Forum: Netzwelt
Neue Gadgets: Diese Mini-Tastatur kann man selbst programmieren
TableAir

Ein Baukasten-Keyboard speichert Tastenkombinationen ab. Außerdem im Gadget-Überblick von neuerdings.com: ein leuchtender Stehtisch und ein Smartphone mit Notruf-Knopf.

Topf Gun 28.03.2015, 08:43
1. Was

Was soll daran neu sein ?
Meine Gaming-Tastatur hat dieses Feature seit Jahren. Tastenkombinationen auf eine Taste legen, Makros aufzeichnen und auf beliebiger Taste (oder Zusatztasten) ablegen....WASD neu belegen....
ist ein alter Hut.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
soldev 28.03.2015, 09:36
2. Nichts gegen Gadgets

aber einen überteuerten Tisch an dem ich stehe/sitze über eine App zu steuern, anstatt Bedienelemente dran zu bauen, ist nun wirklich merkbefreit. Für das Geld hätte man auch gleich ein Smartphone fest integrieren können.
Und programmierbare Tasten zum Selbstbeschriften? Sorry - da gehört ein Display rein, denn sonst kann ich das mit Centartikeln (Tasten in Matrix und kleinem Mikrocontroller) aus dem Elektronikladen in wenigen Minuten selbst zusammenbauen und ein passendes Programm ist schnell geschrieben bzw gibt es sicherlich auch schon.
Ich sollte auch mal Geld für Unnützes über Crowdfunding sammeln ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rudi.waurich 28.03.2015, 11:23
3. Smartphone

mit größeren Icons: Vor ca. 40 Jahren hat mein damaliger Lehrmeister bei der Fenseh - Firma Metz angeregt, eine TV - Fernbedienung für Senioren zu fertigen. Das wurde dann tatsächlich gemacht: Große Tasten 1,2,3 für die Programme, Lautstärke +/- von oben, alle anderen Tasten, die realistischerweise niemand brauchte, unter einem Deckel an der Unterseite. Die 1000 DM, die's für die Idee von Metz gab, hat der 'Massder' dankenswerterweise in eine Firmenfete investiert und auf die Werkstatt verteilt. :)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rudi.waurich 28.03.2015, 11:59
4. Richtig!

Zitat von soldev
Ich sollte auch mal Geld für Unnützes über Crowdfunding sammeln ...
Mir ist nur noch nicht eingefallen, für was man sammeln könnte. SPON: Der mit der Tastaur ist gut, m.W. gibt's sowas bei der Firma mit den grau/roten Bauklötzen schon lange für die Kleinen. Tasten einer Tastatur frei belegen, meine Fre.... :)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
brille000 28.03.2015, 12:05
5. Was soll das sein? Neu?

Menschenskind, Computertastaturen, bei denen sogar die Beschriftung jeder einzelnen Taste per LCD-Matrix selbst festgelegt werden konnte, die gab es schon vor ca. 25 Jahren. Dieser Tisch, das ist ja wohl ein Witz, oder? Was man heute so als Gadgets versteht - bleibt mir weg damit!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
arnesaknussem 28.03.2015, 14:01
6. Das Ei des kolumbus

@Topf Gun, soldev, brille000
Warum gibt es bei jeder Idee einen Haufen Leute, die immer lässig mit der Hand wedeln und meinen, dass es das alles schon gab, und alles eigentlich ganz leicht mal eben schnell gemacht werden kann? Das klingt wie die Beschwerden, beim Ei des Kolumbus (lest nach, wenn ihr die Geschichte nicht kennt), dass man es sooo ja auch gekonnt hätte. Eure Beispiele zum Keyboard sind eben NICHT das selbe, wie das, was es schon gibt. Wenn das alles so leicht ist - seid ihr damit schon reich und erfolgreich? Große Töne spucken kann in der Tat jeder...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Topf Gun 28.03.2015, 18:08
7. Schön

Zitat von arnesaknussem
@Topf Gun, soldev, brille000 Warum gibt es bei jeder Idee einen Haufen Leute, die immer lässig mit der Hand wedeln und meinen, dass es das alles schon gab, und alles eigentlich ganz leicht mal eben schnell gemacht werden kann? Das klingt wie die Beschwerden, beim Ei des Kolumbus (lest nach, wenn ihr die Geschichte nicht kennt), dass man es sooo ja auch gekonnt hätte. Eure Beispiele zum Keyboard sind eben NICHT das selbe, wie das, was es schon gibt. Wenn das alles so leicht ist - seid ihr damit schon reich und erfolgreich? Große Töne spucken kann in der Tat jeder...
Schön, dann lehnen wir uns mal erwartungsfroh zurück und schauen zu, wie die programmierbare Tastatur den Weltmarkt überschwemmt und den "Erfinder" zum Multimilliardär macht......
wegen den großen Tönen spucken, meine ich.....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MartinS. 29.03.2015, 11:41
8. ...

Zitat von soldev
aber einen überteuerten Tisch an dem ich stehe/sitze über eine App zu steuern, anstatt Bedienelemente dran zu bauen, ist nun wirklich merkbefreit. Für das Geld hätte man auch gleich ein Smartphone fest integrieren können. Und programmierbare Tasten zum Selbstbeschriften? Sorry - da gehört ein Display rein, denn sonst kann ich das mit Centartikeln (Tasten in Matrix und kleinem Mikrocontroller) aus dem Elektronikladen in wenigen Minuten selbst zusammenbauen und ein passendes Programm ist schnell geschrieben bzw gibt es sicherlich auch schon. Ich sollte auch mal Geld für Unnützes über Crowdfunding sammeln ...
Es muss nicht immer alles nützlich sein - es wird ne Menge Geld mit ziemlich unnützen Dingen umgesetzt.

Um Geld über Crowdfunding zu sammeln, braucht man nicht die gute Idee alleine, sondern vor allen Dingen die Fähigkeit, sich verkaufen zu können (wie halt scheinbar fast überall im Leben).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nina_jan 19.05.2015, 06:24
9. Keylogger für Computer

Ist dieses Programm wie Keylogger? Kann es aber alle Tastenanschläge aufzeichnen und überwaschen? Ich benutze grade iMonitor Keylogger Pro.Er kann fast alle Computer-Aktivitäten aufzeichnen, E-Mail, Datei, Webseite, Chat, Facebook, Twitter, Tastenanschläge, Screenshot, Anwendungen, Druckaufträge, USB-Stick eingesetzt / entfernt, FTP, Clipboard, Sytemereignisse etc.http://de.imonitorsoft.com/product-keylogger.htm

Beitrag melden Antworten / Zitieren