweder absichtlich dumm, oder ist sich nicht bewußt, wo viele Leute die Linie ziehen. Es ist eben nicht das Gleiche. Und das hat auch alles nichts mit Logik zu tun, sondern mit erlernten Regeln. Natürlich kann man das umlernen, aber dann ist eben etwas anderes tabu. Hier geht es darum, andere Menschen zu ärgern und ihnen dabei ins Gesicht zu lachen, weil man es kann. Das ist einfach nur niederträchtige Selbstaufplusterung, getarnt als Kampf für Gleichstellung. Es geht nicht um Letztere, sondern um die Erniedrigung des Gegners. Dann soll man das wenigstens offen zugeben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
j.vantast 02.05.2016, 12:48
26. Die Doppelmoral der Amerikaner

Weibliche Brüste dürfen da nicht gezeigt werden bei den prüden Amerikanern. Aber das ein nicht unerheblicher Teil aller Pornoseiten im Web aus den USA stammt geht in Ordnung?
Versteh einer die Amerikaner.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hschmitter 02.05.2016, 12:59
27.

Zitat von brehn
Falsch, eindeutig. Beispielsweise Pro-Sieben im Nachmittagsprogramm mit seinen Boulevardsendungen. Die ziehen sich wirklich Beiträge an den Haaren herbei um nackte Haut zeigen zu können. Sei es mal wieder irgendein Solariumstest, Test von Kosmetika, ........
In den ÖR ist es andersrum. Das ZDF mordet am laufenden Band. Allerdings müssen sich die Darsteller der Sonntag-Abend-Soap inzwischen ja auch immer öfter vollständig enthüllen, um die getrübten Augen des Publikums zu erfreuen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
teflonhirn 02.05.2016, 13:00
28. weil die

Zitat von acitapple
Warum knöpft man sich nicht diese hysterischen Spinner vor, die bei jedem Nippel Schnappatmung kriegen. Ja, auch ihr habt mal dran genuckelt...
In den USA sitzen und da verbannt man Bücher mit "anstößigem" Inhalt aus den Bibliotheken.

Wenn die rausfinden das Eva nur ein Feigenblatt trug als Sie aus dem Paradies verbannt wurde fliegt wohl auch das alter Testament auus der Bibel

Beitrag melden Antworten / Zitieren
krassmann 02.05.2016, 13:13
29. Butter bei die Fische

Das ist eine Grenze die da gezogen wird. Und solch eine Grenze ist halt kulturell definiert; in den USA eben anders als bei uns. Als Europäer sollten wir uns da nicht aufregen, denn wir haben auch unsere Grenzen. Die Grenze zwischen männlichem Nippel und weiblichem Nippel ist genau so willkürlich wie zwischen schlaffem Penis und steifem Penis.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 4