Forum: Netzwelt
Pixel 2 und Pixel 2 XL: Googles Kampfansage an Apple und Samsung
Google

Am Mittwochabend hat Google neue Smartphones vorgestellt: schnell, schick, mit tollen Kameras, aber nicht billig. Wir haben sie uns schon angesehen.

Seite 3 von 6
hwy2001 05.10.2017, 03:02
20. Neu!

VEB Plaste und Elaste baut Handys, Wegwerfhandys.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chrima 05.10.2017, 03:35
21.

Zitat von klausbacker
Nach wechselbaren Akkus wage ich ja schon gar nicht mehr zu fragen. Was ist aber mit einer zusätzlichen und herausnehmbaren Speicherkarte?
Nach Speicherkarten braucht man bei Pixel-Geräten genau so wenig fragen wie nach wechselbaren Akkus.

Wobei ich gestehen muss, dass der Akku bei meinem Nexus 6P heute eher länger hält als damals beim Kauf.
Hat natürlich mit den Softwareoptimierungen in den beiden neuen Androidversionen zu tun, ändert aber nichts daran, dass der fest verbaute Akku schon bei meinem Nexus 4 länger durchhielt als das Gerät selbst.

Und bei 128 GB (ja eigentlich schon bei 64 GB) internen Speicher erschließt sich mir der Sinn eines externen Speichers nun wirklich nicht.
Zumal Fotos bei Google hochgeladen, dort archiviert und lokal auf dem Smartphone gelöscht werden können...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Andalusier 05.10.2017, 04:24
22. Zum Beispiel lauschen die beiden dauerhaft ...

"Angst, belauscht zu werden, muss man laut Google nicht haben: Angeblich wird nichts aufgezeichnet und auch nichts Gehörtes ins Netz geschickt"
Nein, davor müssen wir keine Angst haben, wir können uns gewiss sein, dass das früher oder später passieren wird. Was möglich ist, wird auch früher oder später getan. Dafür wird "Big Brother" schon sorgen. Das könnte ein Konzern wie Google doch als Feature verkaufen. "zu ihrem Schutz hören wir ständig mit, was in ihrer Umgebung passiert". Google könnte dann auch eine Warnung aufs Smartphone schicken": "Vorsticht, ihr Bettpartner hatte in den letzten 4 Wochen 17 Mal Sexualverkehr mit mit 12 verschiedenen Partner. Vermutlich 3 mal davon ungeschützt mir 2 verschiedenen ..." Ein echter Fortschritt wäre, diese Meldung gleich an den Lebenspartner mit zu versenden. Das würde Google so schnell kein Konkurrent nachmachen, vor allem nicht Apple.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pterodactylus 05.10.2017, 06:41
23. Die Smartphones

haben sich m.E. zu weit vom Markt entfernt. Selbst jetzt, da ich ein neues benötige, nehme ich diese Geräte nicht mal mehr in die Auswahlliste auf. Der Spagat zwischen Anforderung und reinem "Nice to have" für den Preis ist einfach zu groß geworden, sprich - man braucht das Zeug so einfach nicht. Die Funktionen der Flagschiffe haben ihren Schwerpunkt einfach nicht mehr im Alltag, nur noch im Angeben. Das kickt halt nur kurz.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
arnesaknussem 05.10.2017, 07:01
24. Abstieg

ich hatte Mal das Nexus 4. Das lief Klasse, sah gut aus, lag gut in der Hand, hatte keinen Schnickschnack aber dafür Vanilla Android. Nachteile waren der fest verbaute Akku und der fehlende Steckplatz für eine SD-Karte. Und der Preis war auch zivil. Die Nachteile sind geblieben, die Dinger sehen jetzt einfach grottig aus, und die Preise schiessen durch die Decke. Ob der technische Zuwachs lohnt, muss sich auch noch rausstellen. Alles in Allem kein wirklicher Grund, eines zu kaufen. Google verrät seine eigene Philosophie.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
widastandiszwäglos 05.10.2017, 07:15
25. Tolle Teile, besonders das XL

Aber auf drahtloses Laden will ich nicht mehr verzichten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Don Martin 05.10.2017, 07:57
26. Einfach falsch

Zitat von alex300
In ein zwei Monaten ziehen die Chinesen an und machen dasselbe zwei Mal billiger. Übrigens, die drahtlose Ladegeräte sind tatsächlich überholt. Sie laden viel zu langsam. Schnelladeln von Steckdose ist in.
Wenn man die Zeit hat, sollte man nicht die Schnellladefunktion nutzen. Das stresst den Akku und zerrt an der Lebensdauer. Also nur schnell laden wenn es sein muss. Sonst langsam laden. Dies als kleine Nachhilfe in Technik. Ich könnte auch erklären, warum es physikalisch so ist. Würde hier aber den Rahmen sprengen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Crom 05.10.2017, 08:03
27.

Ich habe den Vorgänger Pixel XL und bin sehr zufrieden. Angeben muss ich damit nicht, da die Pixel-Geräte sowieso nicht so bekannt sind. Meine Frau hat übrigens ein günstiges Gerät von BQ. Je nach unseren Anforderungen eben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bstendig 05.10.2017, 09:08
28. Gibt es alles für 200-250 Euro

Zitat von klausbacker
Nach wechselbaren Akkus wage ich ja schon gar nicht mehr zu fragen. Was ist aber mit einer zusätzlichen und herausnehmbaren Speicherkarte?
bei Motrorola/Lenovo.

Wechselbarer Akku, Twin SIM-Karten und erweiterbarer Speicher. Und aktuellem Android incl. Updates.

Ist nicht das "Schneckedenzeste Hip-Phone" am Markt. Macht aber genau das, was es soll. (Es telefoniert, es surft, es macht Bilder und Filme in zufriedenstellender Qualität) Und bei Amazon in der Prime-Woche für 159 Euronen. Was will man mehr?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chk23 05.10.2017, 10:12
29.

Zitat von comtom
wird es auch hier wieder genug Käufer geben die sich diese Smartphones kaufen damit sie prahlen das Neueste zu haben. Dann lieber halbes Jahr warten und die Preise sinken auf die Hälfte des Ausgabepreises. Was ist allerdings aus den Sprüchen von Google geworden Dinge zu produzieren oder herstellen zu lassen die auch für den kleinen Geldbeutel zu haben sind? Oder will sich Google bei Apple anbiedern unter dem Motto "Was ihr verkaufen könnt, kann Google auch". Das einzige was mich an den Pixel früher Nexus reizt ist, dass man nicht Jahre warten muss bis ein Hersteller neue Updates zur Verfügung stellt. Und die Tatsache nicht den App-Schrott der Hersteller auf dem Smartphone vorinstalliert zu haben.
Wieso "Kartell"? Erstens stimmt das nicht, denn schon das letzte Google Pixel als auch die letzte Galaxy Generation hat diese Grenze durchbrochen und zweitens sind die drei weit von einer Monopolstellung entfernt, es gibt unzählige Hersteller, die solide Technik für die Hälfte oder weniger des Preises bieten. Dass es Topmodelle im oberen Preisbereich gibt, ist ja nun im Unterhaltungsbereich wirklich nichts Neues.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 6