Forum: Netzwelt
Pegida: Nichts sehen, nichts hören, viel sagen

Auf Facebook hat Pegida Zehntausende Anhänger. Sind die alle dumm? Sicher nicht. Aber genau das ist Teil des Problems.

Seite 1 von 25
vonhier 17.12.2014, 16:14
1.

Das Gute an Sascha Lobo ist, dass er nicht gewählt werden muss von Pegida Anhängern. Die SPD hatte das früher getan, nun nicht mehr. Nun grenzt man sich ab, möchte mit solchen Leuten nichts mehr zu tun haben. Da bekommen sie nur keine Mehrheiten für ihr Tun, ausser Pegida-Anhänger gehen nicht zur Wahl(was die meisten wohl tun).

Beitrag melden
pariah_aflame 17.12.2014, 16:14
2.

"Kausalität" ist mal ein schönes stichwort, das in diesem beitrag fällt.

was erwarten all die jetzt so empörten - sei es in der politik oder in den medien - denn, wenn "wir" aka "der westen" seit nunmehr 13 jahren den "islam" bombardieren, wo wir ihn nur treffen? und wenn die damit einhergehende kriegspropaganda seit 13 jahren angst vor islamischem terror schürt?
für mich sind diese spaziergänger opfer fälschlicher, aber mit voller absicht geschürter angst.

Beitrag melden
Humboldt 17.12.2014, 16:16
3. Danke

Whow, was für ein guter Kommentar mit einer sehr interressanten Stoßrichtung! Sie haben mich zum Nachdenken gebracht!

Beitrag melden
fraumarek 17.12.2014, 16:17
4. Richtig GUTER Artikel !

Danke SPON !
Der Artikel war gut recherchiert, flott geschrieben und bereichernd. Weiter so !

Beitrag melden
nikiname 17.12.2014, 16:18
5.

Danke.

Beitrag melden
ingnazwobel 17.12.2014, 16:20
6. Dumm?

Der einzelne ist sicher nicht dumm - Die Masse immer!

Beitrag melden
mikesch0815 17.12.2014, 16:22
7. Hrn. Lobos Kolumnen

...sind neben den Kolumnen von Hrn Augstein eine der Gründe, SPON zu lesen.
Danke!

Beitrag melden
baerliner_73 17.12.2014, 16:22
8.

"Aus dem eigenen Gelaber keine Konsequenzen ziehen"

Wer 13 Jahre lang allen erzählt, dass hinter jedem Busch ein (islamistisch motiviert) Terrorist hockt und man deshalb die ganze Menschheit überwachen muss, darf sich doch über wachsenden Rassismus nicht wundern! Aber so sind sie unsere Politiker, aus ihrem "Gelaber" ziehen sie nie Konsequenzen.

Beitrag melden
ribera 17.12.2014, 16:22
9. Essenz dieses Artikels

Das Volk ist zu dumm. Es stört nur.
Und Demokratie ist nicht, was das Volk will, sondern was von oben bestimmt wird.
Ein erschreckender Mangel an Demokratieverständnis!

Beitrag melden
Seite 1 von 25
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!