Forum: Netzwelt
Oculus: Wie Facebook dem Jungen aus dem Wohnwagen eine Firma abkaufte
Allen J. Schaben / LA Times / Getty Images, David Paul Morris / Bloomberg / Getty Images

Ein neues Buch erzählt, wie die Virtual-Reality-Firma Oculus für drei Milliarden Dollar bei Facebook landete. Im Fokus steht Gründer Palmer Luckey. Der Deal machte den Trump-Fan reich - seinen Job behielt er aber nicht lange.

stupp 08.03.2019, 14:40
1. Liberal ist nicht libertär

Gary Johnson ist kein Liberaler, sonder en Libertärer. Bitte um Richtigstellung!

- - - - - Vielen Dank für den Hinweis! Wir haben den Fehler korrigiert! MfG Redaktion Forum

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thechamelion3 08.03.2019, 15:36
2.

Man erwartet einen Artikel über Oculus oder die Übernahme, man bekommt erneut einen X-ten Trump Artikel....ob jemand jetzt gepsendet hat oder nicht....Wahnsinn, in welcher Welt leben wir, wenn Menschen nur noch danach beurteilt werden wenn sie jetzt wählen und wofür sie ihr Geld ausgeben.

Wie geht es der Firma Oculus jetzt als Teil von FB?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kreuzberger36 08.03.2019, 15:53
3. Reale Welt

Reales Geld. Die Kickstarter Geldgeber dürften doch auch ordentlich etwas abbekommen haben, oder? Ich verstehe den jungen Mann! Amis make Money und wir auch wenn es geht!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
moriar 09.03.2019, 11:41
4. die Preise

in der Fotoreihe sind nicht mehr ganz aktuell. und es gibt ein Nischenprudukt in der Nische. Die Pimax mit riesiegem fov und hoher Auflösung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren