Forum: Netzwelt
Neue Tablet-Rechner: Apple rüstet seine iPads gegen die Konkurrenz
REUTERS

Abspecken gegen den Abschwung: Apple macht seinen Tablet-Rechner dünner, leichter und schneller. Mit dem iPad Air soll der wachsenden Android- und Windows-Konkurrenz begegnet werden. Das iPad mini bekommt ein neues Display.

Seite 6 von 12
malocher77 22.10.2013, 23:27
50. Hab das IPad4

Das Gerät ist genial und einfach, android kann da nicht mithalten rein von Betriebssystem. Mein Sohn ist 2,5 Jahre und kann das IPad problemlos bedienen von seinen Puzzlespielen bis youtube wo er in Favoriten seine Märchen anschauen kann.
Android ist etwas für fortgeschrittene Benutzer, offener...
Bei Smartphone's würde ich eher zum Android greifen, bei Tablet kommt man am IPad nicht vorbei.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
territrades 22.10.2013, 23:29
51. Positiv überrascht.

Das Ipad Mini mit Retinadisplay sollte nun wirklich niemanden überrascht haben. Die gesamte Produktpalette mit hochaufgelösten Display, und dann baut Apple das Mini so einen alten Bildschirm ein. Da haben bestimmt viele auf das richtige Modell gewartet und schlagen nun zu.

Mavericks und Office für lau ist natürlich eine Ansage die es in sich hat. Open Office ist für vieles (Büro) sicherlich nicht schlecht, aber wenns ums Aussehen/Design des Dokuments geht - hat man da noch deutlichen Nachholbedarf. Übrigens habe ich neulich in der Uni einen gesehen, der noch sein iBook 4G benutzt hat. Die wurden bis 2006 hergestellt. Also nichts mit 2 Jahre und dann kaputt ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
arthus57 22.10.2013, 23:30
52. Game over

Wirkliche technische Neuerungen kommen doch schon seit einiger Zeit nicht mehr von Apple sondern eher von Nokia, Samsung und Co. Wenn eine der wichtigsten "Neuerungen" für das iPhone die goldene Farbe ist (Luden, Tussis und Bling-Bling-Chinesen werden sich freuen) zeigt es m.E. den baldigen Niedergang von Apple an. Noch halten die i-Jünger die Treue, aber auch das wird sich ändern wenn es noch offensichtlicher wird, dass der einstige Vorsprung passé ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bigkahoona 22.10.2013, 23:32
53. Nachtigall ick hör dir trappsen...

Mein MBP (early 2008) läuft ganz bewusst noch unter OSX Snow Leopard. Ich meine, das ist doch pervers! Da hat man sich alle Mühe gegeben um OSX in den illustren Kreis der vollwertigen Unix-OS zu hieven und dann bastelt man daraus einen iOS-Abklatsch. Ich werde mir Maverick mal ansehen, aber ich krieg die Krätze, wenn ich mir für jede OS-Basisfunktion eine (höchstwahrscheinlich kostenpflichtige!) "ÄPP" aus dem "STOHR" installieren muss, welche mir dann auch noch vorschreibt, welche Dateitypen ich wohin kopieren darf. Die BASH und SU gibt es aber hoffentlich noch, oder? Oder werden wir mit einer Art kastrierter Pseudoshell a la DOS-Box beglückt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
molesman 22.10.2013, 23:57
54. So what?

Wenn ein Gerät deutlich teurer ist kann man die Software schon dazu verschenken. Das ist Bauernfängerei die nur manche blendet. Wenn Sie sich einen 100.000 Euro Boliden aus einem Nobelwagenstall kaufen dann werden Sie auch nicht sagen "boah...ätsch Golf, bei mir ist das Soundsystem schon gratis drin"

Und solange es Apple Geeks gibt die alles kaufen egal was es kostet und nicht abwandern, kann man auch ganz easy kalkulieren. Denn der Preis bleibt nicht stabil weil das Zeug so gut ist, sondern weil die Fangemeinde in einem Monopol-Pool sitzt, auf den einen einzig existierenden MAC-Sytemlieferanten eingeschworen ist und man somit von Anfang an weiß was die nächste Edition in etwa abwerfen wird.

Zu immer neuen Pads, Tabs, Wops, Blups und Phones sei gesagt: das alles bringt nichts wenn man keiner auch was schönes damit macht. Heute hat jeder 5 Geräte zu Hause. Aber früher zauberten die Menschen mit einem abgekauten Bleistift kreatives auf den Block. Und was wird heute mit all den angeblichen Helfern gemacht, allein Zeit totgeschlagen und pervers viel Strom verbraucht. Man erinnere sich an die lustigen Standby Diskussionen anno dazumal. Dafür dass heute jeder Honk überall auf seine lustige Facebook Seite oder seinen Cloudkäse zugreifen kann werden Serverparks nonstop mit dermaßen viel Strom befeuert dass alle Standby Geräte der Welt dagegen wirken wie ein Tropen Wasser in Death Valley. Aber klar, wir sind High Tech und up to date. Und Generation T9 hat bereits verlernt wie man ganze Sätze formuliert. Wann wächst uns die Wischflosse oder Patschehand da wir heute wie die Kleinkinder nur noch über die Glasflächen schmieren?

Fragwürdige Entwicklungen. Nicht nur bei Apple.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bgmot 23.10.2013, 00:10
55. Es überrascht nicht...

... dass Apple sein Betriebssystem kostenlos an den Mann bringen will: Der Marktanteil des Apple-Desktop-Betriebssystems stagniert seit Jahren bei etwa 9 Prozent. Damit ist MacOS in allen Versionen (!) schlechter verbreitet als das inzwischen schwer veraltete Windows XP (ca. 13% nach Angaben von w3schools.com). Irgendwo hat es Apple nicht geschafft, auf der Welle der Popularität, die sie mit ihren mobilen Geräten hatten und haben, den Desktop-Markt zu erobern oder sich dort zumindest ordentlich zu etablieren.

Dass MacOS jetzt an die Apple-eigene Hardware gebunden ist, ist die eine Sache, aber dass die Firma trotzdem so wenige Leute überzeugen konnte, die Seiten zu wechseln, ist doch recht verblüffend.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bigkahoona 23.10.2013, 00:13
56. Nachtigall ick hör dir trappsen...

Mein MBP (early 2008) läuft ganz bewusst noch unter OSX Snow Leopard. Ich meine, das ist doch pervers! Da hat man sich alle Mühe gegeben um OSX in den illustren Kreis der vollwertigen Unix-OS zu hieven und dann bastelt man daraus einen iOS-Abklatsch. Ich werde mir Maverick mal ansehen, aber ich krieg die Krätze, wenn ich mir für jede OS-Basisfunktion eine (höchstwahrscheinlich kostenpflichtige!) "ÄPP" aus dem "STOHR" installieren muss, welche mir dann auch noch vorschreibt, welche Dateitypen ich wohin kopieren darf. Die BASH und SU gibt es aber hoffentlich noch, oder? Oder werden wir mit einer Art kastrierter Pseudoshell a la DOS-Box beglückt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Loosa 23.10.2013, 00:25
57.

Zitat von veremont
Und wieder dieser "Pro" Rechner. Auch damit kann man wieder nicht zocken. Warum verbaut Apple eigentlich nur diese mülligen Grafikkarten? Und Menschen die sich mit 3D und Rendering beschäftigen werden sich doch wohl ein günstigeres und leistungsfähigeres System kaufen - oder?
Naja, in meinem Pro von 2008 habe ich vor zwei Jahren oder so eine ATI Radeon HD 5770 reingesteckt. Damit zockt es sich wirklich noch ganz passabel. :-)
Wobei die neue Pro Tonne aber vielleicht nicht mehr so leicht umzurüsten ist?

Zum Thema 3D/Rendering... günstiger und leistungsfähiger? Nicht wirklich. Aktuelle Zahlen habe ich zwar nicht im Kopf, aber als ich mich für meinen MacPro entschied war der Preisunterschied fast zu vernachlässigen.

Und wenn man noch diverse Zusatzkarten braucht (RED Rocket, NVIDIA Quadro oder Tesla, Fibrechannel, ...) wird der Preis des Rechners wirklich das kleinste Übel. ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-10000220808 23.10.2013, 01:50
58. MacPro

Alle labern nur von Tablet und co....dabei ist die eigentliche revolution der letzten zeit von apple eher der mac pro.... klein, leise, leistungsstark.
der erste "pc" den man problemlos neben den tv stellen kann und jeder denkt es wär ein subwoofer.
das lüftungs- und raumkonzept vom macpro kann sich echt sehen lassen - checkt leider keiner...schade...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
uwe1960 23.10.2013, 02:34
59. iPad Air

Zitat von Steuerzahler0815
Ich finde das Surface Pro 2 wesentlich interessanter als das iPad Air Nur geringfügig teurer aber wesentlich flexibler
Leute die meinen ein Unternehmen muss jedes Jahr eine Revolution schaffen sind keine Realisten und haben das Unternehmen Apple nicht verstanden.
Nur mal so am Rande: Entwicklung des iPhones: 6 Jahre Entwicklung des iPad 3 Jahre. Und beides Produkte die es bereits gab. Nur Apple macht Technik zu dem was man braucht und was man liebt und das ist die wahre Revolution.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 6 von 12