Forum: Netzwelt
Pärchen auf der Gamescom in Köln: "Ich werde aggressiv, weil er mich ständig tötet"
SPIEGEL ONLINE

Hand in Hand über die Gamescom: Auf der Kölner Spielemesse gibt es viele Pärchen. Wie war das erste Date mit "Super Mario 64"? Wie ist es, gegeneinander zu spielen? Sieben Liebespaare erzählen.

Seite 1 von 7
GSYBE 15.08.2014, 12:24
1. Steinigung

"Hand in Hand über die Gamescom: Auf der Kölner Spielemesse gibt es viele Pärchen. Wie war das erste Date mit "Super Mario 64"? Wie ist es, gegeneinander zu spielen? Sieben Liebespaare erzählen."

Ich bin mir schon dessen bewusst, dass ich hier und jetzt wahrscheinlich geteert, gefedert und gesteinigt werde, aber:

Ist das die heutige Erwachsengeneration? Wenn ich mir die Fotos anschaue (und tippe auf 23-25 Jahre), erinnere ich mich, dass ich in dem Alter verheiratet war, 2 Firmen hatte und 15 Arbeitsplätze geschaffen hatte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Wolffpack 15.08.2014, 12:27
2.

Es sagt schon irgendwie einiges aus, wenn es einem Artikel wie diesem Bedarf. Niemand würde auf die Idee kommen, eine ähnliche Serie über Formel-1-Fans zu machen, in der Pärchen ihre Freizeitaktivitäten rechtfertigen und das es sie überhaupt als Paar gibt.

(Das richtet sich übrigens jetzt gegen die grauenhaften Klischees die einige gegen Computerspieler hegen)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
andersganders712 15.08.2014, 12:28
3.

Jährlich zur Gamescom ein denunzierender Presseartikel zum Geschehen. Die Überschrift vermittelt jedenfalls wieder unkontrollierte Gewaltbereitschaft von Spielern... lächerlich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Tom97 15.08.2014, 12:40
4. Eins der wenigen...

Medien, welche nicht stumpf gegen Videospiele gehen. Es ist schon eine Dreistigkeit, was sich einige Redakteure so schreiben. Hier muss ich jedoch ein Lob aussprechen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Bundeskanzler20XX 15.08.2014, 12:40
5. Onlinespiele sind die besseren Datingportale

Eine gute Freundin wird auch bald ihren Freund heiraten den sie einst über WoW kennenlernte. Das ist nun 7 Jahre her. WoW wird natürlich nichtmehr gespielt, dafür jede Menge anderer Titel.

Onlinespiele eignen sich als Kennenlernportale fast besser als Datingseiten die mit massig Fakeaccounts gefüllt sind.
Den Spielen fehlt eigentlich nurnoch eine Möglichkeit persönliche Angaben für andere Spieler einsehbar zu machen wie den Wohnort und das Alter, wenn man das denn möchte.
Ich finde es immer gut mit Freunden und bekannten zu spielen die ich auch mal eben besuchen kann.

Nichts deso trotz hat unsere Gruppe Kontakte die bis Portugal reichen.
Gleiches mit einem Kneipenbesuch zu erreichen ist fast unmöglich, im Internet aber gang und gebe wenn man sich drauf einlässt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Madouc 15.08.2014, 12:42
6. Reißerische Überschrift

Muss das denn jedesmal sein? Die Überschrift so derart aus dem Zusammenhang herausgerissen nur um ein paar mehr Klicks zu generieren? Mann Mann Mann....

"Computer-Gaming" ist nunmal das Spielen von heute, und da die Menschen zu allen Zeiten gespielt haben hat sich an der Sache nichts verändert, nur die Mittel sind moderner geworden. André Agassi und Steffi Graf lassen grüßen - sie spielt auch nicht mehr mit ihm Tennis weil er sie dauernd abschießt...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Madouc 15.08.2014, 12:42
7. Reißerische Überschrift

Muss das denn jedesmal sein? Die Überschrift so derart aus dem Zusammenhang herausgerissen nur um ein paar mehr Klicks zu generieren? Mann Mann Mann....

"Computer-Gaming" ist nunmal das Spielen von heute, und da die Menschen zu allen Zeiten gespielt haben hat sich an der Sache nichts verändert, nur die Mittel sind moderner geworden. André Agassi und Steffi Graf lassen grüßen - sie spielt auch nicht mehr mit ihm Tennis weil er sie dauernd abschießt...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Wolffpack 15.08.2014, 12:43
8.

Zitat von GSYBE
"Hand in Hand über die Gamescom: Auf der Kölner Spielemesse gibt es viele Pärchen. Wie war das erste Date mit "Super Mario 64"? Wie ist es, gegeneinander zu spielen? Sieben.....
Schön. Und fast niemand ihrem Alter (<1%) hatte das damals auch, also überhaupt eine Firma gegründet. Von daher beweihräuchern sie sich einfach selbst gerade ;) Nicht das sie mich falsch verstehen - ich bewundere solches Unternehmertum. Aber die Wahrheit ist, dass das nicht jeder kann (oder sich traut) und sich selbst damit öffentlich zu schmücken ist etwas merkwürdig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Bundeskanzler20XX 15.08.2014, 12:47
9. Vorurteilsfrei

Zitat von GSYBE
"Hand in Hand über die Gamescom: Auf der Kölner Spielemesse gibt es viele Pärchen. Wie war das erste Date mit "Super Mario 64"? Wie ist es, gegeneinander zu spielen? Sieben Liebespaare erzählen." Ich bin mir schon dessen bewusst, dass ich hier und jetzt wahrscheinlich geteert, gefedert und gesteinigt werde, aber: Ist das die heutige Erwachsengeneration? Wenn ich mir die Fotos anschaue (und tippe auf 23-25 Jahre), erinnere ich mich, dass ich in dem Alter verheiratet war, 2 Firmen hatte und 15 Arbeitsplätze geschaffen hatte.
Pff, Angeber...

Nein, aber es ist eine völlig andere Zeit und ihr Beispiel ist eins von vielleicht 10.000 die es heute sicherlich auch gibt aber weiterhin keinem Standard entspricht.
Außerdem gibt es neben den Zockerfraktion auch Sportler die jeden Tag stundenlang trainieren und dabei jemanden kennenlernen oder andere die täglich stundenlang mit ihrem Hund gassi gehen...
Zocken ist ein Hobby wie jedes andere auch wobei man durch das Onlinespielen sehr leicht neue Kontakte knüpfen kann die erstmal völlig vorurteilsfrei sind. In dieser Art gibt es das glaub ich nirgendwo anders.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 7