Forum: Netzwelt
Netzneutralität: US-Netzbehörde verbietet Zwei-Klassen-Internet
AP/dpa

Breitband-Internet als Grundversorgung: Die Regulierungsbehörde FCC hat in den USA Netzneutralität durchgesetzt. Der Internetzugang soll nun für alle frei zugänglich sein - wie Wasser, Strom oder Telefonnetze.

Seite 2 von 4
roby 27.02.2015, 00:50
10. Öttinger wirds in den Sand setzen...

Das heißt nicht, dass in auch Europa die Netzneutralität Bestand haben wird. Die Konzerne werden unseren Digitalkommissar schon über den Tisch zu ziehen wissen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nataliamunich 27.02.2015, 01:15
11. Tatsächlich

ein erstaunliches Urteil aus dem Land des Raubtierkapitalismus. Allerdings auch logisch, wenn man das Internet als Teil der Infrastruktur sieht, nicht nur als weitere allein stehende Geldquelle.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ripped 27.02.2015, 02:27
12.

@Kunstgriffe in welcher Hinsicht sind die USA weiter in der Drogenpolitik ? Dort sind Verbraucher(auch abhängige) genau wie Händler schneller im Gefängnis als irgendwo sonst in der Welt (war on drugs). Dieser Zustand sorgt für eine Menge Leute, die keinen job mehr bekommen werden, weil sie als Häftlinge gekennzeichnet bleiben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gandhiforever 27.02.2015, 02:51
13. Verizon, Comcast,... werden weiter kaempfen,

kaempfen dafuer, dass sie bestimmen koennen, nicht wie schnell sondern auch was jeder Kunde im Internet machen kann.

GOP-Spender Verizon war so veraergert, dass man einen Kommentar im Morsealphabet verfasste.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DJ Doena 27.02.2015, 04:50
14.

Zitat von fliegender-robert
Ich glaub es nicht! Im Super-Kapitalismus der Welt wollen sie den Internet-Kommunismus einführen. Alle sind gleich... Wer will das durchsetzen? Bisher funktioniert immer: wer mehr will und mehr bezahlt - erhält auch mehr! Selbst der Vergleich zum Wasser hinkt: will ich mehr verbrauchen, erhalte ich größere Leitung und Zähler...
Der Vergleich ist ein anderer.

Bei der Netzneutralität geht es nicht darum, wie schnell ihr Internet ingesamt ist. Da gilt immer noch der Preis alsi Indikator.
Aber ihr Netzanbieter darf nicht die Daten(!) eines beliebigen Anbieters (z.B. Maxdome vs. Netflix) bevorzugen, weil der ihm dafür nen Bonus zahlt. Das würde nämlich dazu führen, dass Netflix bei ihnen in schlechterer Qualität ankommt als Maxdome und sie deshalb sich eher für Maxdome entscheiden.

Das Beispiel im Telefonnetz wäre, dass in der Silvesternacht der Betreiber des physikalischen Telefonnetzes - die Telekom - die telefonischen Neujahrsgrüße eines Telefonanbieters - der Telekom - gegenüber anderen Anbietern bevorzugt durchstellt und alle anderen hinten anstehen. Die Konsequenz daraus wäre nämlich, dass alle wieder zum Monopolisten zurückrennen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
BeatDaddy 27.02.2015, 06:56
15. @Kunstgriffe: Ja,

da bist Du auch auf diese tolle "Meldung" hereingefallen. Es gibt nur einen einzigen Grund, warum das so abgestimmt wurde. Denn nur so ist es möglich, die Masse weiterhin sauber zu überprüfen. Würden sich Parallelnetze und somit -welten bilden, wäre das alles nicht mehr kontrollierbar! Na, verstanden? Der Ami gibt nichts frei, was nicht kontrollierbar ist!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MoeWHV 27.02.2015, 07:02
16. Respekt

Manchmal kann man sogar von den Amis was lernen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
biesi61 27.02.2015, 07:06
17. Hut ab!

Und eine schwere Klatsche für die Lobbyisten-hörigen deutschen Politiker und EU-Bürokraten. Es lohnt sich doch, für Freiheitsrechte zu kämpfen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Machmal Hin 27.02.2015, 07:35
18. Wirklich posittiv überraschend

Ein Hoch auf die FCC. Diese nimmt man normalerweise gar nicht richtig wahr. Die Entscheidung hat Auswirkungen auf die ganze Welt. Mit der Umsetzung hapert es aber noch. Man müsste sich jetzt mal Comcast vorknöpfen und genau beleuchten warum einige Webseiten so langsam und andere normal schnell sind.
Leider haben wir hierzulande das selbe Problem. KD/Vodafone behindert gezielt einzelne Inhalte die dem Kabel konkurrenz machen. Dabei gehen sie geschickt vor und überlassen die Drosselung einem Vorlieferanten. Nur mit VPN und stark verschlüsselt funktioniert es, dann aber sehr gut.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cevra 27.02.2015, 07:40
19. kommunismus

Zitat von fliegender-robert
Ich glaub es nicht! Im Super-Kapitalismus der Welt wollen sie den Internet-Kommunismus einführen. Alle sind gleich... Wer will das durchsetzen? Bisher funktioniert immer: wer mehr will und mehr bezahlt - erhält auch mehr! Selbst der Vergleich zum Wasser hinkt: will ich mehr verbrauchen, erhalte ich größere Leitung und Zähler...
"alle sind gleich" ist nicht Kommunismus, sondern aufgeklärt.
Als nächstes ist für Sie die Gleichheit vor dem Gesetz Kommunismus?

"wer will das durchsetzen" Netzneutralität bedeutet, dass das Netz so bleibt wie es ist. Regulierung bezüglich Gleichheit gibt es schon, da müssen Sie nicht noch zusätzlich etwas "durchsetzen".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 4