Forum: Netzwelt
Playstation 4 und Xbox One: Die besten Spiele für die neuen Konsolen
Ubisoft

Die neue Generation von Spielkonsolen ist bereit: Xbox One und Playstation 4 stehen zum Kauf bereit. Doch Spiele gibt es dafür bisher nur wenige. Für welche sich das Geldausgeben lohnt - und für welche nicht. Eine Übersicht.

Seite 8 von 10
Chris11 01.12.2013, 21:58
70.

Zitat von h.hass
Solche Spiele gibt es nur, damit sich die blasierte Kulturelite einen auf die eigene Bedeutung abwedeln kann. Seien Sie also froh über die Minderbemittelten, die sich den Idiotenspielen hingeben - denn vor diesem geistigen Prekariat leuchtet ihr Glorienschein um so heller. Und falls Ihnen einer zu Weihnachten eine PS4 schenkt: schieben Sie sie einfach dezent hinter Ihr Suhrkamp-Regal und tun Sie so, als hätten Sie nichts bemerkt. Und vergessen Sie nicht, sich nach diesem heroischen Akt zur Rettung des Abendlandes nochmal einen abzuwedeln.
Ich werde mein Suhrkamp-Regal abwedeln. Ich glaube aber, das heisst staubwedeln.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Chris11 01.12.2013, 22:34
71.

Zitat von Edelstoffl
... klingt nach einem Treffen der Kulturchauvis. Was ich nicht verstehe oder mich überfordert interessiert mich nicht und ist blöd. Und folglich ist jeder, der sich damit beschäftigt minderbemittelt und ein Idiot. Man .......
Natürlich sind solche Spiele Müll, wie Sie es vollkommen richtig schreiben. Sie tragen zur sozialen Verwahrlosung ganzer Generationen bei. Unfähig sich den wahren Problemen zu stellen, zieht man sich in eine computerunterstütze Scheinwelt zurück. Es gibt mit Sicherheit auch sinn- und wertvolle Computer- oder Konsolenspiele. Das bestreite ich keineswegs. Aber die vorgestellten Spiele sind nun mal Müll. Das hat auch nichts mit rückwärtsgewandt zu tun. Ohne die moderne Technik wäre ich in meinem Job aufgeschmissen. Ja, leider kann man sagen. Ohne PC und Internet geht ja heutzutage fast nichts mehr. Das gibt zu denken. Ist das wirklich der Fortschritt, den sich die meisten Menschen wünschen? Wenn sich jemand durch meine vorher getroffene Aussage beleidigt fühlt, dann habe ich wohl doch nicht so unrecht. Man muss sich ja diesen Schuh nicht anziehen. Anhand der teils drastischen Reaktionen kann ich meine Aussage aber nur noch einmal bekräftigen. Viele Gamer sind in den Klauen der Spieleindustrie und verteidigen ihre Abhängigkeit mit abstrusen Argumenten. Dabei merken sie gar nicht, wie sie jedem Kritiker noch mehr Argumente gegen diesen Schwachsinn liefern. Na ja. Jedem, wie es ihm gefällt. Für mich ist das einfach Zeitverschwendung. Und Eltern dürfen sich mit ihren computerunterstützen Kids abplagen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
t dog 02.12.2013, 05:40
72. Also wirklich...

Wenn man keine Ahnung hat einfach mal... Ist das jetzt eigentlich Mide geworden, das in jedem Artikel eine wertende Meinung eingebaut wird? Wollen Sie uns informieren, oder manipulieren?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
picard95 02.12.2013, 09:13
73.

Zu der vertanenen Lebenszeit vom einem Poster hier: es ist Winter, kalt und dunkel.
Da erhöhen wir die Online-Spielezeit. Im Sommer ging es dafür oft an die Ostseeküste (von Boltengagen über Rosenhagen, Travemünde, Scharbeutz, Timmendorfer Strand, Sierksdorf bis nach Dänemark; u.a. Sonderburg, Hanstholm, Lokken), abends in die Restaurants. Ich habe eine fast dreimonatige komplette Spielpause gemacht von Juni bis Ende August.

Und man sollte auch nicht vergessen, dass bei einem gesunden Mix aus Reallife und Onlinezeit auch Bekanntschaften bis hin zu Freundschaften werden, an die man früher nicht im Traum gedacht hätte. Einige Paare bei uns nutzen das Online-Rollenspiel um wochentags (dank Fernbeziehung aufgrund der Jobs) abend etwas zusammen zu unternehmen.
Es ist recht schwer zu beschreiben wie es ist, mit seinem 600Km entfernten Lebenspartner abends in einem Rollenspiel unterwegs zu sein.

Und zu guter letzt sind bei uns in der Gilde auch ältere Mitmenschen, die teilweise aufgrund von schwerer Krankheit nicht gerade mobil sind. Unsere Gildenleitung ist z.B. eine fast 70jährige Frau und schwer krank (Diabetis, Krebs), der andere Gildenleiter ist Mitte 50.
Wenn wir zusammen los ziehen bleibt meistens kein Auge trocken und es entwickeln sich sehr schöne Gespräche über TS (TeamSpeak). (Seltene) Reallife Treffen inklusive.
Aber so ist es leider oft wenn Leute, die vom Thema überhaupt keine Ahnung bzw. Erfahrung haben, darüber erzählen müssen.
Und zu den Konsolen: ich sehe da nicht den Bedarf (habe xbox1, xbox360 und eine Wii), da meine beiden Computer (Notebook und vor allem der Desktoprechner) leistungsfähig genug sind für alle Spiele.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
miyamoto75 02.12.2013, 09:17
74. sinnvolle Freizeitbeschäftigung

Zitat von Chris11
Ich kann Ihnen da nur zustimmen. Aber noch weniger begreife ich, dass SPON auch noch Werbung für diesen Müll macht. Anscheinend sind die verantwortlichen Redakteure ähnlich minderbemittelt, wie die Käufer solcher Idiotenspiele.
Das Anschauen von Fußball und Formel 1 im TV ist natürlich eine weitaus sinnvollere Freizeitbeschäftigung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cor 02.12.2013, 10:00
75. Ball lieber flach

Zitat von spatenheimer
Cool story, bro. Wie läuft Red Dead Redemption denn so auf einem PC?
Ganz gut. Man muss noch hier und da ein paar Einstellungen am Emulator machen aber dann läuft es.

PS Ich würde den Ball lieber flachhalten, sonst fange ich an, PC-exklusive Titel aufzuzählen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cor 02.12.2013, 10:02
76. Weil

Zitat von spatenheimer
Keine Ahnung. Die Konsole hat ne Festplatte, also warum sollte man nicht frei speichern können?
Weil die meisten Spiele auf der Konsole nur Speicherpunkte unterstützen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cor 02.12.2013, 10:05
77. Voll Zustimmung

Zitat von miliasi
Alles in allem gibt es keinen einzigen Kaufgrund für eine der beiden Konsolen. Die Launchtitel sind allesamt grausig. Das einzige annehmbare Spiel Forza 5 nervt mit "Mikro"Transaktionen. (Microsoft testen damit, wie diese Art der Abzocke bei den Spielern ankommt --> kauft es nicht! Sonst wird es in Zukunft in jedem verdammten Spiel diese Abzocke geben.) Die anderen Titel sind natürlich die üblichen Standartkost. Ich kann mittlerweile Assasins Creed nicht mehr sehen. Need for Speed ist seit Criterion Games die Spielereihe fortsetzt tot und dass CoD vollkommen ausgelutscht ist sollte eigenlich jeder wissen. Und die Spitze besetzt natürlich die Megaabzocke Battlefield 4. Willkommen in der neuen Spielegeneration!!!
Der beste Beitrag hier.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
KarlKäfer 02.12.2013, 10:11
78. Juhuuuuu!

Zitat von sysop
Die neue Generation von Spielkonsolen ist bereit: Xbox One und Playstation 4 stehen zum Kauf bereit. Doch Spiele gibt es dafür bisher nur wenige. Für welche sich das Geldausgeben lohnt - und für welche nicht. Eine Übersicht.
Großes Tennis SPON! User grundlos sperren, aber Beiträge verdaddeln und sich dann beschweren, wenn immer mehr zu der Taktik übergehen einen Beitrag "zur Sicherheit" mehrmals zu posten.

Ich werde mich wohl an eine andere Stelle wenden müssen. Mal sehen, ob Sie die Traute haben dies zu posten, oder ob Sie wieder mimimimihaft sperren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
grokodil 02.12.2013, 10:16
79.

Zitat von kakadu
Ich verstehe nicht warum CoD diesmal so unterschwellig schlecht gemacht wird. CoD lebt von seiner Einfachheit und der hervorragenden Inszenierungsmöglichkeit. Auch diesmal wurden wieder beängstigendes aus dem Realen in die Inszenierung eingebunden. Beispielsweise Tsunami. Die Zwischensequenzen sind auch diesmal genial und machen Spass auf den kommenden Abschnitt. Die Geschichte fesselt wie eine Serie (24?) und man kann nicht aufhören, obwohl man ins Bett sollte. Auch diesmal ist CoD gelungen und erfüllt die Erwartungen
Auch wenn ich Battlefield CoD vorziehe, stimme ich ihnen da zu. Die Story läßt sich zwar auf eine halbe Seite kritzeln, aber die Schauwerte (Auch wenn die Grafik nicht so gut ist) haben schon was. Ist halt der Michael Bay unter den Shootern.

Was mich immer wieder wundert ist, wie es manche Leute fertigbringen, PC/Konsolenspiele zu verteufeln und als Zeitverschwendung abzuwerten. Wenn man sich auch nur ein bisschen mit der Thematik beschäftigt, müsste man eigentlich feststellen dass es durchaus tolle Werke gibt. Der intelligente und fortschrittliche Mensch müsste sich doch an soetwas erfreuen...aber naja.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 8 von 10