Forum: Netzwelt
Prorussische Propaganda: Raketen mit Rechtschreibschwäche
YouTube/ lnr.today

Liefern die USA heimlich schwere Waffen an die Ukraine? Prorussische Separatisten präsentieren Aufnahmen angeblicher Stinger-Raketen. Deren Beschriftung erinnert jedoch an ein Computerspiel.

Seite 1 von 15
Abbuzze 24.07.2015, 12:20
1.

All your base belong to us!

Damit es noch authentischer wirkt, fehlt noch"kilroy was here"

Beitrag melden
Pixopax 24.07.2015, 12:22
2. Erheiternd

Sehr erheiternd, es fragt sich nur, wieviel Prozent der russischen Bevölkerung das als Fälschung akzeptieren. Ich wäre interessiert an die Berichterstattung in Russland, wird das die offensichtliche Fälschung erwähnt?

Beitrag melden
ricson 24.07.2015, 12:24
3.

es stellt sich die Frage warum die Separatisten das tun? eine Entspannung der Situation kann wohl kaum Ziel solcher Aktionen sein. vermutlich sind sie es einfach leid das russische Engagement zu verschleiern. es wäre für sie leichter wenn die Russen ganz offen auftreten könnten.

Beitrag melden
gnursch 24.07.2015, 12:29
4. Tracking Rainer

Das mit dem Model aus Battlefield 3 fand ich am besten. Ist ja zum "schießen" Das wird natürlich vom üblichen Klientel verteidigt werden.

Beitrag melden
spon-49j-k5ri 24.07.2015, 12:32
5.

B-Ware

Beitrag melden
nachtmacher 24.07.2015, 12:33
6. und was bitte sollen die Ukrainer

mit einer alten Stinger? Die Separatisten sind bisher noch nicht mit einer eigenen Luftwaffe aufgefallen... bloß weil die Stinger quasi ein Stachel im russichen Fleisch ist wurde heir ein Propaganda-Coup versucht.

Beitrag melden
egon_vom_berg 24.07.2015, 12:41
7.

Da macht sich also jemand die ganze Mühe um Hardware zu fälschen und schafft es dann nicht im Internet nach zu schauen wie die Dinger beschriftet oder verpackt werden.
Fällt schwer zu glauben.

Beitrag melden
Abbuzze 24.07.2015, 12:49
8.

Zitat von egon_vom_berg
Da macht sich also jemand die ganze Mühe um Hardware zu fälschen und schafft es dann nicht im Internet nach zu schauen wie die Dinger beschriftet oder verpackt werden. Fällt schwer zu glauben.
Warum man hat doch nachgesehen, und weil Google nicht lügt, dann falsch abgeschrieben... :D

Beitrag melden
Berliner42 24.07.2015, 12:52
9.

Zitat von egon_vom_berg
Da macht sich also jemand die ganze Mühe um Hardware zu fälschen und schafft es dann nicht im Internet nach zu schauen wie die Dinger beschriftet oder verpackt werden. Fällt schwer zu glauben.
Und schon kommen die "Erklärungsversuche".

Klar, bestimmt haben die Amis das selber so falsch produziert und geliefert, um die russische Propaganda lächerlich zu machen. Kann ja gar nicht anders sein.

Beitrag melden
Seite 1 von 15
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!