Forum: Netzwelt
Nokia Lumia 925 im Test: Schicker statt dicker
SPIEGEL ONLINE

Das ging aber schnell: Nach nur sechs Monaten schickt Nokia seinem Smartphone-Topmodell schon einen Nachfolger hinterher. Ein Test des Lumia 925 zeigt, dass das Neue gleichzeitig besser und schlechter ist als sein Vorgänger.

Seite 13 von 13
hd-softail 22.07.2013, 13:58
120. Simple Mathematik

Zitat von Plasmabruzzler
Ich hätte gerne eine Quelle dazu. Wenn dies tatsächlich zutrifft, klingt das doch gar nicht schlecht.
Einmal gegoogled schon was gefunden.
Kabellos laden: Fatboy mit Nexus 4 & Lumia 920 - News - CHIP Handy Welt

Auch wenn ich Testberichte von Chip oft fragwürdig finde, hier ist es nur eine Messung - das können sogar die.

Zwar wird hier das Fatboy-Kissen verwendet, welches glaub ich von Haus aus schon etwas mehrverbraucht aber sei es drum.

Danach braucht eine komplette Ladung mit Kabel ca. 14Wh und induktiv mit Kissen ca. 19Wh. Also 5Wh mehr. Mal 300 sind, 1,5KWh im Jahr (wenn die 300 Ladezyklen wie vom Forist beschrieben realistisch sind) dazu kommen hoch angesetzt 0,5Wh Standbyverbrauch für das Kissen. Macht 0,5*24*365=4,38 KWh. 1,5+4,38=5,88KWh im Jahr an Mehrverbrauch. In Deutschland kostet die KWh im Schnitt 27 Cent mal 5,88 = 1,59€

Also die 1,60€ zahl ich gern im Jahr für so eine Bequemlichkeit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Deep Thought 22.07.2013, 20:07
121. @ Rastaflip

Zitat von Rastaflip
Kleiner Tipp für den Akkuverbrauch: 4G bzw. LTE ausschalten. Das ist ein echter Stromfresser und wird bei dem miserablen Netzausbau & limitierten Flatrates eigentlich eh nicht gebraucht. Das Deaktivierten hat bei meinem Lumia 920 (das übrigens von Abstürzen und sonstigen Fehlern komplett verschont wurde) die Akkuzeit gefühlt verdoppelt. Damit erziele ich problemlos Laufzeiten von einem Tag; ein Wert, den ich in etwa von Iphone 3g, Iphone 4 und Lumia 900 gewohnt war.
Sie haben etwas zu flüchtig meinen beitrag gelesen:
Ich schrieb ja in dem von Ihnen zitierten posting, daß ich sogar BIS AUF DIE TELEFONFUKTION ALLES (!!) ANDERE am Lumia abgestellt hatte.

Trotzdem stürzte es ab.
WAs soll ich mit einem teuren Smartphone, welches ich durch abstellen funktionell auf ein primitives 19€ Handy reduziere - welches dann auch noch regelmäßig abstürzt?

Klar, die theoretische standby-zeit war dann bisweilen (solange ich nicht mal telefoniert hatte) bei 3 Tagen - das war aber eher theoretisch, da das Ding ja bedingt durch das Abstürzen eben KEINE 12 Stunden, oftmals gerade mal 2-3 Std "Standby" hatte.

Ab in den Müll mit so etwas.

Ich habe das iPhone stets gehasst - aber das funktioniert wenigstens einigermaßen - zumindest die Telefonfunktion (solange man nicht absolut grenzwertige Empfangsverhältnisse hat, wo die Nokias alle haushoch überlegen sind)

Kurz: anstatt mir (wie geplant) privat ein zweites Lumia 920 anzuschaffen, werde ich da eher meinen alten, immer noch einwandfrei funktionierenden Communicator oder mein (ebenfalls bereits über 5 JAhre altes) "reserve"- Nokia E72 nutzen. Beide haben austauschbare Akkus, guten Empfang und insbesondere das E72 war damals bereits so dünn und leicht in der Hosentasche zu tragen wie jetzt das sündhaft teure iP5.

meine (längst erwachsene) Tochter ist von Nokia ebenfalls weg und nun von S4 total begeistert.

Harte Bilanz für Nokia... ich kenne mittlerweile in meinem beruflichen und privaten Umfeld kaum noch Nokia-Nutzer - und früher hatten alle ein Nokia.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Miguel 04.09.2013, 20:09
122. merkwürdigerweise

Zitat von Marcus_XXL
kaum noch an eine Firma mit dem Namen Nokia erinnern. Ich habe mittlerweile nicht mal mehr einen Freund oder Bekannten mit einem Nokia Telefon. Nur in der Firma werden wir gezwungen die Dinger zu benutzen aber privat will die Teile keiner haben.
kann das jedenfalls nicht für mein sowohl privates, wie auch berufliches umfeld gelten. die meisten sind selbst vom schlichten schwarzen 920 begeistert.

das nokia 920 ist immer noch in einigen funktionen spitze und in anderen spielt es oben mit. über aussehen lässt sich entweder trefflich, oder garnicht streiten - für mich vom design und der haptik ein meilenstein, weder apple und schon garnicht samsung können mir hier gefallen.

das os ist entgegen der meinung vieler hier absolut ausgereift, nur wer zwölfhundert verschiedene appanbieter für ein- und dieselbe sache sucht sollte nicht zugreifen.

apple produziert halbwegs solide geräte, samsung verbaut viel gute technik. dennoch habe ich mich anders entschieden und stehe damit auch nicht ganz alleine da ;).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Premiumbernd 05.09.2013, 08:41
123. Absolut richtig

Zitat von bluemetal
Das neue Lumia wird bereits ab 470,- € angeboten. Einen Makel haben sie aber vergessen: Das Betriebssystem ist von Microsoft und will offenbar kaum einer haben ;)
Ich habe das Lumia 920 jetzt seit einem Jahr. Vorher hatte ich Android. Davor Symbian. Selbst Symbian war besser und leistungsfähiger als WP. Ich will wieder zurück nach Android.
Ich habe mir das Lumia wegen der Navigation und der Kamera gekauft. Beides ist auch super. Aber das Betriebssystem ist ein Ärgernis. Für Einsteiger, die von einem großen Funktionsumfang nur verwirrt sind, ist das Betriebssystem toll. Es ist einfach aufgebaut und man findet sich schnell zurecht. Aber bei einem High-End-Gerät (und das sollte das L920 ja ursprünglich sein) ist es einfach eine Frechheit.
Mal ein paar Beispiele:

1.Originale Batterieanzeige ist erbärmlich, ohne Prozentangabe.
2.Kaufapps für die Batterieanzeige aktualisieren auf der Live Kachel nur alle 30 Minuten (wie alle Live-Kacheln) und sind daher eigentlich unbrauchbar.
3.Lautstärke für Musik und Klingelton lässt sich nicht separat einstellen.
4.Der Original Kalender hat keine Wochenansicht! Man muss eine App kaufen.
5.Wiedergabelisten für Musik sind nur echt umständlich zu erstellen und lassen sich danach nicht mehr bearbeiten. Man muss mal wieder eine App kaufen.
6.Es lassen sich keine Ordner anlegen, auch nicht im Browser (Mit der Zeit wird es eine ellenlange Favoritenliste)
7.Excel ist ein Witz und das von Microsoft. Es lassen sich doch tatsächlich im Arbeitsblatt Grafiken einfügen und das auf dem Mäusekino. Aber Spalten und Reihen einfügen geht nicht. Auch paste and copy für Zellen geht nicht. Leider kann ich dafür erst gar kein App (z.B. Documents to go) kaufen.
8.Eine Menge Apps fehlen. Spiegel und Tagesschau nur als RSS Reader. Mal nur um zwei zu nennen.
9.Push – Nachrichten erscheinen nur kurz auf dem Sperrbildschirm und verschwinden dann auf Nimmerwiedersehen. Hört man das Handy dann gerade nicht (leise gestellt oder man ist nicht im selben Raum) hat man Pech gehabt.

Ich nutze mein Smartphone im vollen Umfang. Als Musicplayer, Kamera, Navigationsgerät, mobiles Büro, als Informationsquelle und Internetmaschine. Daher sollten die Funktionen, die ich ja schließlich auch bezahle, auch zufriedenstellend funktionieren. Ich hätte mir jetzt sofort das Lumia 1020 gekauft, wenn das Betriebssystem nicht so grottig wäre. Und das für 700 Euro!
Und wenn mir einer sagt, das brauche ich alles nicht. Ja, antworte ich dann, warum kaufst du dir nicht ein Mittelklassegerät? Ich kaufe mir ja schließlich auch keinen Porsche mit einem 1,6 l Golfmotor.
Ich für mein Teil warte jetzt auf ein adäquates Android – Gerät. Mit schnellem Prozessor, viel Speicher, guter Kamera und unter 5 Zoll.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 13 von 13