Forum: Netzwelt
Prorussische Propaganda: Raketen mit Rechtschreibschwäche
YouTube/ lnr.today

Liefern die USA heimlich schwere Waffen an die Ukraine? Prorussische Separatisten präsentieren Aufnahmen angeblicher Stinger-Raketen. Deren Beschriftung erinnert jedoch an ein Computerspiel.

Seite 2 von 15
Thorkh@n 24.07.2015, 12:52
10. Welchen Sinn ...

... machen denn Stinger-Raketen in den Händen der Ukrainer, wenn die Separatisten über gar keine Luftwaffe verfügen?

Beitrag melden
postbote101 24.07.2015, 12:54
11.

Vor 20 Jahren wären die Jungs damit durchgekommen. In Zeiten des Internets kommen solche amateurhaften Versuche der Manipulation eben schnell ans Tageslicht.

Leider gibt es genügend Menschen in Russland, die nicht im Internet unterwegs sind und solche Meldungen tatsächlich glauben. Schließlich korrigieren die russischen Medien solche "News" ungern.

Beitrag melden
ricson 24.07.2015, 12:55
12. @mat_1972

und wie stellen sie sich das vor? sind die ostukrainischen Medien in Wahrheit von den USA eingesetzt und die Separatisten haben das bis jetzt nie bemerkt? sagen wir es mal so. eine inflationäre Anzahl an zukünftigen Nobelpreisträgern wird es unter den Separatisten nicht geben. schiesswutige dumpfbacken würde diese Leute sicher sehr treffend beschreiben.

Beitrag melden
merkur08 24.07.2015, 12:56
13. das ist natuerlich peinlich......

Vor allen Dingen, weil die Stinger eine Flugabwehrrakete ist. Und ich dachte die Separatisten haben kein Fluggeraet. Wozu also sollten die Amerikaner an die Ukrainer Flugabwehrwaffen schicken?
Die Ukrainer haben doch die Strela...

Beitrag melden
theanalyzer 24.07.2015, 12:56
14. Lustig bis peinlich...

Was für Anfänger! Aber das mag ja auch sein Gutes haben...

Beitrag melden
t21164a 24.07.2015, 12:57
15. Oh Really!!

beide Seite verwenden fakes. und bezeichnen die andere seite als böse und sich selbst als Gute. Das hat wohl keiner erwartet.

Beitrag melden
pauleschnueter 24.07.2015, 12:58
16. Es hat also doch Vorteile im heute zu leben

So z. B. diesen: Es ist unvorstellbar, dass diese peinliche Informatiobn NICHT in Russland gehört wird. Es darf im Moment eventuell nicht drüber gesprochen werden, aber in ein paar Jahren ...

Das Weltgedächtniss ist größer und schärfer geworden!

Beitrag melden
Gmorker 24.07.2015, 12:59
17. Propaganda

Das Problem an der Sache ist eigentlich weniger, das wir im Westen das ganze problemlos als Fake entlarven können, sondern eher, das RT und entsprechende Zeitungen in Russland, das eben nicht als Fake entlarven, sondern als "die reine ungeschminkte Wahrheit" verkaufen, was dann leider auch von nicht unerheblich vielen Menschen geglaubt wird. Solche Lügen werden nur von Leuten geglaubt, die es entweder nicht besser wissen können oder die es nicht besser wissen wollen. Und dafür reicht eben leider auch ein schlechtes Fake.

Beitrag melden
cbr 24.07.2015, 13:00
18. Das ist eine ganz üble List der bösen Amerikaner!

Das Ei haben die bösen Amis den gutgläubigen Separatisten ins Nest gelegt, um deren lupenreine Reputation durch die anschließend angezettelte Fälschungskampagne zu beschädigen!

Beitrag melden
Windlerche 24.07.2015, 13:02
19. Nicht lustig!

Es sind schon Kriege wegen solchen "Kleinigkeiten" ausgebrochen.
Und wer so etwas verbreitet, will offensichtlich eine Eskalation. Was kommt als nächstes?

Beitrag melden
Seite 2 von 15
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!