Forum: Netzwelt
Neue Nintendo-Konsole im Test: Darum können Sie mit dem Switch-Kauf noch warten
SPIEGEL ONLINE

Am Freitag erscheint Nintendos Switch, ein Mix aus Handheld und Wohnzimmerkonsole. Das Gerät ist einzigartig und alltagstauglich. Wer kein "Zelda"-Fan ist, kann mit dem Kauf aber noch warten.

Seite 2 von 3
porlox 02.03.2017, 07:35
10. Nix für uns

In den Werbespot werden keine Kids, dafür aber jugendliche gezeigt. Ok, aber warum sind die Pad für Kids gemacht? Viel zu klein. Und während sich die Mitbewerber im 4K-Bereich tummeln, verbaut Big-N fleißzig HD-technik (nicht Full-HD, also nur 720p statt 1080p), die längst keiner mehr sehen möchte und erklärt uns etwas von Gewinnzone. Wenn ich also Zelda in nicht zeitgemäßer Bildschirmauflösung spielen möchte, dann kann ich das auch auf der Wii-U tun und schon ist für mich das einzige Kaufargument vom Tisch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Thyphon 02.03.2017, 08:54
11. Echtes 4K kann auf absehbare Zeit nur der PC

Zitat von porlox
Und während sich die Mitbewerber im 4K-Bereich tummeln, verbaut Big-N fleißzig HD-technik (nicht Full-HD, also nur 720p statt 1080p), die längst keiner mehr sehen möchte und erklärt uns etwas von Gewinnzone.
Naja, fairerweise muss man dazu sagen, das auch PS4 Pro und XBox One S nicht wirklich 4K (also 2160p) darstellen können. Auch hier wird von 1440p oder 1800p hochskaliert.
Aber zumindest können nun beide Konsolen endlich uneingeschränkt Full HD darstellen..
Wer Games in echter 4K-Auflösung spielen will, kommt die nächsten Jahre wohl nicht um den PC herum.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rocketsquirrel 02.03.2017, 09:17
12. Preis

250 Euro ohne Spiel oder knapp 299 mit Spiel wäre angemessen. 400 mit einem Spiel ein absoluter Witz.
Und wer zum Teufel soll 50 Euro für 1 -2 Switch ausgeben?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
crazy_swayze 02.03.2017, 09:23
13.

Zitat von saarpirat
Für mich klingt das Ding schon von Anfang an nach einer Totgeburt.
Zurzeit IST es eine Totgeburt.
Die Preis-Leistung stimmt einfach nicht.
Da ist bessere Handy/Tablet-Technik verbaut und die Spiele kosten ebenfalls 70 Euro wie bei der "großen" Konkurrenz.

Für 200 Euro kann man über einen Kauf nachdenken, aber nicht für 330. Und die Spiele sind auch erst im reduzierten Zustand eine Option (für Zelda/Mario/Metroid würde ich eine Ausnahme machen).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gaminggirl 02.03.2017, 09:48
14.

Zitat von saarpirat
Für mich klingt das Ding schon von Anfang an nach einer Totgeburt. Ich hatte mich damals gleich auf die WiiU gestürzt und hätte auch schon gut darauf verzichten können.
Ich habe mir die Wii U erst zum release von MK 8 geholt. Ich besitze alle Konsolen und spiele auf allen Systemen gerne. Ich bin mir auch über den allgemeinen Tenor bezüglich der Wii U im Klaren. Dennoch kann man mit dieser Konsole auf eine Spielebibliothek zurückgreifen, die sehr viele Hochkaräter ihr Eigen nennt. Wird später bei der Switch auch nicht anders sein.
Was kümmert es mich, ob die Konsole ein Erfolg wird, oder nicht? Mich persönlich interessieren auch keine 3rd Party Spiele bei einer Konsole von Nintendo? Meiner Meinung nach hatte bisher jedes System von Nintendo alleine wegen der 1st Party Titel ihre Daseinsberechtigung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
liquimoly 02.03.2017, 09:57
15. Mieser Service bei Nintendo

Unsere Wii gab ein halbes Jahr nach dem Kauf den Geist auf, Nintendo schickte das Gerät allerdings unrepariert zurück, es sei 'gemoddet'. Erst eine Google-Recherche brachte mich darauf, dass man die Geräte modifizieren kann, dabei stand es nach dem Kauf ununterbrochen unter unserem Fernseher, vor dem Kauf allerdings bei Karstadt im Regal, scheint also dort bereits ausgetauscht worden zu sein. Seitdem: Nie wieder Karstadt und Nintendo! Karstadt geht bereits unter und Nintemdo wird sich an diesem überteuerten Spielzeug enenfalls verheben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mr.pixel 02.03.2017, 10:17
16. Noch zu teuer...

299€ inklusive einem Spiel (oder einer umfangreichen Demo) . Das wäre fair gewesen. Schätze aber gegen Weihnachten 2017 wird es soweit sein. Hoffe ich! :)

Ich hätte mir vor allem mal wieder eine konservative Nintendo Konsole gewünscht. Mit ordentlich Hardwarepower. Aber seit Nintendo sich mit dem N64 eine blutige Nase geholt hat und der technisch hervorragende GameCube gefloppt ist mag man im Hause Nintendo von sowas nichts mehr wissen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
seb.mazur@googlemail.com 02.03.2017, 11:08
17. interessantes konzept

mit veralteter technik. dann auch noch zu teuer für die zielgruppe und nur ein titel, der angeblich interessant ist, also zelda (aber das ist geschmackssache).
das wir nix. da hat post 5 schon recht ....
ich weiß auch nicht, warum ich mein "spiel" überall mit hinnehmen muss. naja, ich bin halt pcler oder konsolero, der lieber mit freunden im haus auf der couch zockt. in aktueller auflösung...
sorry nintendo

Beitrag melden Antworten / Zitieren
crazy_swayze 02.03.2017, 12:43
18.

Zitat von mr.pixel
299€ inklusive einem Spiel (oder einer umfangreichen Demo) . Das wäre fair gewesen. Schätze aber gegen Weihnachten 2017 wird es soweit sein. Hoffe ich! :) Ich hätte mir vor allem mal wieder....
Die Konkurrenz ist größer und kann immer reagieren. Da ein alternatives Konzept zu fahren ist deutlich entspannter für die Nerven, und wahrscheinlich auch fürs Portemonnaie.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hans_uwe2@yahoo.de 02.03.2017, 14:21
19.

Bezüglich der Preisdiskussion hier:
300€ für Tablets mit aktuellen Tegra Prozessor und 4GB RAM sind durchaus üblich.
Von Apple Produkten ganz zu schweigen.

Ich hoffe nur, dass Nintendo mit zukünftigen Updates die Option noch einrichtet, die Konsole auch als Tablet nutzen zu können.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 3