Forum: Netzwelt
Playstation 4, Xbox One und Switch: So kaufen Sie die richtige Spielekonsole

Für Gamer gibt es 2020 gleich zwei neue Spielekonsolen. Dabei ist die aktuelle Generation von Playstation, XBox und Nintendo Switch immer noch sehr attraktiv. Beim Kauf gibt es aber einiges zu beachten.

Seite 1 von 3
zwischen_durch 02.11.2019, 20:15
1. Unvollständig

Wenn man sogar die Switch lite mit in den Text nimmt, dann muss Mann der Vollständigkeit halber auch die Apple Platoon mit berücksichtigen. Denn das Zusammenspiel von Apple TV, iOS Geräten und macOS gibt eine ganz eigene Konsolen-Qualität.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rocketsquirrel 02.11.2019, 21:49
2.

Ähm, nein. Die Apple Geschichte ist keine Spielkonsole, Punkt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
phatz 03.11.2019, 00:28
3. Werbespruch

"This is for the Players"

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zwischen_durch 03.11.2019, 00:37
4.

Zitat von rocketsquirrel
Ähm, nein. Die Apple Geschichte ist keine Spielkonsole, Punkt.
Ähh, doch!

https://www.apple.com/de/apple-arcade/

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Lucid_2_Win 03.11.2019, 01:22
5. Ergänzung

Die Kosten für die jeweiligen Multiplayer-Features hätten gerne noch erwähnt werden dürfen. Mit der XBox kenne ich mich nicht wirklich aus (warum auch?) aber PS+ schlägt mit meine ich ~60? pro Jahr ordentlich zu Buche. Nintendos 20? im Jahr sind da schon vertretbarer aber deren Online-Features sind auch entsprechend schlecht ausgebaut.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rheuma-kai 03.11.2019, 02:21
6. Bei der Xbox könnte man noch

die Abwärtskompatibilität zu Xbox360 Spielen und das UHD-Laufwerk für 4K Blurays erwähnen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jasemo 03.11.2019, 02:36
7. Nintendo Switch: Weit mehr als nur eine Familien- oder Zweitkonsole

Ich kann nicht verstehen, wieso Nintendo hier schon wieder das Kinder- und Familienimage angeheftet wird. Ja, die Switch bietet - vermutlich sogar tendenziell stärker als bei den anderen Konsolen - einige hervorragende Exklusivtitel, die tauglich für Kinder und Familien sind. Aber ein ganz entscheidender Punkt, der imho am stärksten zum Erfolg der Switch beträgt, betrifft gerade erwachsene Gamer: Durch die Flexibilität beim Einsatz richtet sich die Switch auch an ältere Spielerinnen und Spieler, die einfach nicht mehr die Zeit haben, sich mehrere Stunden am Stück vor ein stationäres Display zu hocken, um in ihre geliebten digitalen Welten einzutauchen. Heutige AAA-Titel können gut auch mal 60 bis 100 Stunden Zeit in Anspruch nehmen. Für Schülerinnen und Studenten weniger problematisch, als für berufstätige Eltern, die trotzdem gerne mal zocken wollen. Und genau hier kommt die Switch ins Spiel: Ob mal so zwischendurch, auf dem Klo, auf der Couch, dem täglichen Arbeitsweg mit der S-Bahn, oder bei Möglichkeit sogar am großen TV - ich komme endlich wieder dazu, umfangreiche Spiele auch mal durchzuspielen, da die Motivation durch zu lange Trockenzeiten nicht getrübt wird. Schon allein deswegen - und natürlich auch wegen den hervorragenden Exklusivtiteln - ist die Switch nicht meine Zweit-, sondern meine Erstkonsole und derzeit auch das einzige Gaming Device in meinem Besitz, das ich überhaupt noch nutze.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
juergenhesse 03.11.2019, 07:04
8. Na und?

Alles rausgeschmissenes Geld. Unnuetzliche Zeitverschwender. Noch mehr Jugendliche mit Nacken Beschwerden!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dendro 03.11.2019, 09:04
9. Let it out

So kaufen Sie die richtige Spielekonsole: Gar nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3