Forum: Netzwelt
Raus aus der Warteschlange: So installieren Sie Windows 10 per USB-Stick oder DVD
Matthias Kremp

Millionen Nutzer haben Windows 10 bereits installiert, doch viele andere warten noch immer auf ihr kostenloses Upgrade. Dabei gibt es einen einfachen Trick, schneller dran zu kommen.

Seite 1 von 13
ClausWunderlich 05.08.2015, 15:37
1.

Warum die Eile? Wenn ich so lese was für Probleme passieren könne sollte man einfach warten denn MS wird da noch viel machen müssen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-10000818758 05.08.2015, 15:41
2. Schleichwerbung

Warum macht Spon ständig Schleichwerbung für dieses unbrauchbare Windows? Warum keinen Artikel über inovative, zukunftsträchtige Betriebssysteme Wie Linux und OSX? Selbst das fehlerbehaftete Android hat mehr Potential als dieses Verkommene MS- Produkt!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Fackus 05.08.2015, 15:58
3. Trick schneller ?

warum das denn? Wenn man die Gruselberichte über dieses Win10 und seine Datensammelwut liest, tut man am besten daran, davon ganz die Finger zu lassen.

Ausser Datenspionage hat das 'Neue' nämlich praktisch nix zu bieten. 'Cortana' ist digital gewordene Idiotie und als Browser nehm ich lieber einen Duschkopf als so ein NSA-Dingens namens 'edge'.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Teddy0 05.08.2015, 15:59
4.

Ich warte erstmal ein paar Monate ab, solange wichtige Dinge wie, Lizenz nach Hardwaretausch, möglicher Preis zukünftiger updates und bugs geklärt sind.

Bisher ist windows 10 im Grunde nur ein Windows 8.1 mit Startmenü

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hans-WilhelmBerghoff 05.08.2015, 16:06
5.

Mit dem dem Windows Media Creator kann man keinen bootfähigen USB-Stick erstellen. Das gelingt nur auf Umwegen über die ISO-Datei, die man erhält, wenn man DVD auswählt. Windows 10 pro in der Version 32 und 64bit passt nicht auf eine DVD (>5,8GB). Diese ISO-Datei kann man mit den bekannten Tools als Bootfähigen USB-Stick einrichten. Zum Update bestehender Systeme ist aber Bootfähigkeit nicht erforderlich.

Das Update lief hier auf frischen und bis zu 6 Jahre alten Systemen (Intel und alte AMD) völlig problemlos, lediglich der Virenschutz wurde bei der Installation ohne Nachricht an den User abgeschaltet.

Im Vergleich zu Linux jedenfalls ein simpler Vorgang, der ohne Informatik-Studium inerhalb von 60 Minuten gelingt. Da man sich bei Windows die Hardware aussuchen kann, ist man auch freier als mit OSX, wo mir ein 3 Jahre alter iMac wegen Defekt (Serienfehler ab Werk!) an der äusserst primitiven, aber nicht bezahlbar austauschbaren Grafikkarte verstarb.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gable 05.08.2015, 16:06
6. Nutzloser Artikel

Typisch Herr Kremp: Kein Tiefgang, kein echter Informationsinhalt.
Schon die Überschrift müsste lauten: So habe ich Windows 10 installiert. Es gibt nicht mehr Informationen, als der Installationsassitent beim Upgrade auch gibt.
Alleine die Frage, welchen Key ich nehmen muss, wenn ich von der DVD/Stick installiere, ohne vorher ein Upgrade gemacht zu haben, wäre interessant gewesen. Nehme ich den Win7/8/8.1-Key, oder MUSS ich erstmal ein Upgrade machen, damit meine rechnerkonfiguration auf irgendeinem Server gespeichert wird?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
humble_opinion 05.08.2015, 16:10
7. Auf eines ist Verlass

Egal, ob sich ein Artikel mit Microsoft, Apple oder Linux beschäftigt - die Basher sind sofort zur Stelle. Oh Mann... Hier schon im zweiten Forumsbeitrag.
Posten Sie auch auf jeder Rezepte-Seite, dass Sie lieber Schokomilch als Bananenmilch mögen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
peku32 05.08.2015, 16:12
8. Windows 10 kann man sich sparen

Es gibt weiterhin das Black Desktop-Problem, kann man über Google finden. Das bedeutet, dass einige Rechner nach einem Update, das man zwangsläufig durchführen muss, nicht mehr starten. Zwangs-Updates über Zwangs-Peer-to-Peer. Löschen und Kopieren von Dateien ist EXTREM langsam, mehr als 1 Sekunde braucht er zum Löschen einer Datei. Das ist mal wieder nichts geworden. Jedes Linux ist um Längern besser und kostet keine 600 Mark.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Loddarithmus 05.08.2015, 16:15
9. Der war gut!

Zitat von spon-facebook-10000818758
Warum macht Spon ständig Schleichwerbung für dieses unbrauchbare Windows? Warum keinen Artikel über inovative, zukunftsträchtige Betriebssysteme Wie Linux und OSX? Selbst das fehlerbehaftete Android hat mehr Potential als dieses Verkommene MS- Produkt!
Haben sie noch mehr davon auf Lager? Nebenbei: Sie machen doch auch Schleichwerbung. Schleichen sie sich!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 13