Forum: Netzwelt
Preisrutsch: Die fünf besten Smartphones des Jahres
SPIEGEL ONLINE

Haben Sie noch Weihnachtsgeld übrig? Von den fünf besten Smartphones des Jahres 2018 sind drei deutlich im Preis gefallen. Hier sind unsere Empfehlungen.

Seite 1 von 6
dagmar1308 15.12.2018, 08:19
1. So ein Galaxy J6 für 160 €

genügt völlig. Ist nach Stiftung Warentest gut. Alles andere in den hohen Preislagen ist Konsumgeilheit. So werden wir auch durch diesen Artikel auf Luxus und immer mal was neues und damit immer mehr heran gezüchtet. In Russland würden wir sagen: Kopfwäsche.
Dann heulen wir auf, die Kohleverbrennung soll der Sündenbock sein, aber es ist die Masse der Menschen, Milliardenzahl, jeder mehr oder weniger konsumgeil. Oder es ist der SUV, dabei auch der elektrisch Fahrende anstatt mich in den leeren Bus wie am Samstagmorgen zu setzen. Bin ja jetzt Öko.
Ich lach mich tot langsam. Fake news a la Trump.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
112211 15.12.2018, 08:28
2. Verheizen

Klar, immer wieder ein neues Smartie. Was sagt eigentlich die Umwelt zu den zig Millionen neuer Smartphones, die jeden Monat in den Hallen produziert werden? Was zu den Millionen (oder eher Milliarden?) Smartphones, die nach weniger als 2 Jahren im Müll landen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rabbijakob 15.12.2018, 08:31
3. Die 5 besten Smartphones des Jahres...

... die Auswahl repråsentiert höchsten den Zahlbetrag der Hersteller and die veröffentliche Instanz. Klar das Apple ganz oben steht zu einem komplett verrückten Preis von über 1000 Euro. Ich sag nur Honor 8x oder Sony Experia, oder diverse Huawei. Das sind die Sieger...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
yippieh 15.12.2018, 08:50
4. Wer ein Samsung Note 9 will

Der bekommt ein feines Teil. Die Reihe hat ja Fans. Und Akkudramen scheint es so nicht mehr zu geben.
Allerdings gibt es dieses mal, oder es gab, ein Kameraproblem, auf das Samsung bis vor kurzem nicht einging. Ich weiss nicht, ob das Problem lokalisiert und per update behoben wurde. Jedenfalls begegnete mir in den letzten Wochen etwas Unmut dazu im Netz. Scheint Samsung länger ignoriert zu haben.
Problem erkannt, Problem gebannt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
swarf 15.12.2018, 08:54
5. Warum wird bei Empfehlungen nicht auf die Updateversorgung eingegangen

Handys für viele 100,00 EUR werden empfohlen, selbst wenn der Nachfolger in den nächsten Monaten ansteht.

Die „alten“ Modelle erhalten von manchen Anbietern keine Updates mehr - oder nicht mehr lange - und werden nach unterschiedlicher Zeit Elektroschrott. Nicht etwa, weil sie technisch nicht funktionieren oder überholt sind, nein, weil die Apps nicht mehr laufen. Das ist doch Wahnsinn! Ökologisch wie auch ökonomisch - letzteres zumindest für die Verbraucher.

Anstatt das technische Wunderding alleine zu bewerten, sollte die Update-Politik viel mehr berücksichtigt werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schmidt-post 15.12.2018, 09:05
6.

Zitat von dagmar1308
genügt völlig. Ist nach Stiftung Warentest gut. Alles andere in den hohen Preislagen ist Konsumgeilheit. So werden wir auch durch diesen Artikel auf Luxus und immer mal was neues und damit immer mehr heran gezüchtet. In Russland würden wir sagen: Kopfwäsche. Dann heulen wir auf, die Kohleverbrennung soll der Sündenbock sein, aber es ist die Masse der Menschen, Milliardenzahl, jeder mehr oder weniger konsumgeil. Oder es ist der SUV, dabei auch der elektrisch Fahrende anstatt mich in den leeren Bus wie am Samstagmorgen zu setzen. Bin ja jetzt Öko. Ich lach mich tot langsam. Fake news a la Trump.
Immer dieselben Behauptungen...
Ein J6 genügt völlig... für was? Es genügt vielleicht IHREN Ansprüchen an ein Smartphone. Meinen nicht.
Es kommt immer darauf an, für was man es nutzt, nicht wahr?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
*Querdenker* 15.12.2018, 09:33
7. Haben Sie noch Weihnachtsgeld übrig?

Und als nächstes kommt dann ein Artikel über Nachhaltigkeit und einen sparsamen Umgang mit Ressourcen und Müllvermeidung. SPON hat irgendwie wenig Charakter; Hauptsache, man hat was, worüber man schreiben kann.
Meine Handys, heute heißen die Dinger ja Smartphones, behalte ich immer bis sie kaputt gehen, solange ich damit telefonieren kann. Ich glaube, für mein letztes Smartphone habe ich 110 € bezahlt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Objectives 15.12.2018, 09:34
8. Mein Smartphone ist seit über 6 Jahren das Galaxy S3

Ist es funktioniert noch genauso gut wie am ersten Tag. Es kann alles, was ich mit einem Handy machen muss und dank Custom Roms ziemlich schnell. Dieser Smartphone Hype ist mir völlig suspekt und ich kann die Leute nur verachten, die alle 12 oder 24 Monate ihre Geräte tauschen. Nachhaltigkeit ist das Gebiet der Stunde, vor allem vor dem Hintergrund des Klimawandels.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
seikor 15.12.2018, 09:39
9. Abgehoben...

Da soll ich also von einem "Weihnachtsgeld" knapp 1000 Euro ausgeben für ein Smartphone, das man nicht mal induktiv aufladen kann?
Das ist ja fast so toll zu lesen, wie die Grünwegtests von Ferrari, RollsRoyce und Co....
Liebe SPON-Leute, wo sind die Vergleichstests der bezahlbaren Handys für normale Menschen? Da sind auch schon 100 Euro sehr viel Geld!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 6