Forum: Netzwelt
Peter Sunde und Kim Dotcom: Die zwei Gesichter des Copyright-Kriegs
DPA

Peter Sunde fleht um Gnade, Kim Dotcom verhöhnt die US-Justiz. Sunde, verurteilt wegen Beteiligung an "The Pirate Bay", wird wohl ins Gefängnis gehen. Dotcom, Multimillionär dank Megaupload, lebt auf einem Anwesen in Neuseeland. Beide sehen sich als Kämpfer für Internetfreiheit. Zu Recht?

Seite 9 von 9
adler.1 13.07.2012, 16:33
80.

Zitat von superclean
megabox soll doch der eigentliche grund gewesen sein, warum die amis ihn hochgenommen haben. ist die info nicht schon ein paar tage älter? kann mir nicht vorstellen, dass er jetzt weiter unbehelligt daran basteln darf.

Naja nachdem die Durchsuchung als Illegal eingstuft wurde und die Anhöhrung von Aug.12 in den Mrz.13 verschoben wurde,scheint Kimble da wohl wieder rauszukommen...

Megaupload-Gründer: Kim Schmitz brummt weitere acht Monate im Hausarrest | FTD.de

Das Gezerre um die Auslieferung des Megaupload-Gründers Kim Schmitz in die USA dauert an: Ein Gericht in Neuseeland verschob die Anhörung auf das kommende Jahr. Ein Termin werde Ende März 2013 angepeilt, berichteten neuseeländische Medien am Dienstag.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
auchnochEiner 13.07.2012, 16:53
81. Genau so !

Zitat von regensommer
Und ich kaufe keine Katze im Sack. Das war schon zu Ghettoblasterzeiten so. Gefiel mir eine Musik besonders gut wollte ich auch die CD dazu haben. Doch seitdem Youtube zensiert wird und alles "probehören" im voraus in die böse Ecke gestellt wird, kaufe ich auch nichts mehr. Mir liegt nicht an Produkten und Unternehmen die mir von vornherein mißtrauen und mich in die "böse Ecke" stellen.
Wenn dies alle so machen würden, wie du und ich...
Was glaubst du, wann würden wir von den Urhebern mit "free downloads" regelrecht bombadiert werden ?
...an die lieben Urheber, eure Werke sind immer nur soviel wert wie ihr dafür realisieren könnt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Brillalein 13.07.2012, 17:03
82. ... *kopfschüttel*

Zuerst: Der Schmitz hat keinen der zig Millionen User von MU dazu gezwungen, lizensierten Content hoch zu laden. Die User, die das gemacht haben, sind von ganz alleine auf die Idee gekommen.

Das Urheberrecht wie auch Contentverwertung wurden ohne das Internet geplant.
Dinge, die in irgend einer Form frei zugänglich sind, werden von Menschen auch genützt, vor allem, wenn kein Preisschild dranhängt. Bei ITunes hängen Preisschilder an den Titeln, da werden sie gekauft. Bei Gemüse auf dem Markt sind auch Preisschilder dran, also wird gekauft.

Niemand will mit einer Revision und Anpassung des Urheberrechtes an die Realität den Urhebern etwas wegnehmen, auch wenn die das gerne so lesen würden, weil der Status Quo ja so bequem war. Der Status Quo trägt aber dem Konsumerverhalten in keinster Weise mehr Rechnung.
Die Konsumenten wollen kein halbes Jahr auf eine Serie/einen Kinofilm warten, sie verstehen inzwischen englisch und könnten sich das Original anschauen. Aber sie dürfen nicht. Sie würden sogar dafür zahlen. Aber sie KÖNNEN nicht. Warum? Es wird nicht angeboten. Da bleibt nur schwarz-kucken XD. Pirate Bay, Megaupload, Rapidshare, Mediafire etc, sie alle machten und machen das dem normalen User möglich, nicht ein halbes Jahr auf veraltete Filme zu warten oder Filme im Original anschauen zu können (was sie sonst auch nicht dürften). James Bond ist im Original einfach am Witzigsten.

Zuletzt: Liebe Musiker, MegaBox wäre eine fantastische Möglichkeit für euch geworden, direkt mit eurer Kreativität zu verdienen... Leider haben das eure Verlage versemmelt, weil sie sich nicht um euch, sondern nur um die eigenen warmen Sessel kümmen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
auchnochEiner 13.07.2012, 17:09
83. Du hast das nicht richtig verstanden !

Zitat von der andere
Die ganzen Geschichten um die Internetfreiheitskämpfer zeigen - zumindest, wenn es um Musik oder Filme geht - die wahren Gesichter der Aktivisten: Sie sind Vorkämpfer der Geiz-ist-Geil-Mentalität. Für Musik und Filme will keiner bezahlen! Das alles wird unter dem Deckmantel der Internet-Freiheit, in der es wohl kein Eigentum geben soll, propagiert! Komisch, zu sehen, wie Menschen im Netz ihre gesellschaftlichen Regeln aufgeben (wollen), nur um egoistische Motive zu erfüllen!
"Geiz-ist-Geil" kommt von Mediamarkt und wird von den Bankstern zelebriert.
Diese Haltung den normale Bürgern unterstellen zu wollen, zeigt doch schon sehr gut "WER DU BIST".
Wenn Bürger etwas kaufen, dann liegen da schon Gewinnmargen von mindestens 50 - 100 % drauf. Was bitte ist denn da noch "Geiz-ist-Geil" ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bgötz 13.07.2012, 18:40
84. Ein ganz schlechtes Beispiel... :-(

Zitat von dr.hammer
Am Besten gehen Sie gleich mal auf nen Schulhof und kontrollieren die Handys der Schüler, da sollten Sie schon die ersten "Musikdiebe" ausfindig machen. Die "Textdiebe" finden Sie dann auch gleich vor Ort: einfach am Kopierer warten bis der erste Lehrer ein Buch drauflegt und auf den Knopf drückt.
Das mit dem Lehrer am Kopierer ist ein ganz schlechtes, weil falsches Beispiel: Für Kopien aus Büchern gibt es innerhalb der urheberrechtlichen Schranken einen Paragraphen, der das regelt. Über die Geräteabgabe, die auch auf Kopierer anfällt (mit denen wird ja i.d.R. urheberechtlich geschützter Content kopiert), wird Geld an die VG Wort überwiesen, die das an die Urheber ausschüttet. Kopien aus Büchern sind innerhalb dieser Schrankenregelungen erlaubt (seit 1965 ist das so, könnte man also inzwischen mitbekommen haben...). Das ist ein gut durchdachtes, bewährtes System. Und: Es geht doch gar nicht um die vielzitierten Handys der Kinder auf dem Schulhof (das ist doch nur ein Scheinargument). Es geht um die "dicken Fische", die mit dem Content anderer Leute Vermögen scheffeln und die Rechteinhaber gehen leer aus. Es geht nicht um die kleinen Downloader, sondern um die Uploader. Wenn es im Netz an jeder Ecke Musik, Filme etc. für umsonst gibt, kommt kein legales Angebot auf die Beine (weil es Geld kosten muss und somit immer teurer ist als das illegale Gratisangebot).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ralf_si 13.07.2012, 20:28
85.

Zitat von vonStroheim
"Peter Sunde würde in Kim Dotcom/Schmitz vermutlich zwei- bis dreimal hineinpassen." Ab da braucht man dann nicht mehr weiter zu lesen. Was ist das, Qualitätsjournalismus à la SPON?
Nun mal langsam mit den jungen Pferden. Es braucht seine Zeit. Es ist doch schon mal schön, dass der Anfang anscheinend gemacht ist, man liest seit einigen Wochen keine Lobhudeleien auf Googles Android von Herrn Kremp. Insofern bin ich schon mal zufrieden. Es geht bergauf.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zwuck 15.07.2012, 02:25
86. Mund auf - gebratene Taube rein

Zitat von Kalle147
Noch ist das leider so... Hoffentlich nicht mehr lange! 99,9999...% der Leute ist es vollkommen egal wo was herkommt und wer das "Kunstwerk" wofür auch immer geschaffen hat. Es gibt KEIN Recht auf Profit! Wenn Sie irgendwas digital zur Verfügung stellen, dies irgendwie ins Netz findet... tja, dann isses eben so. AUS! So wird es kommen und soll es kommen... ihr so "systemrelevanten Schaffenden"... sucht Euch einfach einen anderen Job! Ich kann dieses Gejammere nicht mehr hören....

pffft.

Träumen Sie doch einfach weiter ihre Sozialromantik. Sie werden gar nicht glauben wie langweilig es für Sie wird. Ich befürchte nämlich, Sie gehören zu den 99,9999% derer, die einfach nur für umme konsumieren wollen. Dummerweise geht das nur so lange gut, wie es auf der anderen Seite auch zumindest mal Schaffende gibt. Ich nehme mal an, Sie arbeiten auch für lau? Gehen zur Arbeit, weil Sie Ihren Chef so unsagbar gerne mögen?

Kim Dotcom ist einfach nur ein krimineller Idiot, der vermutlich genug Jünger um sich geschart hat, die für Ihn womöglich noch als Bauernofer dienen dürfen weil er selbst (man mag es kaum glauben wenn man ihn so sieht) nicht genug Hintern in der Hose hat.
Ich könnte mich echt kaputtlachen, wenn ich hier Kommentatoren lese, die so einen Jammerlappen noch anhimmeln.

Ich hoffe, daß sich die Schlinge um ihn in Zukunft dennoch zu ziehen wird.

Typen wie den braucht unsere Gesellschaft so nötig wie einen Kropf.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 9 von 9