Forum: Netzwelt
Positionsdatenbank: Google weiß, wo Ihr Router stand

W-Lan-Router, Smartphone, Notebook - jedes Gerät mit Netzwerkadapter hat eine eindeutige Kennung. Wer die bei einer Google-Datenbank abfragt, erhält für manche Geräte die letzte von Google aufgezeichnete Position. Hier eine Anleitung zur Prüfung,*ob*Ihre Geräte-Kennungen in der Datenbank stehen.

Seite 3 von 4
obikenwanobi 17.06.2011, 13:55
20. @mhwse:

Zitat von mhwse
ist wie eine Postkarte senden - im Grunde kann jeder mitlesen...
Äh, falsch!? Das gilt nur für nicht- oder schlecht-(WEP-)-verschlüsselte WLANs - aber wer die heutzutage immer noch betreibt, hat es nicht besser verdient, dass Fremde mitlesen und -surfen (und dabei auf die "interessanten" Websites surfen, für die sich auch der Staatsanwalt interessiert und der anschließend ein paar Vollsteckungsbeamte vorbei schickt)

Zitat von mhwse
nur der Inhalt dürfte in der Regel zu banal sein..
definitiv falsch - neben der o.a. genannten Möglichkeit des "anonym" surfens, gibt es eine menge interessante Dinge anzustellen und herauszufinden!

Wieder dieser typische (und naiv-gefährliche) "ich hab doch Nichts zu verbergen" Unsinn....[kopfschüttel]

Schönen Tag noch
Obi-Ken Wanobi

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ebert 17.06.2011, 14:21
21. Exakt gefunden

Mein Router ist auf Google-Maps exakt eingeordnet, jedoch stimmt die zugehörige Hausnummer nicht.

Unabhängig davon - erschreckend, welche Daten Google sammelt. Mal schauen, was mein RA dazu meint.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Flari 17.06.2011, 14:26
22. Etwas verwundert...

Zitat von SPON
Bei 257 MAC-Adressen von Geräten, die sich bei einem offenen W-Lan-Zugangspunkt anmeldeten, konnte Soltani etwa einem Zehntel dank Google einer Position zuordnen.
Von aussen schafft man es meines Wissens an sich nicht, die MAC der Netzwerkadapter hinter dem Router auszulesen, solange dort nicht eine passende Spyware arbeitet..

Diese muss natürlich nur auf einem Rechner im (W)Lan vorhanden sein..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
denn76 17.06.2011, 14:28
23. ...

Zitat von Bolli
zu wissen wo mein Router steht und liegt fast 80 km daneben
In meinem Fall findet er die richtige Position, sogar inklusive der richtigen Hausnummer. Interessant, aber auch irgendwie beunruhigend.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Theodorant 17.06.2011, 15:18
24. Ortungsgenauigkeit +/- 20 Meter

In meinem Fall ergab der Test eine Positionierung meines Routers +/- 20 Meter. Die Hausnummer ist zwar nicht angegeben, aber trotzdem empfind ich das Ganze wieder mal als eine riesige Google-Sauerei. Habe den Laden angeschrieben: mal sehen, ob / wie sie reagieren...

Danke an SPON für diesen Hinweis - echte Info für den Normalo-Nutzer von Web & Co. !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
SabineNL 17.06.2011, 15:23
25. Über API die DB füllen

hmm...also, wäre ich Herr Google, oder sonstwer, mit Interesse einer geografischen Zuordnung von MAC Adressen, ich würde ein Web-API schaffen, über welches sich besorgte Bürger informieren könnten, ob ihre Adresse bereits erfasst ist. Spätestens jetzt übermitteln sie Google dann ihre Mac Adresse, begleitet von der IP, die sich bei Firmen häufig nicht dynamisch ändert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
avdains 17.06.2011, 16:07
26. Falsche Adressen gespeichert?

Guten Tag, ich nutze kein W-Lan, sondern surfe mit einem herkömmlichen Modem über Alice. Ich habe meine Mac-Adresse ausgelesen und die Suchabfrage gestartet.

Bei der Mac-Adresse meiner Ethernet-Karte war eine Anschrift in St. Petersburg bei Google gespeichert.

Bei der Mac-Adresse des Alice PPP-Adapters ist eine Adresse in Köln gespeichert.

Beide Anschriften haben nicht im entferntesten etwas mit mir zu tun. Wie ist das zu erklären?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
distributer 17.06.2011, 17:15
27. tjo

Zitat von avdains
Guten Tag, ich nutze kein W-Lan, sondern surfe mit einem herkömmlichen Modem über Alice. Ich habe meine Mac-Adresse ausgelesen und die Suchabfrage gestartet. Bei der Mac-Adresse meiner Ethernet-Karte war eine Anschrift in St. Petersburg bei Google gespeichert. Bei der Mac-Adresse des Alice PPP-Adapters ist eine Adresse in Köln gespeichert. Beide Anschriften haben nicht im entferntesten etwas mit mir zu tun. Wie ist das zu erklären?
sollten das die Daten aus der W-Lan Aktion in Deutschland sein, dann werden von Ihrem Modem Hersteller auch Wireless Geraete mit derselben Hardware-Adresse verkauft. Es ist unwahrscheinlich das Ihr Modem sich jemals via Wireless auf den Router in Koeln oder St. Petersburg verbinden moechte.

Sollten die MAC auf Google Servern bei Verbindungen gespeichert werden (aehnlich wie die Vorratsdatenspeicherung), dann findet er nur die MAC Adresse des Geraets welches direkt verbindet auf demselben Link (medium). Sprich Sie verbinden sich nach Koeln und Ihr ISP routet Sie nach Google.

Testen Sie mal auf der Console:
ping www.google.com
arp -a

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Nonvaio01 17.06.2011, 17:23
28. Hilfreich

hallo,

ich finde das hilfreich, so kann man geklaute Lap-Tops orten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Flari 17.06.2011, 17:33
29. Mögliche Ursachen:

Zitat von avdains
Guten Tag, ich nutze kein W-Lan, sondern surfe mit einem herkömmlichen Modem über Alice. Ich habe meine Mac-Adresse ausgelesen und die Suchabfrage gestartet. Bei der Mac-Adresse meiner Ethernet-Karte war eine Anschrift in St. Petersburg bei Google gespeichert. Bei der Mac-Adresse des Alice PPP-Adapters ist eine Adresse in Köln gespeichert. Beide Anschriften haben nicht im entferntesten etwas mit mir zu tun. Wie ist das zu erklären?
Zu 1.) Gerade in Russland werden sehr viele Proxyserver betrieben und benutzt.
Diese generieren permanent neue "virtuelle" MAC-Zufalls-Adressen.

Zu 2.) Jeder letzte Anschlusspunkt zum Internet überträgt seine MAC.
Sind keine WLan-Daten vorhanden, kann versucht werden, den Standort über die IP zu ermitteln.
Dabei kommt man aber meist nur bis zum letzten Netzknoten des Providers.
Bei Alice, Arcor und noch so einigen liegen diese oft sehr weit auseinander.
Sie können z.B. über 100km von Köln entfernt wohnen und werden dann dennoch als dort ansässig angezeigt.
Wobei sich das auch immer wieder ändern kann.

Hier können Sie sich Ihren "angeblichen" momentanen Standort anzeigen lassen:

http://www.ip-adress.com/ip_lokalisieren/

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 4