Forum: Netzwelt
Neue Playstation: Sonys Schicksalsmoment
dapd

Sony ist angeschlagen: Jahrelang fuhr das Unternehmen gewaltige Verluste ein, strich Tausende Stellen, verkaufte Firmenimmobilien. An diesem Mittwoch stellen die Japaner einen Nachfolger für die Playstation 3 vor - kann sie den Konzern retten?

Seite 5 von 20
moev 20.02.2013, 11:37
40.

Zitat von Hypocrist
Und eine Art Abwärtskompatibilität soll auch gewährleistet sein (Streamingfunktion für PS3 Spiele). Klingt interessant...
Also das man sich all seine PS3 Spiele dann neu beim Streamingdienst kaufen kann ist eben keine Abwärtskompatibilität. Dann wäre auch die PS3 abwärtskompatibel zum Mega Drive weil ich mir eine Bluray mit der Sega Megadrive Sammlung für die PS3 kaufe kann

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pdp 20.02.2013, 11:37
41. Hardware top, Software flop

In Bezug auf die Hardware liefert Sony immer noch Topqualität. Da kann man nicht meckern. Auch die neuen Handys sind sehr gute Geräte und dank Android-Betriebssystem auch "offen". Und hier liegt meiner Meinung nach das grosse Problem von Sony. Man hat in den letzten 10 Jahren seine Software mit immer neuen Mechanismen zum "Schutz" vor fremden Programmen aufgebauscht. Hacker verklagt, die nur die Verschlüsselung geknackt haben (ohne davon Profit oder ähnliches zu machen). Damit vergrault man nicht nur Entwickler, sondern eben auch Nutzer, die bei der Konkurrenz sehen, was die Geräte eigentlich alles könnten. Das gleiche ist bei Apple zu sehen. Auf das offene Android reagiert man mit immer neuen Schutzmechanismen. Das Ergebnis ist ein größeres Angebot an Apps im Play Store als im Apple App Store und weltweit viel mehr Androidgeräte als solche mit iOS. Natürlich spielen auch andere Faktoren große Rollen, aber doch bewegt es den Käufer dazu bei der Wahl eher das offene, als das geschlossene System zu wählen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gbk666 20.02.2013, 11:39
42.

Zitat von bluemetal
Warum sich ausgerechnet die Wii-U Konsole schleppend verkauft ist mir noch ein Rätsel.

Weil es fast keine Spiele für die WiiU gibt, erst recht keine exklusiven.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
barit 20.02.2013, 11:40
43. PS 4ever

Man kann Sony ja vorhalten was man will aber wenn es um die Kernaufgabe geht, nämlich Spiele liefern, sind und bleiben sie einfach die Besten in diesem Gebiet. Keine Konsole konnte bisher mit solch massiven und vor allem Top ausgezeichneten Exklusivtiteln punkten wie Sony in ihrer 20 Jährigen Konsolengeschichte. Ich fange jetzt nicht an mit Listen und so was aber würde es Playstation nicht geben, hätten wir einige wirklich tolle Charaktere und Spiele nie kennen gelernt. Und wenn es um die Frage geht: Playstation oder Xbox: Dann vertraue ich doch lieber auf die Japaner als auf die Amerikaner *fg*

Beitrag melden Antworten / Zitieren
copagrindin 20.02.2013, 11:42
44. @Juliey

Ihr Kommentar ist ganz süss aber nicht sehr Objektiv :) Den XBox Controller als weniger globig zu bezeichnen, bringt einen schon zum schmunzeln :)

Playstaion und XBox sind wie Android und IOS... Beides nicht schlecht und jedes der Systeme hat seine stärken und schwächen...!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Methados 20.02.2013, 11:42
45. .

Zitat von Hypocrist
Soll wohl um die 350€ kosten, was wirklich ein guter Preis wäre. Und eine Art Abwärtskompatibilität soll auch gewährleistet sein (Streamingfunktion für PS3 Spiele). Klingt interessant...
abwärtskompabilität ? NEIN. definitiv nicht.

ja - teilweise durch streaming, aber nur teilweise. zb nur für leute die damit ONLINE SIND.

und noch viel wichtiger ? muss ich die titel dann nochmal "freischlaten" per 10 euro gebühr zb ? ich gehe fest davon aus.

btw: ich kenne diverse streaming anbieter und habe diese ausprobiert: ich habe eine 100mbit leitung mit super pings in online games (6er bei BF3) und einen hardcore PC - ALLE STREAMINGTITEL haben geruckelt und merkrlich "gehackt" bei der eingabe der befehle.

streaming steck also aller höchstens gerade einmal in den kinder schuhen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
z101 20.02.2013, 11:46
46. Sony am Abgrund oder schon darüber hinaus?

Zitat: "Und auch die mit viel Geld auf den Markt gebrachte neue Mobilkonsole Playstation Vita verkauft sich bei weitem nicht so, wie man sich das bei Sony erhofft hatte.

Die Vita ist wirklich ein katastrophaler Flop für, ob Sony es schafft das Steuer in diesem Fall noch herumzureißen ist fraglich. Und übrigens auch die PS3 ist bislang ein Verlustgeschäft für Sony gewesen, da deren Verkaufszahlen weit hinter den Erwartungen zurückblieben.

Zitat: "eine Erfahrung, die Nintendo gerade mit seiner nagelneuen Wii U machen muss, die sich offenbar schwächer verkauft als erhofft."

Während der Launch der Wii U im November und Dezember gut lief sackten die Verkaufszahlen im Januar und Februar radikal ein, weil viele Spiele die für Jahresanfang geplant waren verschoben worden sind. Ab März geht es aber nun los mit den neuen Spielen ( http://www.zimmer101.de/wiiu-spiele/wiiu-spiele-2013.html ) und viele neue Spiele für Mai-Dez werden erst noch angekündigt, da Nintendo eigene Spiele meist erst wenige Wochen vor der Veröffentlichung bekannt macht.

Falls diese Spiele allerdings bis Jahresende nicht den erhofften Aufschwung der Wii U Verkaufszahlen bringen sollten, steht Nintendo dumm da, allerdings hat Nintendo den Vorteil das die vielen erfolgreichen hauseigenen Spielserien (von Mario bis Xenoblade) sehr beliebt sind und viele Spieler sofort eine neue Nintendo-Konsole holen wenn diese erscheinen. Sony hat demgegenüber keine so stark zugkräftige Spieleserien. Um Nintendo muss man sich bislang also keine Sorgen machen, zudem die Kassen durch die Wii, den alten Nintendo DS und neuerdings durch den Nintendo 3DS gut gefüllt sind.

Zitat: "Selbst wenn eine Spielkonsole zunächst vermutlich weitere Verluste statt Gewinne bringen wird"

Kann Sony sich weitere Verluste leisten? Der Konzern ist doch praktisch bankrott ( http://www.zimmer101.de/wiiu-spiele/sonys-niedergang.html ), selbst der Firmensitz in Tokyo wurde kürzlich verkauft. Die $700 Millionen Gewinn daraus sind bei $140 Milliarden Schulden aber nicht mal ein Tropfen auf dem heißen Stein.

Zitat: "Im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2012/2013 konnte Sony erstmals wieder einen schmalen operativen Gewinn ausweisen."

Eben weil tausende Sony-Mitarbeiter entlassen wurden und Immobilien verkauft wurden. Der Gewinn entstammt nicht dem eigentlichen Geschäft Sonys. Ehrlich gesagt scheint es eher so als versuchen ein paar Sony-Manager den Wert des Unternehmens kurzzeitig etwas zu erhöhen, damit die Abfindungen höher ausfallen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Zaunsfeld 20.02.2013, 11:46
47.

Zitat von radler_muc
Wann sie wohl gehackt wird? ... dürfte für Sony mindestens ebenso entscheidend sein - dann dürften sich dank Raubkopien die Gewinne im Spielegeschäft von einem Tag auf einen anderen in Luft auflösen. Der Spielemarkt ist ja viel stärker von Raubkopien bedroht, als seriöse Software. Da schlummert sicher ein erhebliches Risiko. Eigentlich müßte die Sony-Unternehmensleitung jeden Abend mit der Angst ins Bett gehen, daß am nächsten Morgen ein Exploit im Internet auftaucht. Wenn Sonys Überleben an so einer blöden Kiste hängt - ohje!
Das ist eher ein kleineres Problem von Spielkonsolen. Leute, die sich so ein Ding kaufen, sind grundsätzlich auch bereit für die Spiele zu zahlen. Leute, die darauf aus sind, gecrackte Spiele zu spielen, die kaufen sich keine Konsole, sondern machen das von vornherein auf dem PC. Es mag zwar in der Vergangenheit vorgekommen sein, dass auch auf Konsolen gecrackte Spiele gespielt wurden, aber ein wirkliches Massenphänomen war das eher nicht, da dazu meist die Hardware umgebaut werden musste usw. Der Aufwand und das Risiko, das Ding em Ende kaputt zu machen und nicht mal als Garantiefall einschicken oder reparieren lassen zu können, war den meisten dann wohl einfach doch zu hoch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hypocrist 20.02.2013, 11:48
48. .

Zitat von moev
Also das man sich all seine PS3 Spiele dann neu beim Streamingdienst kaufen kann ist eben keine Abwärtskompatibilität. Dann wäre auch die PS3 abwärtskompatibel zum Mega Drive weil ich mir eine Bluray mit der Sega Megadrive Sammlung für die PS3 kaufe kann
Mir ging es eher darum, dass alte Titel "rübergerettet" werden können, also auch auf der neuen Konsole laufen. Dass dies wohl Extrakosten einschließt, ist zu vermuten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
iNSTEIN 20.02.2013, 11:53
49. Schade. Eigentlich.

Vor Apple gab's schon mal ein Apple. Meins hieß Sony. In den 80ern und 90ern bestand quasi mein ganzer Haushalt aus Sony-Geräten. Fernseher von den Japaner (ganz gleich ob Wega oder Sony) war Pflicht. Gute Technik, tolles Design. Alles in Schwarz. Black war mal very beautiful. Irgendwann hatte ich sogar einen Weltempfänger, der aussah wie ein WalkyTalky mit so einer quietschgelben Antenne und dank eines kleinen Kastens, der die Bandbreite erweiterte, konnte man Polizeifunk abhören. Nutzwert gleich Null. Egal, sah irgendwie cool aus. Zeitweise besaß ich bis zu 15 Geräte. Meine Religion hieß Sony. Dann kam die Playstation und alles im Konzern schien sich nur noch darauf zu konzentrieren. Die Fernseher verloren an Coolness, ständig wurde aufs falsche Pferd gesetzt (Beta statt VHS, MiniDisc statt CD usw.), das ursprüngliche Kerngeschäft wurde vernachlässigt. Schade eigentlich, wenn man bedenkt, dass die Geräte im Gegensatz zu Apple wenigstens nicht ganz so überteuert waren. Die PS4 wird jedenfalls nicht der Retter sein. Die Spiele selbst sind entscheidender als die Konsole. Würde mich freuen, falls es doch noch zu einem Comeback kommt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 5 von 20