Forum: Netzwelt
Netz-Zensur: China blockt Google-Dienste
Corbis

Kurz vor dem 25. Jahrestag der Niederschlagung der Demokratiebewegung auf dem Tiananmen-Platz verschärft China seine Internet-Zensur. Dienste von Google werden blockiert, Millionen können nicht auf Informationen zugreifen.

Seite 1 von 2
e33h372 03.06.2014, 12:41
1. gut so !!sollten wir auch machen

bis diese firma endlich ein paar kröten von den vielen milliarden bei uns bezahlt!steuern sollten kein privileg sein!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stefan_t 03.06.2014, 12:44
2. So einfach geht das.

Wäre doch auch eine Maßnahme mit Unternehmen umzugehen, die nicht den deutschen Datenschutzbestimmung genügen oder ihre Daten an NSA & Co weitergeben. Klack, aus. Ich möchte mal sehen, wie schnell Facebook, Google und Co umschwenken. Und wenn nicht: so what, wird sich eine europäische Alternative finden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cvdheyden 03.06.2014, 12:46
3. Totalitäres System

In Systemen wie in China ist das nichts Besonderes. Warum wird damit die Zeit von Journalisten verschwendet? Hier könnte interessanteres berichtet werden als die ewigen diktatorischen Maßnahmen aus China, die sicher noch lange lange währen werden

Beitrag melden Antworten / Zitieren
googlefanboy 03.06.2014, 12:55
4. Für Google!

Nicht gut. Die Bevölkerung braucht Google für eine bessere Welt und ein besseres Leben, gegen Zensur!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rant0r 03.06.2014, 13:02
5. schon auffällig

wie die mainstream medien immer genau dann gehäuft kritische artikel über fremde staaten bringen wenn amerika gerade meint sich mit diesen anlegen zu müssen

nicht dass ich das gutheissen würde was china da macht, aber in sachen menschenrechtsverletzungen sind die nicht schlimmer als die anderen. außerdem lässt sich die zensur einfach umgehen und das wird auch gemacht, von den jungen zumindest.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tijeras 03.06.2014, 13:03
6. Ich auch

Nachdem ich gesehen habe was auf meinem Android Handy die Taschenlampen app so alles darf.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
austin 3:16 03.06.2014, 13:26
7. @e33h372

Zitat von e33h372
bis diese firma endlich ein paar kröten von den vielen milliarden bei uns bezahlt!steuern sollten kein privileg sein!
Ist klar. Wegen so etwas unwichtigem wie Geld wollen sie ihre Freiheit aufgeben und sich von Staatsmenschen vorschreiben lassen was Sie zu sehen haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
brainstorm 03.06.2014, 13:29
8.

Zitat von rant0r
wie die mainstream medien immer genau dann gehäuft kritische artikel über fremde staaten bringen wenn amerika gerade meint sich mit diesen anlegen zu müssen nicht dass ich das gutheissen würde was china da macht, aber in sachen menschenrechtsverletzungen sind die nicht schlimmer als die anderen. außerdem lässt sich die zensur einfach umgehen und das wird auch gemacht, von den jungen zumindest.
Sie meinen die USA haben das 25jährige Jubiläum des Massakers künstlich vorgezogen und China in irgendeiner Form dazu überlistet die Dienste zu sperren, nur damit die böse, westliche Systempresse über die vermeintlichen Menschenrechtsverletzungen in Chine herziehen kann?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
endew 03.06.2014, 13:31
9. Gääähn,

Nichts Neues, ist doch schon seit mindestens einer Woche blockiert, aber für was gibt es VPN oder andere Suchanbieter.
Hat SPON eigentlich einen speziellen Draht zur chinesischen Regierung? Ihr wart in 3 Jahren noch nie blockiert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2