Forum: Netzwelt
NSA-Abhörskandal: Hollandes Wut, Merkels Schweigen

Frankreichs Präsident holt Obama ans Telefon, Brasilien baut Infrastruktur gegen die NSA auf - nur die Merkel-Regierung ignoriert den Überwachungsskandal seit Monaten. Diese Regierung tut nichts für die Grundrechte, die Große Koalition dürfte wenig ändern.

Seite 8 von 31
Atheist_Crusader 22.10.2013, 14:22
70.

Zitat von ch.weichberger
vielleicht ist dies postdiktatorische verhalten auch der grund warum viele deutsche voran cdu csu frau merkel so expressiv auf den schild setzen....
Postdiktatorisch?
Was ist so post-diktatorisch daran, die Rechte seiner Bürger nicht zu schützen, mit ihren Ängsten (vor Terrorismus) zu spielen und Macht (in diesem Fall die der USA) als ultimative Rechtfertigung für alles zu benutzen?

Für mich klingt das nicht sehr post-. Für mich klingt das eher neo-.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Wolfgang Jung 22.10.2013, 14:22
71. Wen juckt's ?

Ich finde, Merkel macht es voll richtig. Diesen Paranoia-Papiertiger in (fast) jeder Hinsicht zu ignorieren, ist der beste Weg. Was haben wir zu verbergen? Und die wichtigen Dinge werden eh wieder mit der Schreibmaschine getippt und im Kühlschrank gelagert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
robert.c.jesse 22.10.2013, 14:23
72. A little HELP from a Friend...

Easy to understand...

http://www.theguardian.com/world/video/2013/oct/21/nsa-files-how-they-affect-you-video-animation

Beitrag melden Antworten / Zitieren
omarius 22.10.2013, 14:24
73. wir sind halt nur eingeschränkt souverän

sonst hätte man auch Herren Kerry anreisen sehn bzw den Botschafter einbestellt....

Die Protokollarischen Zeremonien sind sehr streng bei sowas...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Atheist_Crusader 22.10.2013, 14:24
74.

Zitat von wunst
Sicherlich hören die USA nun sofort auf, Brasilien und Frankreich auszuspionieren.
Ein Problem als Problem zu erkennen ist der erste Schritt zu einer Lösung. Es ist keine Garantie, dass man auch die übrigen geht... aber es macht doch zuversichtlicher, als wenn man sich seine Existenz verleugnet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kuac 22.10.2013, 14:25
75.

Zitat von gonman
Die einfache Frage lautet doch: Was ist uns wichtiger: das Leben der Menschen, das durch die Verhinderung islamischistischer Attentate gerettet werden kann oder unsere Daten. So ist das leider, wenn man selber keinen vernünftigen Geheimdienst unterhält...
Es ist selbstverständlich, dass Menschenleben gerettet werden muss, und zwar alle, nicht nur Deutsche oder Amerikanische. Die Frage ist nur, ob das mit rechtstaatlichen Mitteln geschieht? Die NSA und andere Geheimdienste halten an kein Gesetzt, weder US noch ausländisches.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
freigeist56 22.10.2013, 14:26
76. So ist es..

Zitat von kuac
Wie soll ich das verstehen? Wenn die USA Sie auf Verdacht aus DE entführen und nach Guantanamo bringen würde, kein Problem?
Wenn sie Unschuldig sind und nichts zu verbergen haben kommen sie ja wieder frei - wenn nicht dann haben sie es verdient. Genauso wie der große Beschützer den Friedens Nobelpreis. Sie haben eines vergessen: Den Pofalla hat hat man gesagt, dass die Amis sich selbstverständlich an das Recht im Ausland halten. Wer würde Pofalla belügen? Die Terroristen haben sich über das Recht gestellt, also sind sie Rechtlos auf der ganzen Welt. Eine humane und moderne Art der Freiheit - Vogelfrei-

Beitrag melden Antworten / Zitieren
freigeist56 22.10.2013, 14:29
77. HaHa...

Zitat von frankmerkel
die Bundesstaatsanwaltschaft endlich der Sache nachgeht? Mutmaßlich waren Mitglieder der Regierungen der letzten Jahre (CDU/SPD/FDP/GRÜNE) am massiven Verfassungsbruch beteiligt und sind es noch.
Beweisen sie es doch. - Liebe Grüße vom Verfassungsschutz Schredder

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sweety007 22.10.2013, 14:34
78. Gelassenheit

Zitat von susi_123
Sascha Lobo recht mit diesem Beitrag. Das Schlimme daran ist, dass dieser Skandal die meisten Bürger wenig bis gar nicht interessiert. Vielleicht liegt es auch an der Ahnungslosigkeit?
Ich habe eher den Eindruck, dass die Regierung und ein Grossteil der Bevoelkerung die Gelassenheit hat, hinzunehmen, was sie nicht aendern
kann.
Was soll den faktisch unternommen werden? Ein strenges Teelfonat mit Obama, in dem er verspricht, "es" gaanz bestimmt nicht wieder zu tun?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hank Hill 22.10.2013, 14:35
79. @montgomeryburns

Sie haben absolut Recht. Viele Foristen hier koennen einfach nicht begreifen, daß es den meisten Menschen in Deutschland voellig egal ist was mit ihren e-mails, etc. passiert. Man kann sehr wohl das Internet nutzen, wissen daß man damit einen Teil seiner Privatsphaere einbuesst und sich trotzdem nicht jede Woche darueber so kuenstlich aufregen wie Hr.Lobo. Das ist ja schon eine Obsession von ihm Fr.Merkel jede Woche an den Pranger zu stellen, nur den Leuten ist es schlicht und ergreifend egal. Phantasiebegabte sehen uns hier direkt auf dem Weg in die Diktatur, oder stellen Vergleiche mit Deutschlands Vergangenheit an, absolut laecherlich. Und der Hollande hat sogar mit Obama telefoniert, ja der setzt sich fuer Frankreich ein. ROFLMAO.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 8 von 31