Forum: Netzwelt
NSA-Whistleblower: Verfassungsschutzchef hält russische Agententätigkeit Snowdens für
picture alliance / dpa

Whistleblower Edward Snowden könnte ein russischer Spion sein, sagte Verfassungsschutz-Chef Maaßen im NSA-Untersuchungsausschuss. Snowden reagierte prompt.

Seite 27 von 40
Max Super-Powers 10.06.2016, 15:47
260.

Zitat von Thomas Schnitzer
Der Knackpunkt ist, dass die Russen je nach Verlauf der Affäre einen massiven Nutzen gehabt hätten, und zwar auf eine ganz einfache Art und Weise. Nehmen wir an, Snowden wurde verdeckt von den Russen darin bestätigt, sein Wissen über die Bespitzelung der Verbündeten offenzulegen, und es hätte funktioniert, damit einen Keil zwischen die USA und die europäischen Partner zu treiben, dann wären jetzt u.U. keine NATO-Divisionen im Baltikum und niemand in den USA hätte sich für das Schicksal der Ukraine interessiert, so dass die Russen ein wesentlich leichteres Spiel gehabt hätten. Passend dazu traten sowohl damals als auch jetzt wieder in verschiedenen Foren sofort Menschen auf den Plan, die vorgeblich im Namen von uns allen fordern, doch bitte endlich aus der NATO auszutreten, und sich von den USA abzuwenden, etc., und auch das ist in meinen Augen ein starkes Zeichen, dass die Russen hier einen Plan hatten, der krachend gescheitert ist: Schiene 1: Via Snowden die Beziehungen und Bündnisse in der NATO schwächen Schiene 2: Solidarität der europäischen Staaten stören, in dem massive Flüchtlingsströme nach Europa ausgelöst werden, und damit Bündnisse innerhalb Europas schwächen Schiene 3: Mittels Propaganda die Bevölkerung der europäischen Staaten davon überzeugen, die NATO sei der Feind Europas Ziel: Militärische Schwäche der westlichen Staaten, so dass Stück für Stück Gebiete annektiert werden können, jeweils unter dem Vorwand, die dort lebenden russischen Minderheiten müssten vor den "chaotischen, faschistischen Verhältnissen" in Europa geschützt werden.
Sie scheinen mir - und das meine ich aus tiefstem Respekt - einer der ganz, ganz wenigen Menschen in dieser Diskussion zu sein, die nicht einfach nur blind "Snowden" rufen, sondern sich Ihre eigenen Gedanken machen, anstatt der Masse zu folgen. Und - das finde ich besonders bemerkenswert - Sie haben gleich mehrere, durchaus schlüssige (gut, nicht für den typischen Snowden-Versteher) Thesen aufgestellt, die das, was der Verfassungschef sagt, absolut plausibel stützen - vor allem in Anbetracht dessen, was man landläufig als die "Russische Mentalität" bezeichnen würde. In diesem Sinne: Herzlichen Dank für Ihren Beitrag, der sich angenehm abhebt und dessen Thesen ich in meine Ansichten definitiv einbauen werde!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
brehn 10.06.2016, 15:48
261. achja

Zitat von fremde1
Und wo sind die Fakten gut deutsch schreibende Freund? Ich bin in Deutschland und die Mentalität die Ostdeutschen kenne sehr gut. Und Prozent Satz vom Stasi angehörigen in DDR auch . Sie können nicht unterscheiden russisch vom Sowjetisch? Stalinn war Georgier, Chruschow Ukrainer, Breschnew Ukrainer und schuld sind die Russen! Und Dresden wurde bombardiert vom Alliierten! Das ist deutsche Propaganda! Das was ist geschrieben habe kann man prüfen. Das sind Fakten. In Gegenteil zu Ihnen. Aber Jahrhunderte wurde das Volk in Deutschland belogen vom Kaiser, vom Führers , vom Parteikader. Was sonst kann man noch erwarten. Wen ihnen äußere Beleidigungen nicht einfällt dann brauch man nicht weiter reden.
Ich kann unterscheiden.
Doch bei russisch/sowjetisch mache ich absichtlich keinen Unterschied, weil es dort eben keinen nennenswerten Unterschied gibt.

Weiterhin habe ich niemandem die Schuld an irgendetwas zugesprochen, ich habe lediglich behauptet, dass ich russische Propaganda (genau wie westliche) sehr gut einordnen kann.
Diese Differenzierung erfordert vielleicht ein tieferes Verständnis deutscher Grammatik.
Deswegen auch an dieser Stelle der Hinweis auf Übersetzugnsprogramme, wenn sie schon in deutschen Foren ihren Senf loslassen wollen.

Den Rest ihres Posts kann ich leider nicht verstehen, nochmal: versuchen Sie es mit google-translator, der bekommt das besser hin....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Forums-Geschwurbel 10.06.2016, 15:48
262.

Zitat von frankn.stein
Snowden sitzt nur deswegen in Russland fest, weil alle anderen Staaten - einschließlich Deutschland - ihm aus falsch verstandener Solidarität mit den USA die Einreise verweigert haben.
Die Frage ist wohl eher, warum er überhaupt nach Russland flog ... um von den USA nach Ecuador (sein angebliches Ziel) zu kommen, braucht kein Mensch in Moskau landen. Nichtmal ein Flugzeug braucht man dazu ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ka117 10.06.2016, 15:50
263.

Zitat von Berliner42
Snowden hat aber nun mal nicht gezielt Moskau angesteuert, sondern ist dort hängengeblieben, weil ihn sonst niemand nahm. Dabei hat Deutschland allen Grund und auch die rechtliche Handhabe, ihm als Kronzeuge Schutz zu gewähre. Die Version Snowden als KGB-Agent, ist nur gezielte Desinformation und die Leute, die das hier vertreten, kann man gewiß eindeutig zuordnen.
Na und? Dass Menschen durch die Geheimdienste zu Spionen gemacht werden ist eher die Regel als die Ausnahme. Die Russen wussten genau, wen sie da in die Hände bekommen haben. Zu glauben, dass die Russen "Bedenken" hätten alles mögliche aus ihm auszuquetschen wäre in etwa so naiv wie der Glaube an Putin, der etwas ohne Gegenleistung tut.
Und wie viel die Russen sogar ohne Wissen von Snowden heraus bekommen konnten, steht auf einem anderen Blatt geschrieben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rambo2012 10.06.2016, 15:50
264.

Natürlich! Jetzt versucht man, die anscheinend wahren Leaks durch Diffamierung des Veröffentlichers als Schwachsinn darstellen zu lassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Moewi 10.06.2016, 15:50
265.

Zitat von wpfaff
Sehr plausibel. Ich wundere mich schon sehr lange, dass alle seine Enthüllungen nur den Westen betreffen und niemals Russland. Keiner kann mir einreden dass Putin's Russland ein Hort der Demokratie sei und dieses Land welches die übelsten Methoden anwendet sich anders verhält wie die NSA.
Ich bin zwar nur ein Laie, habe aber doch den starken Verdacht, dass in den elektronischen Unterlagen von NSA/CIA/ETC, welche Herr Snowden netterweise der Öffentlichkeit zugänglich gemacht hat, eher wenig Informationen über die Schwesterprogramme des FSB/ETC stehen.

Das ist allerdings ziemlich trivial und eigentlich keine belastbare Grundlage für wilde Spekulationen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
silverhair 10.06.2016, 15:51
266. Da gibts ganz andere Anschuldigungen gegen H.Massen

Zitat von paulhaupt
Herr Snowden hat dem größten Widersacher Russlands massiven Schaden zugefügt und hat sich dann nach Russland geflüchtet. Wie man da auf die Idee kommen kann, er würde für die Russen arbeiten, ist doch völlig unverständlich. Die deutschen Gutmenschen, die ihn verehren wie den heiligen Messias, würden das noch nicht mal glauben wenn ihnen der Beweis ins Gesicht springt ....
H. Massen hat den Deutschen schwersten Schaden zugefügt ,incl. Amtseidsverletzung.

Er hat nicht verhindert das dt. Politiker abgehört werden, er hat nicht verhindert das Industriespionage gegen Deutschland betrieben wurde. Auch hat er und seine Behörde der NSU nicht nur einen breiten Spielraum gegeben , sondern sogar noch mit Geld + Waffen unterstützt!
Ebenso hat er sich an Mord beteiligt da der Abschuss von dt. ohne Gerichtsverhandlung ohne Anklage nichts anderes als Mord ist , und die Mittäterschaft des Verfassungschutzes dort keineswegs durch irgendwelche Gesetze gedeckt ist!

Und er hat auch nicht verhindert das normale Bürger überwacht wurden, und das die NSA in Ganz Europa die Regierungen ausspioniert und Überwacht ebensowenig!

Es gibt in Europa keine Regierung mehr die auf diese dubiose NSA und die Mitwirkung des dt. Verfassungschutzes dabei noch irgendeinen wert legt , und damit hat Snowden der gesamten EU einen der wichtigsten und Größten Dienste erwiesen den es geben kann, nämlich den Erhalt der Demokratie und Aufklärung gehen dieses Geheimdienst gestrüpp was sich da über jedes Recht und Gesetz in Europa inzwischen hinweg gesetzt hat!

Es gibt da so einige Regierungen in Europa die H. Massßen mal sehr intensive befragen möchten , über seine Mitwirkung an der Ausspähung ihrer Regierungen .. den diese sind alle heilfroh das Snowden diese Machenschaften aufgedeckt hat!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gerd0210 10.06.2016, 15:54
267. ohne Beweis, einfach nur mal so

Ich halte Herrn Maaßen für einen chinesischen Spion, ich muß aber einräumen, dass ich dafür keinen Beweis habe...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Thomas Schnitzer 10.06.2016, 15:57
268.

Zitat von silverhair
Die Feinde der Freiheit und der Demokratie sitzen in den Geheimdiensten, den diese Auspähung normaler Bürger läßt den Bürgern keinen Freiraum mehr sich unüberwacht und ohne Repressionen, Erpressung und ähnliches fürchten zu müssen am Poltischen Geschehen teilnehmen! [...] Snowden hat der Welt ganz offen gezeigt das die Geheimdienste eine neue Welt planen , [...] um jegliche Demokratie zu unterdrücken,[...] , und nicht ihre faschistischen "Der Staat darf alles " Einstellung die sie aus einer Dikatatur nur haben können!
Ihre Reaktion auf meine Äußerung zeigt mir, dass sie von den Verhältnissen einer Diktatur ausgehen, und anscheinend für ihre Interpretation das Gebaren der früheren Ostblockstaaten zugrunde legen.

Es ist aber im Gegensatz dazu in der westlichen Welt so, dass die Staaten solide, gelebte Demokratien sind und - vielleicht mit ähnlichen Maßnahmen - ganz andere Ziele verfolgen, als sie das annehmen.

Die USA haben und hatten im Gegensatz zum Sowjetreich niemals vor, ihr Staatsgebiet zu erweitern und die lokale Bevölkerung in den besetzten Gebieten zu unterdrücken, im Gegenteil, die versuchen normalerweise genau das zu verhindern, weil sie ihre wirtschaftlichen Interessen in freien Staaten besser durchsetzen können. Warum sonst haben die USA Westdeutschland nach dem Krieg wieder aufgebaut, und souverän werden lassen anstelle es einfach zu annektieren? Warum sollten sie das jetzt so versuchen, obwohl es mehrfach bessere Gelegenheiten gab, die einfach zu realisieren waren?

Dementsprechend ist das Ziel so einer Überwachung gerade nicht Repression der Bevölkerung, sondern Abwehr von antidemokratischen Kräften, und hat mit Faschismus überhaupt nichts zu tun.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mondmann2013 10.06.2016, 16:01
269. Es ist schon befremdlich, was dieser Maaßen so von sich gibt

Will dieser Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz vielleicht nur von seiner und die seines Amtes erwiesenen Unfähigkeit ablenken? Er gibt den Parlamentariern schon vorsorglich die Schuld an künftigen Anschlägen, weil die Abgeordneten Fragen stellen, die in Maaßens Amt Kapazitäten bindet? Ja, wo hatte dieses Bundesamt für Verfassungsschutz denn jemals Kapazitäten gehabt? Seit Jahrzehnten wird doch dort nur dilettantisch gearbeitet. Dieser Präsident ist doch nicht mehr tragabar. Wie lange lassen sich die Parlamentarier eigentlich noch von so einem vorführen? Hat unsere Demokratie eigentlich keine Zähne mehr?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 27 von 40