Forum: Netzwelt
Online-Übersetzer im Vergleich: "Ich will den Hals langsam atmen"
Corbis

Ein Kölner Start-up fordert die Silicon-Valley-Größen heraus: Sein Übersetzer soll besser sein als die Dienste von Google und Microsoft. Ist das Größenwahn? Wir haben das getestet - etwa mit "Despacito".

Seite 1 von 5
DennisSheryl 17.09.2017, 07:50
1. Nein, auch "1,80 m" ist falsch!

Was wäre so besonderes daran, wäre der Bruder 1,80m groß ist? Der wäre bestenfalls normalgroß, eher schon ein Zwerg.

"six feet ten" sind 6 Fuß und 10 Inches. Ein Fuß hat 12 Inches, also 6 * 12 + 10 = 82 Inches gesamt. EIn Inch sind 2,54cm. Macht 82 * 2,54 = 208,28cm.
Die richtige Übersetzung wäre also 2,08m. Der Bruder ist ein Riese. Damit ergibt der Text auch Sinn.
Das passiert, wenn man neuronale Netzwerke auf Probleme loslässt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ashurnasirapli 17.09.2017, 08:03
2.

Unternehmen sind gut beraten, derartige Dienste für ihre Mitarbeiter zu sperren. In dem Konzern, in dem ich mal gearbeitet habe, war das zumindest so. Irgendwelche Genies könnten sonst auf die Idee kommen, vertrauliche Dokumente ins Web hochzuladen und automatisch übersetzen zu lassen. Ohne Sperrung ist das schlicht kaum zu kontrollieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vish 17.09.2017, 08:06
3. Was genau...

... ist an der Übersetzung "...er ist sechs Fuß zehn" falsch? Nach meinem Verständnis ist die hier als korrekt bezeichnete Übersetzung, er sei einsachtzig, weniger richtig, denn sie entspricht nicht dem Originaltext sondern beinhaltet eine Umrechnung. Faktisch (für Nicht-Imperiale) zwar korrekt, semantisch aber falsch. #meinsenf

Beitrag melden Antworten / Zitieren
janborn 17.09.2017, 08:10
4. Dolmetscher / Übersetzer

Hinweis an die Autorin: Dolmetschen und Übersetzen sind zwei unterschiedliche Dinge. Beim Dolmetschen wird ein mündlich vorgetragener Text in eine andere Sprache übertragen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
frenchie3 17.09.2017, 08:10
5. Öh, was bitte ist an der Liedtextübersetzung

von Guckel falsch? Genau das steht doch da? Und wer nicht weiß daß der Fuß hier ein Längenmaß ist versteht auch den Originaltext nicht. Oder soll der in cm umrechnen? Wobei auch im Original nicht steht "tall".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
benz driver 17.09.2017, 08:10
6.

Lasst die Menschen von DeepL mal machen. Es kann nicht schaden, wenn die Ami-Tech´s Konkurenz bekommen. Sobald die App von DeepL verfügbar ist, werde ich sie mir holen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
frenchie3 17.09.2017, 08:17
7. Da ist mir mal was peinliches passiert

Ich war mal in Kopie eines Mails meines französischen Kollegen an einen deutschen Lieferanten. Ich ham ihm gesagt er solle besser nicht den Übersetzer nehmen, französisch-deutsch ist nie verständlich. Autsch, das hatte der selbst zusammengebastelt....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Milmo 17.09.2017, 08:23
8. Naja.

Schwer zu sagen, welche Übersetzung dieser Liedzeile besser ist. "... und er ist eins achtzig," würde wohl auch jeder verstehen. Aber der zu übersetzende Text macht den Bruder halt größer. Vielleicht ist ein imperial measure in einem umgangssprachlichen Text als Probe für ein Übersetzungsprogramm ungeeignet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stenni 17.09.2017, 08:27
9. 1,80m ?

six feet ten sind keineswegs wie behauptet 1,80m sondern 2,08m! Nämlich 6 Fuß (1,83m) plus 10 inches(0,25m). Im übrigen wurden hier ausschließlich Übersetzungen ins und aus dem Englischen untersucht. Meine Erfahrung mit google translate ist, dass diese einigermaßen funktionieren, es aber sehr schnell unterirdisch wird, wenn man direkt zwischen 2 nichtenglischen Sprachen übersetzt. Anscheinend geht der translator dabei immer in einem Zwischenschritt über englisch (also z.B. nicht direkt Spanisch-Deutsch sondern Spanisch-Englisch, Englisch-Deutsch), was die Fehlerhäufigkeit stark erhöht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 5