Forum: Netzwelt
Neue Bildschirmtechnik: Das ist mal echtes 3D

Wir halten uns Filter vor die Augen, legen Linsen über Bildschirme oder erfinden Videobrillen - nur um Bilder und Filme dreidimensional betrachten zu können. Die räumliche Tiefe bleibt trotzdem eine Illusion. Ein neues Display lässt nun echte Formen in den Raum wachsen.

Seite 1 von 2
Loddarithmus 03.12.2013, 17:16
1. Da ist es auch nicht mehr weit ...

... bis zum echten Cyber-Sex. Nix mehr mit Pornos runterladen. Demnächst werden wir Wunschpartner/In runterladen. Und können Spezialeffekte dazuschalten.

Ich bin zu früh geboren worden!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tam_venceremos 03.12.2013, 17:23
2. Mechanische Plastik Pixel?

Nein danke. Der technische Aufwand wäre immens und es wäre einfach nur ein in die dritte Dimension verbogenes zweidimensionales Bild, kein wirklicher Körper.
Das ist doch alles keine Lösung. 3D wird erst interessant, wenn es 'in den Raum projiziert' wird, ohne Polarisationsfilter vor den Augen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fuchsenberger 03.12.2013, 17:37
3. Interessanter Ansatz, ABER...

...im Endeffekt werden hier nur zweidimensionale Bilder dargestellt, auch wenn die "Pixel" hier unterschiedlich weit aus dem "Bildschirm" ragen können. Eine Darstellung von richtigen 3D-Objekten, die quasi auf dem "Bildschirm" stehen, bekommt diese Technik nicht hin. Der Artikel suggeriert dies allerdings.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Dyl Ulenspegel 03.12.2013, 17:42
4. Bildschirm? 3D?

was für ein irreführender Titel - weder ist diese Technik für Bildschirme geeignet noch ist es richtiges 3D. Hat SPON das nötig?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
morpheus70 03.12.2013, 17:45
5.

Vlt ist das die Vorstufe zu echten 3D "Displays". Der Bildschirm würde zwar wieder globiger werden aber der Effekt wäre besser als das hingeschummelte 3D.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Antidarwinist 03.12.2013, 17:46
6. Könnte Tastschirme verbessern

Da fällt mir doch tatsächlich eine sinnvolle Anwendung ein:

Tastschirme an Stellen, wo man schlecht hinsehen kann und deshalb aufs Fühlen angewiesen ist, z.B. in KFZs. Dazu müsste in jedes "Pixel" ein Tastsensor integriert sien.

Würde auch ganz neue Möglichkeiten für Blinde ergeben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ratschbumm 03.12.2013, 18:07
7. Holographie weiterentwickeln.

Zitat von sysop
Wir halten uns Filter vor die Augen, legen Linsen über Bildschirme oder erfinden Videobrillen - nur um Bilder und Filme dreidimensional betrachten zu können. Die räumliche Tiefe bleibt trotzdem eine Illusion. Ein neues Display lässt nun echte Formen in den Raum wachsen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hinz_&_kunz 03.12.2013, 18:07
8. Alles unterhalb dem technischen Level

der 3D-Maschine von "Disclosure" ist doch Kinderkram ;-)
Und die schafften das mit dewr Technologie von CD-ROM-Laufwerken ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Gott 03.12.2013, 18:23
9.

Zitat von Loddarithmus
... bis zum echten Cyber-Sex. Nix mehr mit Pornos runterladen. Demnächst werden wir Wunschpartner/In runterladen. Und können Spezialeffekte dazuschalten. Ich bin zu früh geboren worden!
Haha das hab ich mir auch als erstes gedacht, meine Freundin meinte dann ich sei pervers :D Bin wohl nicht der Einzige lol

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2