Forum: Netzwelt
Neuer Job für Guttenberg: Zensor, Kopierer und jetzt Freiheitskämpfer

Karl-Theodor zu Guttenberg muss ein gespaltenes Verhältnis zum Internet haben. Es war mitverantwortlich für seinen Sturz, und als Minister hat er diverse Gesetze zur Einschränkung der Netzfreiheit mitgetragen. Ausgerechnet er soll jetzt digitalen Freiheitskämpfern helfen. Das ist absurd.

Seite 9 von 17
Arrivato 13.12.2011, 06:57
80. Der Fisch stinkt vom Kopf her

Was wird nur aus Europa, wenn es sich solche "Viren" einfängt, die mindestens zu einer "Gehirnentzündung" führen, wenn nicht sogar zu Schlimmeren?
Wer um seinen "Gesundheitszustand" bemüht ist, sollte sich "gesund ernähren", vor allem, wenn er sich leistungsmässig viel vornimmt.
Europa sollte von einem "gesunden Hirn" gelenkt werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Babbn 13.12.2011, 07:20
81. Wieder fällt einer...nach oben

Zitat von sysop
Karl-Theodor zu Guttenberg muss ein gespaltenes Verhältnis zum Internet haben. Es war mitverantwortlich für seinen Sturz, und als Minister hat er diverse Gesetze zur Einschränkung der Netzfreiheit mitgetragen. Ausgerechnet er soll jetzt digitalen Freiheitskämpfern helfen. Das ist absurd.
Es ist wie immer: wenn einer der oberen zehntausend mal fällt, ist das immer nur sehr kurzfristig. Schnell kommt eine helfende Hand aus seinem Netzwerk und setzt ihn wieder in eine für ihn in diesem Moment sinnvolle und ggfs. auch lukrative Position ein. Nervig für alle Menschen mit Gerechtigkeitssinn, ärgerlich für andere Arbeitslose "Talente" denen dieser Job sicher auch geholfen hätte und eine Farce, dass dieser Typ jetzt auch noch auf Steuerzahlerkosten zumindest seine Spesen bezahlt bekommt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Gähn... 13.12.2011, 07:22
82.

Zitat von sysop
Karl-Theodor zu Guttenberg muss ein gespaltenes Verhältnis zum Internet haben. Es war mitverantwortlich für seinen Sturz, und als Minister hat er diverse Gesetze zur Einschränkung der Netzfreiheit mitgetragen. Ausgerechnet er soll jetzt digitalen Freiheitskämpfern helfen. Das ist absurd.

Aus anderer Zeit, dennoch sehr passend:

"Der Parasit" von Friedrich Schiller

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fisschfreund 13.12.2011, 07:25
83.

und wieder hat das internationale Luftpumpen-Netzwerk zugeschlagen und diesem schleimigen Dampfplauderer einen Job verschafft.
Es ist echt zum heulen, dass solche Leute, die erwiesenermaßen selber nichts können immer irgendwo unterkommen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pepito_sbazzeguti 13.12.2011, 07:36
84. The Manchurian Candidate

Zitat von Nachteuie
Hallo! Ojeh - Zeitsprung! Offenbar haben wir plötzlich den 1.April!!!! Und dann hat sich doch irgendwer diesen genialen Aprilscherz ausgedacht: Gutti als EU-Verteidiger der Freiheit des Internets.....POOOOOH! Der Witz könnte vom Monty Python Team kommen! GENIAL!!! Selten soooooo gelacht! Geiler Scherz! *ROFL*
Sie haben vollkommen recht, mann kann sich über diesen neuen Auftritt des falschen Doktors nicht genug amüsieren.
Allerdings: Mir persönlich bleibt so langsam das Lachen im Hals stecken.
Es war lustig anzusehen, wie sich Guttenberg in den letzten 2-3 Wochen mit seinen dummen, unqualifizierten Bemerkungen immer weiter in den Dreck geritten hat. Jetzt ist er schon wieder da und bekleidet demnächst bei der EU einen Posten, für den er nicht den Hauch einer Qualifikation besitzt und der mit jedem Informatikstudenten im ersten Semester besser besetzt wäre.
Eines Tages haben wir diesen Scharlatan hier in Deutschland doch wieder auf dem Hals - und ganz gewiss auch wieder in einer Schlüsselposition. Die einschlägigen Medien (Springer, Burda, RTL, Sat1 Media Group) werden ihm den Weg ebnen und Guttenberg steht als Retter des Abendlandes vor einer folgsam blökenden Schafherde.

Zum Abschluss meine Frage an diese Diskussionsrunde: Wie ist Guttenberg aufzuhalten? Ich möchte ihn in Deutschland nämlich nicht mehr in einer verantwortlichen Position sehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
aijooh 13.12.2011, 07:46
85. Man könnte...

Zitat von sysop
Karl-Theodor zu Guttenberg muss ein gespaltenes Verhältnis zum Internet haben. Es war mitverantwortlich für seinen Sturz, und als Minister hat er diverse Gesetze zur Einschränkung der Netzfreiheit mitgetragen. Ausgerechnet er soll jetzt digitalen Freiheitskämpfern helfen. Das ist absurd.
...auch genau so gut Joopi Heesters zum EU-Jugendbeauftragten machen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hannowald 13.12.2011, 07:50
86. Ehrenamt

Zitat von oberallgaeuer
Ich bin mal gespannt, wie oft er jetzt von den USA nach Brüssel reisen wird. Er hat ja gesagt, dass er keine Bezahlung erhält - ausser den Reisespesen. Wird er in der Holzklasse nach Brüssel fliegen und in einem Formule 1 Hotel übernachten? Oder 1. Klasse und 5 Sterne Hotel? Wie hoch sind wohl seine Tagesspesen? Von Brüssel aus ist es dann ja auch nur einen Sprung ins heimatliche Schloss.
Richtig! Man soll sich im Zusammenhang mit Brüssel von dem Begriff "ehrenamtlich" nicht täuschen lassen.

Erstens werden Fahrkosten und Übernachtungsspesen der teuersten Kategorie ohne besonderen Nachweis ausgezahlt und zweitens gelten die üppigen Aufwandsentschädigungen und Tagesspesen als exorbitant hoch.

btw: wie weit ist Herr Stoiber denn mit der Entbürokratisierung in Brüssel?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
msmt 13.12.2011, 08:03
87.

Zitat von Witos
Da fehlen einem die Worte...schlichtweg. Mit welchen dunklen Mitteln hat denn Herr zu Guttebnerg die Gunst der Kommisarin bekommen? Dass einem als Deutscher andere Deutsche peinlich sind ist man ja gewohnt. Aber diese Posse stellt wirklich einiges in den Schatten. Herr zu Guttenberg, kann Ihnen denn wirklich keiner mehr helfen?
Lesen Sie doch mal die verschiedenen Links der Kommentatoren, dann weiss man, es sind keine dunklen Mittel. Guttenberg passt zu dieser Kommissarin. Die Frage ist hier wohl eher, wie hat sie diesen Posten bekommen?
Guttenberg hat einfach seine Beziehungen spielen lassen. Als Berater bekommt er kein Geld, braucht er auch nicht, aber er hat Einfluss und den will er unbedingt haben. Menschen wie Guttenberg beauftragen einen Consulter und die bringen sie dann unter. Das ist alles geplant. Die EU Behörden haben ebenfalls Consulting Firmen und oftmals die gleichen. So wird füreinander gesorgt. Nicht selten sind Assistenten in den verschiedenen EU Behörden diejenigen, die später so eine Consultingagentur aufbauen und sie haben natürlich die besten Verbindungen.

Ich finde weit aus aufschlussreicher und auch gefährlicher die Begründung der Kommissarin. Guttenberg hat als Minister in zwei Ministerien die gewünschten Erfahrungen für diese Aufgabe. Ich hoffe die Demonstranten z.B. in Syrien wissen es zu schätzen, das ein ehemaliger Verteidigungsminister eines fremden Landes qualifiziert ist um ihnen die angestrebte Freiheit zu ermöglichen.

Ich bin eine absolute Anhängerin der EU aber solche Entscheidungen lassen sogar mich zweifeln. Haben wir als das Volk nicht schon zu viel Enspruchsmöglichkeiten verloren. Der Schluss aus all diesem ilemma kann nur sein: Kroos GO HOME! Guttenberg ist sowieso nur eine Luftblase und platzt irgendwann vor Selbstüberschätzung ganz von allein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gabiheu 13.12.2011, 08:07
88. Gehalt?

Und ich muss den auch noch bezahlen ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
a-synchron 13.12.2011, 08:14
89. ...juuuccchhhuuuu...

Zitat von eko14
Ist doch alles Super. Bald gibt es eine Kopie vom Internet...
...jep.

Das ganze nennnen wir dann Euronet [Das EU-Intranet im Internet].

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 9 von 17