Forum: Netzwelt
Online-Aktivist Michael Anti: "Chinas Netz ist nur so frei, wie die Partei es will"
Sophia Lee

Kurz vor dem Machtwechsel verschärft Peking die Internetzensur. Im Interview erklärt der Online-Rebell Michael Anti, wie die Partei Milliarden von Einträgen kontrolliert - und das Web für ihre Zwecke nutzt. Er sagt: "Der Traum von der Cyberrevolution in China ist westliches Wunschdenken."

Seite 1 von 4
mcvit 18.10.2012, 11:22
1. Ist das bei uns anders?

Hier wird einfach weniger mit der Hammermethode der direkten Zensur gearbeitet. Bei uns gibt es einfach mehr selektive Einflussnahme, bzw. es wird gesteuert was der geneigte Leser als Informationen bekommt. Das beste Beispiel ist die Kommentarfunktion, die bei bestimmten brisanten Artikeln deaktiviert ist, oder die Kommentare vorab geprüft werden, ob sie der tendenziösen Berichterstattung entsprechen und damit veröffentlicht werden können, oder nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
1948-2008 18.10.2012, 11:22
2.

Zitat von sysop
Kurz vor dem Machtwechsel verschärft Peking die Internetzensur. Im Interview erklärt der Online-Rebell Michael Anti, wie die Partei Milliarden von Einträgen kontrolliert - und das Web für ihre Zwecke nutzt. Er sagt: "Der Traum von der Cyberrevolution in China ist westliches Wunschdenken."
Und unser Netz in der Bananenrepublik Deutschland ist auch nur so frei, wie es unser Unrechtsstaat mit seinen Abmahnanwälten, Lobbygruppen, Antidiskriminierungsgesetzen, "Kampf gegen Rechts" und GEMA will.

Jeder kennt wohl dutzende Seiten, die in Deutschland entweder gesperrt oder nur eingeschränkt verfügbar sind, das populärste Beispiel dürfte youtube sein: Wieso kann in Amerika jeder User jeden x-beliebigen Song anschauen, aber in Deutschland wird derselbe Titel geblockt ? Wieso muß in Deutschland jeder ein Impressum auf seiner Seite angeben ? In der EU, in Amerika und dem Rest der Welt klappts auch ohne ! Wieso kann man in Deutschland für jeden Scheiß verklagt und abgemahnt werden ? Das gibt es sonst nirgends in Europa ! Etc. etc. !!

In China gibt es wahrscheinlich mehr Freiheit im Netz als bei uns ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ziegenzuechter 18.10.2012, 11:23
3. naja

Zitat von sysop
Kurz vor dem Machtwechsel verschärft Peking die Internetzensur. Im Interview erklärt der Online-Rebell Michael Anti, wie die Partei Milliarden von Einträgen kontrolliert - und das Web für ihre Zwecke nutzt. Er sagt: "Der Traum von der Cyberrevolution in China ist westliches Wunschdenken."
wer im glasshaus sitzt....das spon forum ist nur so frei wie die redaktion es will. hier ist zensur ja auch an der tagesordnung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Klopsdrops 18.10.2012, 11:39
4.

Zitat von 1948-2008
Wieso muß in Deutschland jeder ein Impressum auf seiner Seite angeben ? In der EU, in Amerika und dem Rest der Welt klappts auch ohne ! Wieso kann man in Deutschland für jeden Scheiß verklagt und abgemahnt werden ? Das gibt es sonst nirgends in Europa ! Etc. etc. !! In China gibt es wahrscheinlich mehr Freiheit im Netz als bei uns ...
Quatsch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
derandersdenkende 18.10.2012, 11:44
5. Wenn es so ist,

Zitat von sysop
Kurz vor dem Machtwechsel verschärft Peking die Internetzensur. Im Interview erklärt der Online-Rebell Michael Anti, wie die Partei Milliarden von Einträgen kontrolliert - und das Web für ihre Zwecke nutzt. Er sagt: "Der Traum von der Cyberrevolution in China ist westliches Wunschdenken."
unterscheidet sich das nicht grundlegend von der Situation hierzulande.
Vielleicht heißen nur die Entscheider anders als in China.
Ich gehe davon aus, daß 75% meiner Beiträge zensiert werden.
Zu vielen Themen wird mir jegliche Äußerung untersagt und kritische Beiträge zensiert, während propagandistische oder rassistische und kriegsverherrlichende oder andere Religionen diskriminierende Beiträge einfach durchgewunken werden.
Die Behauptungsmonopolisten haben das Sagen im Internet!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
peter234 18.10.2012, 11:44
6.

China ist zwar sicherlich weniger frei als Deutschland, aber Deutschland ist trotzdem kein leuchtendes Beispiel für Redefreiheit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Kalleblom 18.10.2012, 11:55
7. Unlauter!

Zitat von ziegenzuechter
wer im glasshaus sitzt....das spon forum ist nur so frei wie die redaktion es will. hier ist zensur ja auch an der tagesordnung.
Das ist ja wohl mal ein komplett schwachs....er Vergleich!

Sie müssen es schon der Redaktion bzw. der Moderation überlassen, inwiefern diese Beiträge als für die Diskussion angemessen befindet.

Das was hier zensiert bzw. besser gesagt moderiert wird hat mit Zensur im Sinne von Unterdrückung von Meinungen, "Moderieren" der öffentlichen Meinung, Löschen und Sperren von Meinungen die der Regierung widersprechen ja wohl mal gar nichts zu tun.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tobiash 18.10.2012, 11:56
8. Sie vergleichen...

Zitat von ziegenzuechter
wer im glasshaus sitzt....das spon forum ist nur so frei wie die redaktion es will. hier ist zensur ja auch an der tagesordnung.
... hier Bananen mit Eiern. Selbstverständlich darf ein Online-Magazin die Leserbriefe zensieren und unerwünschte (evtl. beleidigende oder Sachfremde) Postings unterbinden.

Das dürfte Sie aber nicht davon abhalten, entweder woanders zu posten, oder aber ein eigenes Forum zu gestalten. Sofern Sie dies dann aber nicht selbst auch zensieren bzw. reglementieren, wird die Leserschaft schnell auf 1 (Sie selbst) sinken, weil jeder Schmierfink jede Art von Beleidigung von sich geben darf.

In DE haben Sie die Freiheit, Ihre Meinung kund zu tun, egal wie sie lautet. Schade, dass diese Freiheit nicht angemessen erkannt wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tobiash 18.10.2012, 12:05
9. Es mag ...

Zitat von derandersdenkende
unterscheidet sich das nicht grundlegend von der Situation hierzulande. Vielleicht heißen nur die Entscheider anders als in China. Ich gehe davon aus, daß 75% meiner Beiträge zensiert werden. Zu vielen Themen wird mir jegliche Äußerung untersagt und kritische Beiträge zensiert, während propagandistische oder rassistische und kriegsverherrlichende oder andere Religionen diskriminierende Beiträge einfach durchgewunken werden. Die Behauptungsmonopolisten haben das Sagen im Internet!
... an Ihrem Namen liegen, aber ich kann Ihnen nicht einmal im Ansatz folgen: Wer sollte Ihnen denn irgendwelche Äußerungen untersagen? Wer zensiert denn Ihre kritischen Beiträge? Und wer hat das Sagen im Internet?
Oder meinen Sie SPON? Das ist ein klarar Fall: Da hat SPON das Sagen, wer denn sonst?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 4