Forum: Netzwelt
Neue Spielkonsole: Sonys Facestation
AFP

Sony hat seine neue Playstation vorgestellt - und dabei auf bekannte Ideen gesetzt. Anleihen bei Facebook, Xbox Live und anderswo sollen die PS4 zu einer sozial vernetzten Spielmaschine machen. Manches aber fehlte bei der Präsentation - zum Beispiel die Konsole selbst.

Seite 3 von 11
braamsery 21.02.2013, 08:50
20.

Zitat von NeZ
Ein Controller mit Touchpad. Wie originell. Mal wieder (siehe Rumblefunktion nachträglich im PS1 Controller, Playstation Move, etc.) hat Sony schamlos von Nintendo geklaut. Sony wird damit baden gehen, wenn sie sich so zwischen den Casual-Nintendo- und den Pro-Gamer-XBox-Stuhl setzen.
Mal wieder von Nintendo geklaut? Genau! Weil Nintendo auch ein Touch Pad in irgendeiner Form jemals benutzt hat. Aber dem Sony-Hater fällt der Unterschied zwischen Touchscreen und Touchpad gar nicht mehr auf. Dass Sony in der Vita als Einzige ein Touchpad haben ist dabei egal.
Ich bin auch überfragt ob es eine Bewegungssteuerung für den GameCube gab, allerdings war Sony bei der PS2 mit EyeToy aus 2003 warscheinlich früher dran, wie gesagt weiß ich es aber nicht.

Und was will man sonst erwarten? Was stellt ihr euch unter einer "Revolution" vor? Die nächste Revolution wäre virtual Reality. Alles andere sind Weiterentwicklungen. Wobei Nintendo den kleinsten Schritt macht. Denn solange keine wirklich sehr guten Exklusiv-Titel kommen, ist der Tocuh-Screen ein überdimensionierter Controller ohne große Funktion. Und nein, 2 nicht-Nintendo eigene Exklusiv-Titel sind kein Grund von sinnvoll zu reden. Dazu eine der Wii gegenüber verbesserte Leistung die aber nur mit der aktuellen XBox360 und PS3 mithalten kann. Überzeugend ist anders.

Sonst sind es kleine Verbesserungen mit besserer Hardware. Und ich bin damit eher zufrieden als mit auf Glück verlassen zu müssen was ich denn jetzt an guten Spielen bekomme.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
KonstantinKonstantinopel 21.02.2013, 08:52
22. Konsole? Nein danke.

Ich habe einen guten PC am TV angeschlossen und mache die Spiele darauf. Kein Bedarf mehr für Konsolen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
PublicTender 21.02.2013, 08:54
23.

Zitat von sysop
Sony hat seine neue Playstation vorgestellt - und dabei auf bekannte Ideen gesetzt. Anleihen bei Facebook, Xbox Live und anderswo sollen die PS4 zu einer sozial vernetzten Spielmaschine machen. Manches aber fehlte bei der Präsentation - zum Beispiel die Konsole selbst.
Wenn dieser ganze Fratzenbuch-Social-Media-Dreck jetzt auch mehr oder weniger zwangsweise auf die Konsolen kommt dürfte die PS3 noch seeeeeehr lange bei mir stehen.

Diese Eitel-Features für Teenies mit Komplexen will ich auf einer Konsole nicht haben. Eine Konsole will ich für Spiele und Multimedia.

Wer Freunde sucht soll mal vor die Tür gehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pdp 21.02.2013, 08:58
24. Mehr Fragen als Antworten

Dieses Event wird als eines der sinnlosesten in die Geschichte eingehen. Was wollte Sony uns sagen? Das die Spieleentwickler noch nicht abgesprungen sind?
Meine Schlussfolgerung des Events lautet:
Die PS4 wird grafisch besser als die PS3. Alles andere ist mehr oder weniger Spielerei und wichtiger noch: es ist nicht neu. Selbst die betagte XBox360 kann die meisten Funktionen der angeblich revolutionären PS4 schon heute.
Controller mit Touchpad? Gibt es schon. Und beim PS4 Controller scheint es auch noch schlecht umgesetzt zu sein. Was soll ich mit dem Ding an dieser Stelle? Schnelles Umschalten von den Sticks aufs Touchpad ist damit wohl kaum möglich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Falcon030 21.02.2013, 09:03
25.

Ich selber mit meinen fast 44 Jahren halte diesen ganzen "Social-Network"-Kram in Spielen zwar für völlig überflüssig, aber ich vermute, dass diejenigen, die mit Facebook und mobilem Internet (SMS sind ja soooo 90er...) groß werden, so etwas schon als Pluspunkt werten.
Was mich aber an der Präsentation vielmehr stört, sind ja diese ganzen "Echtzeit"-Sequenzen. Als von Sony mehrfach gebranntes Kind glaube ich denen in dieser Hinsicht kein Wort bis ich nicht eine lauffähige Demo auf einer real existierenden PS4 sehe. Bis dahin gehe ich erst einmal in guter alter Sony-Tradition von zwar toll aussehenden, aber nichtsdestoweniger vorberechneten Sequenzen aus.
Ach ja, und was die Ankündigungen betrifft: Einer der Gründe, mir nach längerer Abstinenz dann doch zusätzlich zur XBox eine PS3 zuzulegen, war "Last Guardian" - angekündigt vor gefühlt 5-6 Jahren, realisiert bis heute nicht. Sollte sich die Sony-Politik da nicht endlich mal grundlegend ändern, wird die PS4 mein Wohnzimmer auf längere Sicht wohl nicht zu sehen bekommen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kein_gut_mensch 21.02.2013, 09:04
26. Gibts nichts

Zitat von apfeldroid
Was ist mit Online-Zwang, welche Hardware? Keine neuen Erkenntnisse. Zu wenig!
Da gibts nichts zu berichten. Ich hab die Präsi gesehen und wirkliche Daten wurden nicht genannt. Außer das es ne x86 8Kern CPU ist und die kiste 8GB RAM bekommt.
Ansonsten is SPON mal wieder etwas schwach unterwegs was den Spielesektor angeht. Die ganzen Gimmicks mit Facebook und Twitter und Co sind ganz nett interessiert die meisten Käufer der Konsole aber nur am Rande. Der Ausbau des Netzwerks im Bezug auf miteinander spielen den Austausch über Informationen des eigenen Spiels (der Remotezugriff auf das Spiel eines anderen) das bieten von Lösungsansätzen über einen Videostream an ein Mitglied meiner Kontakteliste, das streamen von Spielen ... das waren die interessanten Neuigkeiten. Vor allem die Integration von Gaikai wird in den nächsten Jahren interessant.
Was mir aber wirklich gefehlt hat waren die technischen Daten der Konsole. Bis auf das oben genannte kam da relativ wenig. Immerhin konnten die Technikdemos überzeugen. Vor allem Driveclub hat mir sehr gut gefallen und dieses neue Spiel ... Knack hieß das glaub ich. Außerdem scheinen ja alle Drittanbieter mit dabei zu sein was ich auch schonmal positiv finde.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Meckermann 21.02.2013, 09:17
27. Konsolen sind so 90er...

Einfach einlegen und spielen: das war mal der Vorteil der Konsole. Wenn ich aber erst installieren, patchen, online-registrieren muss, dann kann ich auch beim PC bleiben, da gibts wenigstens noch Mods für meine Spiele! Zudem ist die Auswahl größer und die Games meist billiger. Ein Wohnzimmer-PC für notorische Couch-Zocker ist auch nicht mehr so exotisch wie noch vor ein paar Jahren. Was bietet mir eine Konsole also abgesehen von ein paar wenigen Exklusivtiteln?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
skeptiker81 21.02.2013, 09:18
28.

Zitat von dongerdo
Aber wundern tut mich der Name - ist die Nummer 4 in Japan nicht... nun ja... böse?!
Kommt darauf an, es gibt zwei Wörter für die 4 an sich. Yon ist die verbreitete. Shi die andere, die gleichzeitig Tod bedeutet...

Und ich bin schon mal gespannt welcher Witzbold hier im Forum das als erstes aufgreifen wird, um den Tod von Sony vorherzusagen... Obwohl... wir sind ja alle Erwachsen hier und blödeln nicht herum (zumindest wünsche ich mir das jeden Tag aufs neue...)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kaio13 21.02.2013, 09:19
29. Schade

Seit der Playstation 1 war ich immer überzeugt von Sonys Spielekonsolen.
Als dann die PS3 erschien und man sich zwischen ihr und der XBOX 360entscheiden musste wurde es schon sehr schwer, aber auch hier bin ich Sony treu geblieben.
Jetzt allerdings ist die XBOX 720 noch nicht mal offiziel vorgestellt worden und ich weiß jetzt schon das meine nächste Konsole nicht mehr von Sony sein wird... leider.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 11