Forum: Netzwelt
Netzwerk-Sicherheit: Hier kommt der Maus-Trojaner

Von infizierten E-Mail-Anhängen hat jeder schon gehört, aber von infizierten Computermäusen? Mit einer präparierten USB-Maus schleusten Sicherheitsforscher Schadsoftware in ein Firmennetz. Der Fall zeigt: Selbst gut geschützte Netze sind nicht sicher vor dem größten Risikofaktor -*dem Menschen.

Seite 3 von 3
senfwassertrinker 06.07.2011, 19:49
20. Titel

Zitat von michaelXXLF
Einen Rechner ohne Windows benutzen.
Einen Rechner ohne Netzwerk benutzen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MikeB. 07.07.2011, 17:00
21. Nein...

Zitat von senfwassertrinker
Einen Rechner ohne Netzwerk benutzen.
keinen Rechner benutzen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Midnightman 07.07.2011, 19:12
22. Na, wer sagt´s denn...

...die Guten sind auch nicht von gestern. Nach einigen wenig hilfreichen Beiträgen hier mal eine positive Nachricht:

http://www.pcwelt.de/news/Bitdefende...596&lid=129289

& der Spuk hat ein Ende - sofern er denn jemand heimgesucht hat ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Midnightman 07.07.2011, 19:44
23. oops

der letzte Beitrag (#23) gehört eigentlich in einen anderen Forumsteil( http://forum.spiegel.de/showthread.php?t=38900&page=9 )
Bitte mir das nachzusehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 3