Forum: Netzwelt
Office für iPad: Neuer Chef Nadella ändert Microsofts Kurs
REUTERS

Die Ära von Steve Ballmer ist endgültig vorbei. Bei seinem ersten großen Auftritt trägt der neue Microsoft-Chef Satya Nadella nicht nur ein neues Outfit. Er ändert auch den Kurs des Tech-Konzerns und gibt die Abgrenzungs-Strategie seines Vorgängers auf.

Seite 1 von 7
wwwaerme 28.03.2014, 09:16
1.

Zitat von sysop
Die Ära von Steve Ballmer ist endgültig vorbei. Bei seinem ersten großen Auftritt trägt der neue Microsoft-Chef Satya Nadella nicht nur ein neues Outfit. Er ändert auch den Kurs des Tech-Konzerns und gibt die Abgrenzungs-Strategie seines Vorgängers auf.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Bernd R. 28.03.2014, 09:16
2. 30% von 0 sind ...

Nachdem die MS-Office-Apps im Apple Store kostenlos sind, verdient Apple nichts daran. Um diese Apps produktiv verwenden zu können, muss man Office 365 für 10€/Monat abonnieren - bei Microsoft und nicht bei Apple.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
robert.lechl 28.03.2014, 09:28
3. Nicht zu spät

Es gibt viele gute Alternativen zu Office, aber dennoch scheuen sich viele Firmen o. Beamte davor diese zu nutzen.

Hier können beide Firmen in Zukunft punkten, wen der Vertreter nun endlich Powerpoint am iPad hat, obwohl Keynotes genauso gut und besser wäre.

Es kann sogar die Windows Nutzung stützen weil der Umstieg einer Abteilung nicht mehr ein ganz oder gar nicht ist. Und die alten PCs weiter verwendet werden können.. auch wen die Mitarbeiter wenig begeistert davon sind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gbpa005 28.03.2014, 09:30
4. Und alles in der Cloud

Alle Dokument werden schön in der Cloud gespeichert, damit "man" viel leichter und von überall darauf zugreifen kann. Sehr praktisch! Da braucht es dann auch keinen Bundestrojaner mehr.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Reiseschreibmaschine 28.03.2014, 09:34
5. Das Einzige, was an dieser Meldung...

... stimmt: Es gibt Office jetzt fürs iPad. Die übrige Argumentation ist leider kompletter Käse, da es Office schon seit vielen Monaten fürs iPhone und für Android-Geräte gibt. Es kam lediglich das letzte noch fehlende Gerät hinzu mit dem iPad.
Wo also ist der Strategiewechsel, was macht der Neue - in dessen Amtszeit die Entwicklung der iPad-App sicherlich nicht alleine gefallen ist - besser/anders als der Alte?
Liebe Redaktion: Wenn das Material nur für eine Produktmeldung reicht, dann belasst es auch dabei. Oder lasst jemanden schreiben, für den dieses Internet kein Neuland ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mimas101 28.03.2014, 09:37
6. tststs

Moment, ich tippe gleich mal auf meinem 3,2-Zoll-Android-Smartphone ein 5seitiges Dankesschreiben an MS das ich dann auf Büttenpapier ausdrucke und vorab per Fax dem Oberboss des turnschuhtragenden Karnevalsvereins zukommen lasse.

Im Ernst: Ich befürchte, das MS die Zeichen der Zeit immer noch nicht verstanden hat und mit Cloud- und Softwareleasing-Lösungen verlorene Gewinne realisieren will. Denn was anderes steckt hinter dem Strategiewechsel sowieso nicht.
Hach, was wird das dann auch die Provider, Cloud-Anbieter & Co freuen, besonders dann wenn man nicht mal Light-DSL hat, was weltweit die Regel sein dürfte, und nicht mal eine Flatrate (die dt. Provider schwenken gerade wieder auf Volumentarife um).
Bei den absehbaren und völlig überflüssigen Mehrkosten dürften die MS-Angebote kaum realitätsbezogen sein, wenn es denn noch einen Markt für Ribbon-Office und Co gibt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
milan8888* 28.03.2014, 09:46
7.

Zitat von
Zwar gibt es Office schon lange auch für Mac

Microsoft Word gab es für den Mac schon 5 Jahre lang (seit 1984) bevor es die Windows-Version gab…

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Manana 28.03.2014, 09:47
8. Mal abwarten...

Ich nutze privat ein Android-Tablet und beruflich ein IPad. Für das iPad besteht tatsächlich Bedarf an einer umfassenden, "richtigen" Office-Suite. Für mein Android-Gerät hingegen ist diese Lücke in Abwesenheit von Microsoft längst sehr gut gefüllt mit SoftMaker Office Mobile, das zudem verlustfrei kompatibel zu Word, Excel und PowerPoint ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gbpa005 28.03.2014, 09:50
9. Und alles in der Cloud

Alle Dokument werden schön in der Cloud gespeichert, damit "man" viel leichter und von überall darauf zugreifen kann. Sehr praktisch! Da braucht es dann auch keinen Bundestrojaner mehr.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 7