Forum: Netzwelt
Reaktionen auf Umbau: "Facebook macht den Like-Button überflüssig"

Das neue Facebook will ein minutiöses Protokoll vom Leben seiner Nutzer anfertigen. Für die neuen Funktionen gibt es Anerkennung von Experten*- aber auch Kritik.*Ein deutscher Datenschützer fürchtet den "gläsernen Bürger".

Seite 9 von 9
goergn 28.09.2011, 20:20
80. Zusammenfassung (Versuch)

Bei diesem Blog geht es um Facebook.
Facebook ist in der Hand einer einzigen Person.
Betroffen ist frueher oder spaeter JEDER.
Man kann sich FB nicht entziehen.
JEDER kann auf diese Weise spionieren, wenn er auch nur ein Foto irgendwoher hat.

Haette, koennte, wuerde. Diese drei Worte sind NICHT schlimm, wenn es um einen guten Effekt geht. Diese Worte sind SEHR WOHL bedeutend, wenn es um negative Folgen geht.

Was bleibt zu tun?
FB ist ein Phaenomen. Das naechste folgt bestimmt.

An Frau Trallala: Prinzip Hoffnung, Vertrauen in die Menschheit - alles schoen und gut und NOTWENDIG. Die Geschicht und auch die eigene zeigt etwas anderes.

Ich habe keine Loesung fuer den Umgang damit. Man kann nur seinen Kindern klar machen, was da vor sich geht. Nicht verbieten, sondern sensibilisieren.

Was ist Ihre Antwort?

Ich nix FB, alles gut - hilft nicht.
FB - alles schei... - hilft nicht.
FB - ist doch supi - hilft nicht.

Eigentlich haenge ich mich an diesem Blog nur so sehr auf, weil er typisch ist fuer den "Wissens- und Meinungsaustausch" im Internet. Fazit: Es bringt GAR NIX. Oder wer ist jetzt schlauer? Wer hat seine Meinung geaendert?

qed

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lineman0208 30.09.2011, 08:41
81. Es geht hier nicht nur um Facebook

Dann beantworten sie mir bitte mal folgende Fragen, wenn Sie schon so an den Gutmenschen glauben.

- Warum werden User die gar nicht bei Facebook angemeldet sind und sich nicht gut genug auskennen um Facebook zu sperren dermaßen ungefragt ausspioniert?

- Warum stehen hinter Facebook z.B. Namen wie Jim Breyer (In-Q-Tel), Peter Thiel (Hauptinvestoren)? Hier wirds langsam wirklich interessant. (CIA)

- Warum ist ein Unternehmen, welches gerade mal ein paar Werbeanzeigen schalten kann, unfassbare Serverkosten haben muss und nach wie vor nicht rentabel arbeitet angeblich 65 Millarden Dollar wert?

- Wieso wurden die AGB von Facebook von Jahr zu Jahr länger anstatt transparenter?

- Wieso darf Facebook gegen europäisches/deutsches Recht verstossen ohne dafür belangt zu werden?

- Wieso unternimmt die Regierung nichts oder viel zu wenig im Bezug auf Medienkompetenz als Schulfach?

- Warum gibt es seitens der Regierung keine Bemühungen Ihre Aufweichung des Datenschutzes wegen der Terrorüberwachung nach 9/11 zu belegen und zu rechtfertigen, obwohl dies von Datenschutzbeauftragten gefordert wird.

- Wieso kann der Staat auf beliebigen Rechnern Trojaner installieren und eingebaute Backdoors in Bertriebsystemen nutzen um dies zu tun und auch verschlüsselte Kommunikation abfangen?

usw.

Eigentlich geht es gar nicht um Facebook. Facebook scheint nur ein Symptom zu sein. Man könnte Google, die erst kürzlich Millionen Userdaten an das CIA aushändigen mussten ähnliche Machenschaften nachsagen, von unserem Staat mal abgesehen.

Warum tun sie das alle, obwohl Datenschützer längst auf all die Missstände aufmerksam machen (sehr kompetent und nachvollziehbar übrigens)? Wahrscheinlich einfach deshalb: Weil es geht! Aber ist es deshalb gut? Muss man deshalb alles toll finden?

http://www.bfdi.bund.de/DE/Entschlie...p=409284%253D1

http://www.heise.de/newsticker/meldu...n-1351852.html

Lange Rede kurzer Sinn:

Was genau soll jetzt daran gut sein, gar keine Kontrolle über seine Daten zu haben (und eben gerade auch bei Facebook), wo sie gespeichert, wie sie zusammengeführt und wem sie verkauft werden? Und was genau ist daran nicht verwerflich, dass Facebook genau das tut?

Wir wissen alle derzeit nicht, was Facebook mit den gesammelten Daten tut. Sie wollen in Zukunft aber gerne das ganze Leben aufzeichnen. Alles automatisieren. Mit einen Smartphone wird man automatisch ohne das eigene zutun vieles preisgeben. usw...

Nachteile die vielleicht nicht ihnen aber eben anderen teils bereits jetzt schon entstehen (zugegeben natürlich nicht nur wegen Facebook, sondern InfoScore und anderen)...

- Kreditvergabe (Scoring)
- Versicherungen (Scoring)
- jegliche Form von Verträgen (Handy, Internet, Telefon, Bankkonten,... Scoring)
- Zukünftige Arbeitgeber (vor allem für die Jugend relevant)
- Geheimdienste (aller Länder)
- Politisch unkonforme Meinungen sind eventuell gefährdet
- durch Gruppennzwang und Überwachungsangst immer konformere Meinungen

usw.

Das alles entsteht nicht aus dem was man sieht, sondern aus dem was Facebook im Hintergrund möglich ist/wäre, vor allem wenn man sich mit seinem Realnamen angemeldet hat, was die meisten ja auch tun. Gleiches gilt natürlich auch für Google+.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
john.do 08.10.2011, 16:57
82. Zustimmung

Zitat von lineman0208
Dann beantworten sie mir bitte mal folgende Fragen, wenn Sie schon so an den Gutmenschen glauben. - Warum werden User die gar nicht bei Facebook angemeldet sind und sich nicht gut genug auskennen um Facebook zu sperren dermaßen ungefragt ausspioniert? - Warum stehen hinter Facebook z.B. Namen wie Jim Breyer (In-Q-Tel), Peter Thiel (Hauptinvestoren)? Hier wirds langsam wirklich interessant. (CIA) - Warum ist ein Unternehmen, welches gerade mal ein paar Werbeanzeigen schalten kann, unfassbare Serverkosten haben muss und nach wie vor nicht rentabel arbeitet angeblich 65 Millarden Dollar wert? - Wieso wurden die AGB von Facebook von Jahr zu Jahr länger anstatt transparenter? - Wieso darf Facebook gegen europäisches/deutsches Recht verstossen ohne dafür belangt zu werden? - Wieso unternimmt die Regierung nichts oder viel zu wenig im Bezug auf Medienkompetenz als Schulfach? - Warum gibt es seitens der Regierung keine Bemühungen Ihre Aufweichung des Datenschutzes wegen der Terrorüberwachung nach 9/11 zu belegen und zu rechtfertigen, obwohl dies von Datenschutzbeauftragten gefordert wird. - Wieso kann der Staat auf beliebigen Rechnern Trojaner installieren und eingebaute Backdoors in Bertriebsystemen nutzen um dies zu tun und auch verschlüsselte Kommunikation abfangen? ...
Monitor hat das dazu recherchiert:

http://www.wdr.de/tv/monitor/sendung.../facebook.php5

Bitte beachten, es ist egal ob MAN SELBER ein Foto von sich hoch lädt. Es reicht wenn es IRGENDJEMAND mit Namen versehen tut.

Facebook findet dich, überall.
Ein Geschenk für jeden Dienst, ob geheim oder nicht, der Bürger überwachen will, warum auch immer.
Datenschutz? Wozu?
Ihr habt ja alle nichts zu verbergen, oder?

http://www.youtube.com/watch?v=SmRdsVvOYsg

http://www.youtube.com/watch?v=n1jfQ...eature=related

http://www.youtube.com/watch?v=ue_kO...eature=related

Und so könnte man das nutzen, wenn es friedlich bleibt:

http://www.youtube.com/watch?v=8rRyR...eature=related

http://www.youtube.com/watch?v=VJ0gBVd0HZs

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 9 von 9