Forum: Netzwelt
Playstation 4, Xbox One und Switch: So kaufen Sie die richtige Spielekonsole

Für Gamer gibt es 2020 gleich zwei neue Spielekonsolen. Dabei ist die aktuelle Generation von Playstation, XBox und Nintendo Switch immer noch sehr attraktiv. Beim Kauf gibt es aber einiges zu beachten.

Seite 3 von 3
wiispieler 04.11.2019, 13:14
20.

Zitat von jasemo
Ich kann nicht verstehen, wieso Nintendo hier schon wieder das Kinder- und Familienimage angeheftet wird. Ja, die Switch bietet - vermutlich sogar tendenziell stärker als bei den anderen Konsolen - einige hervorragende Exklusivtitel, die tauglich für Kinder und Familien sind. Aber ein ganz entscheidender Punkt, der imho am stärksten zum Erfolg der Switch beträgt, betrifft gerade erwachsene Gamer: Durch die Flexibilität beim Einsatz richtet sich die Switch auch an ältere Spielerinnen und Spieler, die einfach nicht mehr die Zeit haben, sich mehrere Stunden am Stück vor ein stationäres Display zu hocken, um in ihre geliebten digitalen Welten einzutauchen. Heutige AAA-Titel können gut auch mal 60 bis 100 Stunden Zeit in Anspruch nehmen. Für Schülerinnen und Studenten weniger problematisch, als für berufstätige Eltern, die trotzdem gerne mal zocken wollen. Und genau hier kommt die Switch ins Spiel: Ob mal so zwischendurch, auf dem Klo, auf der Couch, dem täglichen Arbeitsweg mit der S-Bahn, oder bei Möglichkeit sogar am großen TV - ich komme endlich wieder dazu, umfangreiche Spiele auch mal durchzuspielen, da die Motivation durch zu lange Trockenzeiten nicht getrübt wird. Schon allein deswegen - und natürlich auch wegen den hervorragenden Exklusivtiteln - ist die Switch nicht meine Zweit-, sondern meine Erstkonsole und derzeit auch das einzige Gaming Device in meinem Besitz, das ich überhaupt noch nutze.
Also AAA Spiele „zwischendurch“ spielen würde ich nicht machen, vor allem nicht in der Bahn. Da geht doch die komplette Immersion flöten.
Außerdem kann die Switch, trotz schönem Display, kein Netflix oder ähnliches abspielen (youtube geht), was auch traurig ist.
Daher zu Recht Zweitkonsole hinter der PS4 Pro.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wiispieler 04.11.2019, 13:18
21.

Zitat von romanpg
In anbetracht der Tatsache, dass sowohl die Xbox als auch die Playstation in absehbarer Zeit durch Nachfolgemodelle ersetzt werden, würde ich keine von beiden mehr kaufen. Davon mal abgesehen kann man inzwischen auch einen günstigen GamingPC auch im Konsolenformat bauen. Das ist zwar in der Anschaffung etwas teurer als eine Konsole, relativiert sich aber relativ schnell, da die Spiele erheblich günstiger sind. Auf das Konsolenerlebnis muss man dabei inzwischen auch nicht mehr verzichten, da man auch am PC inzwischen mit mehrer Spielern mit Gamepads spielen kann. Außerdem werden in ein paar Jahren, wenn man mal die Hardware aufrüstet nicht alle Spiele die man für viel Geld gekauft hat obsolet, weil sie nicht mehr kompatibel sind. Konsolen sind versteckte Kostenfallen. Die Spiele sind überteuert und oft nicht zwischen den einzelnen Generation kompatibel, die Hardware ist schwach (und momentan sehr veraltet) und man muss noch ordentlich für multiplayer löhnen.
Die Spiele sind auf den Konsolen nicht überteuert, sie werden auf dem PC nur günstiger angeboten, damit wenigstens ein paar Leute die Spiele kaufen und nicht illegal runterladen.
Deshalb gibt es manche Spiele auch konsolenexklusiv.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mark_ulrich 04.11.2019, 14:07
22. xbox / ps4 Vorteile

ich habe beide Systeme. Begann mit der PS4, weil mir der Kauf eines neuen PC für Fallout 4 zu teuer war. Bin dann zur Xbox gewechselt, weil die herunterladbaren MODs (Erweiterungen) für die XBOX weniger Einschränkungen unterliegen (Betrifft Fallout und Skyrim).

Auf der PS4 ddürfen MODs keine externen Assets wie Texturen enthalten, daher sind "neue" Rüstungen auf der PS4 nur eingefärbte alte Rüstungen. Auf der XBOX dagegen sind die sexy outfits wie skimpy armor verfügbar, die auch die Körperproportionen ändern (z.B. mehr Busen).

Die PS4 habe trotz des Wechsels behalten, denn ihr Vorteil ist klar VR. Mit Virtual Reality ist ein zweites Durchspielen von Skyrim eine komplett neue Erfahrung. So beeindruckend, dass ich in diesem Fall auch in Kauf nehme, auf MODs zu verzichten (die VR Version unterstützt MODs gar nicht).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
aratosh 04.11.2019, 19:14
23. Nachenbeschwerden und Jugendliche?

Finde es immer wieder lustig wenn Leute mit Vorurteilen der 90er auf Themen antworten. Mal abgesehen davon dass der Altersdurchschnitt von Spielern bei 27+ liegt und stetig wächst frage ich mich woher die Nackenprobleme kommen sollen. Vom entspannten Sitzen auf der Couch? Da ist jedes Buch glaube ich schädlicher. Und ich verschwende meine Zeit lieber mit Spielen als bei Themen die mich nicht interessieren mein Halbwissen zum besten zu geben (ob nun am PC oder Smartphone getippt, auch das ist schädlicher für den Nacken)

Ich habe seit ich die Switch besitze kaum noch die PS4 oder XBox angerührt da ich auf 4K scheisse solange mich die Exklusivtitel 100+ Stunden beschäftigen und ich Prügle mich lieber Stundenlang durch die schwammigen Texturen von Bayonetta auf der Suche nach neuen Bestleistungen als 10 Stunden ein 4K Spiel wie CoD zu spielen und es dann nie wieder anzufassen.

Es ist halt wie bei allem eine Frage des persönlichen Heschmacks und keine Diskussion wert was die bessere Konsole ist. Wer jedoch den Unterschied zwischen nativen 4k und skaliertem 1080p nicht erkennt sollte sich mit Kommentaren zurückhalten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bloub 05.11.2019, 11:06
24.

Zitat von wiispieler
Die Spiele sind auf den Konsolen nicht überteuert, sie werden auf dem PC nur günstiger angeboten, damit wenigstens ein paar Leute die Spiele kaufen und nicht illegal runterladen. Deshalb gibt es manche Spiele auch konsolenexklusiv.
Die Spiele werden für PC günstiger verkauft, weil keine Lizenzgebühren an irgendeinen Hersteller abgedrückt werden müssen. So einfach ist das der Zusammenhang, da muss man sich nicht irgendetwas aus der Nase ziehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
moriar 08.11.2019, 15:45
25. ich würde nur

zu einer Konsole greifen, wenn sie auch VR-fähig ist, d.h. da fällt alles außer Sonys Playstation raus. Das rudimentäre VR auf der Nintendofamilienkonsole ist wirklich nur zum kennenlernen gedacht. aber jeder hat andere Prioritäten und es gibt ja genug verschiedene Konsolen, da sollte jeder, der will die passende Konsole finden. ich für meinen Teil liebe meinen PC. :)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 3