Forum: Netzwelt
Neues Betriebsystem: Vorabversion von Windows 8 gratis im Netz

Jetzt können alle mal probieren: Microsoft hat eine Vorabversion von Windows 8 enthüllt. Mit ihr können sich PC-Anwender ein Bild davon machen, wie das neue Betriebssystem aussehen wird. Bis das Produkt offiziell erscheint, wird aber noch einige Zeit vergehen.

Seite 1 von 5
mr.zoui 29.02.2012, 19:58
1.

Zitat von sysop
Jetzt können alle mal probieren: Microsoft hat eine Vorabversion von Windows 8 enthüllt. Mit ihr können sich PC-Anwender ein Bild davon machen, wie das neue Betriebssystem aussehen wird. Bis das Produkt offiziell erscheint, wird aber noch einige Zeit vergehen.
Windows entdeckt nun also endlich LVM, ARM, portables, App-Stores
und erfindet Pseudo-Standby.
Es bleibt nur zu hoffen, daß der Synchronisationsdienst stabiler
als die MS-Cloud ist, was aber im Geschäftsumfeld eh keine Rolle spielt.

Insgesamt - wenig spektakulär.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
edvjojo 29.02.2012, 20:08
2.

Zitat von sysop
Jetzt können alle mal probieren: Microsoft hat eine Vorabversion von Windows 8 enthüllt. Mit ihr können sich PC-Anwender ein Bild davon machen, wie das neue Betriebssystem aussehen wird. Bis das Produkt offiziell erscheint, wird aber noch einige Zeit vergehen.
Dann kann MS in aller Ruhe auch dsa Fernlöschen ausprobieren? Ich wert den Teufel tun und Windoof 8 mit dieser Funktion installieren. MS kann hier angeblich DATEN (!!!) und Programme die zweifelhaft sind, löschen! Fehlt nur noch der Stecker fürs Hirn.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
52m.de 29.02.2012, 20:18
3. Spagat

Zitat von
Die Fingertauglichkeit von Windows 8 stößt hier an ihre Grenzen. Spätestens... ...wenn man tiefer in die Systemeinstellungen einsteigen will, wünscht man sich Tastatur und Maus zurück.
Microsoft versucht den Spagat von Desktop- und Mobile-Geräten. Das hat den Vorteil, dass man auch auf Mobile-Geräten Desktop-Software nutzen kann. Warum auch nicht. Muss man nicht alles doppelt kaufen. Mit etwas Glück läuft auch jede Windows-7-Software ohne Probleme. Einen AppStore braucht man da nicht. Im Netz gibt es Unmengen an kostenlosen Programmen.
Und wer einen "großen" Tablet-PC rumtragen kann, kann sich sicherlich auch noch eine kleine Blauzahn-Mouse in die Jackentasche stecken.
Und dann ist die Frage, wie oft man die Einstellungen eines Rechners ändern muss, in den man sowieso keine zusätzliche Hardware einbauen kann.

MacOS läuft auch nicht auf dem iPad.

Schauen wir, wie es sich entwickelt. Wenn Win8 so offen für zusätzliche Software wie die Win-Versionen davor ist, ist es einem geschlossenem System wie das Applesche in jeder Hinsicht vorzuziehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
D0nJuAn 29.02.2012, 22:25
4. Spektakulär ist ein ...pad ohne USB auch nicht

Zitat von mr.zoui
Windows entdeckt nun also endlich LVM, ARM, portables, App-Stores und erfindet Pseudo-Standby. Es bleibt nur zu hoffen, daß der Synchronisationsdienst stabiler als die MS-Cloud ist, was aber im Geschäftsumfeld eh keine Rolle spielt. Insgesamt - wenig spektakulär.
Was ist denn spektakulär? Die Geräte der Apfel Konkurrenz auf denen nicht einmal ein USB Slot vorhanden ist geschweige denn irgendwas, was nicht nach Toy R Us aussieht? Unglaublich wie Apple es geschafft hat innerhalb kürzester Zeit die Leute zu Brainwashen. Die Marketing Abteilung läuft ja schon besser als bei L'oreal. Dort erfinden sie alle 2 Wochen das Shampoo neu.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
der-sagittarius 29.02.2012, 23:28
5. Innovation fehlt

Zitat von sysop
Jetzt können alle mal probieren: Microsoft hat eine Vorabversion von Windows 8 enthüllt. Mit ihr können sich PC-Anwender ein Bild davon machen, wie das neue Betriebssystem aussehen wird. Bis das Produkt offiziell erscheint, wird aber noch einige Zeit vergehen.
Muss es denn immer Windows sein? Windows ist eigentlich nur etwas für Menschen, die sich wie beim Auto nicht um den Motor kümmern wollen. Desweiteren hat Windows einen entscheidenden Nachteil gegenüber diversen Linux-Distributionen. Es gibt keine Live-Version. Also eine Version, die vollständig per DVD benutzt werden kann, und somit keine Installation benötigt. Ich frage mich eh, warum wird Windows 8 nicht gleich komplett auf einem bootfähigen USB-Stick, oder einer bootfähigen Speicherkarte verkauft? Wieso muss der User, kauft er sich nicht gleich einen neuen PC selbst die Installation vornehmen? In Zeiten einer Cloud ist die Festplatteninstallation eh überflüssig. Das zeigen die Live-Versionen diverser Linux-Distributionen. Ich habe es als einen sehr nützlichen Vorteil kennen gelernt, mir hier erst einmal in Ruhe anzuschauen, was das eine oder andere Linux zu bieten hat. Und das ein Betriebssystem auf DVD weniger Angriffsfläche bietet, kommt als Entscheidungsfaktor oben drauf.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bild-dir-meine-meinung 01.03.2012, 01:05
6. Revolutionär

Zitat von 52m.de
Microsoft versucht den Spagat von Desktop- und Mobile-Geräten. Das hat den Vorteil, dass man auch auf Mobile-Geräten Desktop-Software nutzen kann. Warum auch nicht. Muss man nicht alles doppelt kaufen. Mit etwas Glück läuft auch jede Windows-7-Software ohne Probleme. Einen AppStore braucht man da nicht. Im Netz gibt es Unmengen an kostenlosen Programmen. Und wer einen "großen" Tablet-PC rumtragen kann, kann sich sicherlich auch noch eine kleine Blauzahn-Mouse in die Jackentasche stecken. Und dann ist die Frage, wie oft man die Einstellungen eines Rechners ändern muss, in den man sowieso keine zusätzliche Hardware einbauen kann. MacOS läuft auch nicht auf dem iPad. Schauen wir, wie es sich entwickelt. Wenn Win8 so offen für zusätzliche Software wie die Win-Versionen davor ist, ist es einem geschlossenem System wie das Applesche in jeder Hinsicht vorzuziehen.
Revolutionär - wäre hier zur Abwechslung mal ein angemessenes Wie-Wort. Aber im Falle Microsoft tut man sich da wohl immer noch schwerer. Ich verwende momentan fünf verschiedene Betriebssysteme auf Desktop-PC, Laptop, Smartphone, Tablet und iOS-Gerät. Ist zwar abwechselungsreich aber kommt eben nicht wirklich zusammen.
Das Gesamt-System aus einem Guß ist eine hervorragende Idee und wird das Arbeiten und Vergnügen mit diesen Geräten ungemein komfortabel machen.

Weiter oben schrieb jemand das Microsoft eine angeblich eine mögliche Funktion haben soll mit der sie vielleicht schädliche Programme fernlöschen kann oder vielleicht auch nicht - Da ist er sich aber sicher. Wenn das so ist, besitzt er sicher auch kein Iphone oder Android Telefon. Apple und Google können das nämlich wirklich. Da hat sich kaum einer aufgeregt... Wir müssen wohl warten bis Apple das Konzept übernimmt um Ausrufe der Verzückung zu vernehmen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hagbard 01.03.2012, 06:31
7.

Zitat von 52m.de
MacOS läuft auch nicht auf dem iPad.
Eben. Ich weiß nicht, ob es eine so gute Idee ist, die Eier legende Wollmilchsau haben zu wollen. Vielleicht ist die Trennung in System für Tastatur und Maus und System(Ableger) für Touchscreens wirklich nicht so schlecht.
Zitat von 52m.de
Schauen wir, wie es sich entwickelt. Wenn Win8 so offen für zusätzliche Software wie die Win-Versionen davor ist, ist es einem geschlossenem System wie das Applesche in jeder Hinsicht vorzuziehen.
Also, "offen für zusätzliche Software" ist heute doch jedes (Desktop-)System.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Layer_8 01.03.2012, 08:10
8. Könnte...

Zitat von edvjojo
Dann kann MS in aller Ruhe auch dsa Fernlöschen ausprobieren? Ich wert den Teufel tun und Windoof 8 mit dieser Funktion installieren. MS kann hier angeblich DATEN (!!!) und Programme die zweifelhaft sind, löschen! Fehlt nur noch der Stecker fürs Hirn.
...man doch auch erstmal virtuell ausprobieren. Unter Virtual-PC o.ä.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chricoe 01.03.2012, 08:16
9.

Zitat von 52m.de
Microsoft versucht den Spagat von Desktop- und Mobile-Geräten. Das hat den Vorteil, dass man auch auf Mobile-Geräten Desktop-Software nutzen kann. Warum auch nicht. Muss man nicht alles doppelt kaufen. Mit etwas Glück läuft auch jede Windows-7-Software ohne Probleme.
Solang das Gerät mit Windows 8 auf einem Intel Prozessoren läuft, laufen auch die gesamte Windows 7 Software.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 5