Forum: Netzwelt
Rechte an Tier-Selfie: Peta reicht Klage im Namen eines Affen ein

Wer soll an einem Foto verdienen, das ein Makake von sich selbst geschossen hat? Die Tierschützer von Peta finden: der Affe. Deshalb haben sie nun in seinem Namen Klage eingereicht. Sehr zum Ärger des Kamerabesitzers.

Seite 8 von 9
proratio 23.09.2015, 10:37
70. Ttip?

Zitat von ash26e
bis zum 11.11. sind´s ja noch ein paar Tage!! Im Übrigen ist dieser Artikel der beste Grund- aber auch der Einzige- gegen TTIP zu sein! Der amerikanische Justizimperialismus wird sonst wie eine Krake die ganze Welt erdrücken.
Ihr Beitrag zeigt, auf welchem Niveau sich der größte Teil der TTIP-Kritik bzw. -Hysterie bewegt."Amerikanischer Justizimperialismus"? Haben Sie den Artikel überhaupt gelesen?

Beitrag melden
proratio 23.09.2015, 10:43
71. Dummes USA-Bashing

Zitat von j.vantast
"Das Urheberrechtsgesetz in den USA verbiete einem Tier nicht das Copyright" Natürlich nicht. Denn die Gesetze sind für Menschen gemacht. Die Gesetze verbieten auch nicht explizit einem Affen das Auto fahren. Und was soll der.....
Haben die den Prozess schon gewonnen? Was haben die USA damit zu tun? PETA und das deutsche Primatenzentrum haben Klage eingereicht, vermutlich in den USA, weil Wikimedia dort den Gerichtsstand hat. Bisher sind derartige Klagen in den USA abgewiesen worden. Von welchem Irrsinn sprechen Sie also?

Beitrag melden
mirau 23.09.2015, 11:20
72. Unglaublich

Werte PETA Leute. Es gibt soviel wirkliches Leid welches Tiere ertragen müssen wie z. B. Schwarzbären in Vietnam denen Gallensaft abgezapft wird. Kümmert Euch um so etwas! Copyright am eigenen Foto für Tiere. Habt ihr sonst keine Probleme? Fürsowas nutzt ihr die Spendengelder Eurer Förderer.
Das ist eine Beleidigung für Jeden, der euch schon mal unterstützt hat.

Beitrag melden
gustavredlicher 23.09.2015, 11:25
73. Ich würde gern

die Vollmacht zur rechtlichen Vertretung sehen, die der Affe seiner Rechtsvertretung gegeben haben muß. Andernfalls kann niemand jemanden vertreten. Ich kann ja auch nicht ein Ameisenvolk vertreten, dessen Ameisenhügel fotografiert worden ist. Man muß manchmal am Verstand dieser Primaten namens Mensch zweifeln.

Beitrag melden
oidahund 23.09.2015, 11:29
74.

Zitat von sagittarius58
..ja,und die Tiere würden wohl jeden Prozeß gewinnen!
Würden die Tiere nicht, denn Tiere können nicht Träger von Rechten und Pflichten im engeren Sinne sein. Wie soll ein Huhn sich artikulieren?
Ich habe erst dann vor Peta Respekt, wenn Peta-Mitgliedern mit den Krokodilen im Sambesi eine frei und ungehinderte Passage für Gnus aushandeln und sich die Krokodile daran halten. Der Appetit der Krokodile widersprcht doch eindeutig dem Recht der Gnus auf freie Entfaltung der Persönlichkeit. Wie sieht es eigentlich mit den Tieren aus, die der Affe, der auf dem Bild zu sehen ist, frißt - Wer vertritt deren Rechte gegenüber dem Affen?

Beitrag melden
uventrix 23.09.2015, 12:10
75.

Zitat von mhwse
beschäftigt hätten .. wir alle bestehen im Innersten nur aus einem, aus Information .. wie wollen Sie jetzt die Quelle der Information aus der Sie im Augenblick bestehen von der des Affen unterscheiden? Können Sie überhaupt .......
Gerne doch:
Es ist völlig egal aus was wir bestehen da der einzige Faktor der von Belang ist unser Gehirn ist.
Der Affe ist verglichen mit einem Menschen dumm. Er kann nichts schaffen und halten er kann keine Zivilisation aufbauen er kann keine Gesetze verfassen und kein Recht schaffen. Deswegen hat er auch keine Rechte, weil er diese Zivilisation nicht geschaffen hat und es auch nicht könnte.

Selbst Pflanzen beszehen nur aus Informationen. Wollen Sie denen jetzt auch Dechte einräumen?
Eben. Unsinn.

Beitrag melden
Oceanic 815 23.09.2015, 12:29
76.

Zitat von Feuerwehrmann001
Im Studium... wird die Tochter dann neben dem Affen sitzen weil Peta dem die Studienerlaubnis erstritten hat. Später wird der dann im Gesundheitswesen arbeiten.
Angesichts des Fachkräftemangels nur vernünftig.

Beitrag melden
principezinho 23.09.2015, 12:48
77. Vielen Dank...

...für nichts!
Leider fühlen sich Leute immer wieder dazu befleißigt über Dinge zu referieren, von den sie überhaupt keine Ahnung haben. Danke dafür.
Ihre rechtlichen Behauptungen von Eigentum, Gerichtsstand und Zuständigkeit können Sie bestimmt auch durch ein Studium der Rechte einschließlich des internationalen Privatrechts nachweisen, oder?
Natürlich kann PETA im Namen des Affen Klage einreichen, das nennt sich Verbandsklagerecht. Das gibt es übrigens auch in Deutschland. Wenn Tiere nicht Klagen können und selbstredend auch keine Mandate beauftragen können, so sind sie (wie bisher in Deutschland) völlig schutzlos und niemand kann vor Gericht für ihre Rechte eintreten. Wer soll denn dann die Rechte, die den Tieren nach dem Tierschutzgesetz zustehen ggf. einklagen? Aber sich über so etwas lächerlich zu machen, ist natürlich viel einfacher, als sich mit den rechtlichen Gegebenheiten und Problemen zu beschäftigen, oder?
Da Peta USA hier klagt und es um einen Urheberrechtsstreit geht, könnte das Bundesgericht in San Francisco dafür zuständig sein. Sie werden es schon wissen. Aber nun, da Sie ja bereits die Zuständigkeit des Gerichts geprüft und es für unzuständig erklärt haben, können die Damen und Herren Richter da, es sich ja sparen. Vielen Dank dafür.

Das der Staat Indonesien Eigentümer des Affen ist, ist genauso Quatsch. Ich kenne zwar jetzt nicht genau das Indonesische Eigentumsrecht (warscheinlich genauso wie Sie), aber es ist eigentlich ein Rechtsgrundsatz, dass an wilden Tieren niemand Eigentum hat. Wie sollte man das auch ausüben?
Somit ist Ihre vorweggenommene rechtliche Überprüfung des Falles, komplett lächerlich und zielt nur darauf ab, PETA zu deskreditieren und zeigt Ihr Unvermögen, sich vorzustellen, dass auch Nichtmenschliche Tiere Rechte haben könnten, wie sie für Primaten schon lange gefordert werden.
Das der Herr Slater sich die Kohle für etwas einsteckt, für das er gar nichts kann, scheint Ihnen lieber zu sein, als das eine gemeinnützige Organisation mit diesem Geld etwas Gutes anstellt.

Beitrag melden
principezinho 23.09.2015, 13:00
78.

Zitat von uventrix
Ist denn schon erster April? Wie lächerluch ist das denn? Peta will, dass der Affe die Rechte bekommt ich lach mich kaputt. Natürlich von Peta verwaltet. Wie auch sonst. Peta will Geld mit Hilfe von Anwälten erstreiten und das auf eine so dermaßen lächerlixje Art und Weise, dass sich einen die Fußnägel hochstellen. Und die Krönung, quasi die Kirsche auf der Torte dieser vanzen lächerlichen Geschichte ist, dass eine ......
Gut das Sie Ihre offensichtliche Unfähigkeit auch mal über den Tellerrand Ihrer Eingeschränktheit hinauszuschauen, so öffentlich mit uns teilen. Es wurden Primaten (MENSCHEN-Affen) schon überall auf der Welt ähnliche Rechte zugesprochen, zuletzt erst ein gericht in New York.
Auch Sklaven waren einst Sachen und Eigentum ihrer Herren und niemand wäre auf die Idee gekommen, ihnen könnten Rechte zustehen. Aber die zeiten haben sich geändert. Das ist bei Ihnen aber anscheinend noch nicht angekommen.
Gerade in Amerika kam es in der Vergangenheit immer wieder zu interessanten Gerichtsverfahren, die hier in Deutschland vielleicht gar nicht möglich gewesen wären.

Beitrag melden
knuty 23.09.2015, 13:01
79.

Zitat von principezinho
Natürlich kann PETA im Namen des Affen Klage einreichen, das nennt sich Verbandsklagerecht. Das gibt es übrigens auch in Deutschland. Wenn Tiere nicht Klagen können und selbstredend auch keine Mandate beauftragen können, so sind sie (wie bisher in Deutschland) völlig schutzlos und niemand kann vor Gericht für ihre Rechte eintreten. Wer soll denn dann die Rechte, die den......
Nein, in Deutschland gibt es leider kein Verbandsklagerecht.

Bei Verletzung gegen das Tierschutzgesetz wird der dt. Staat mit seinen Ermittlungsorganen und Staatsanwaltschaften tätig. Dafür sind sie schließlich da.
Wilde Tiere, wie z.B. Rehe und Wildschweine, gehören demjenigen, auf dessen Grund sie sich aufhalten.
Läuft Ihnen ein Wildschwein vor das Auto, dann ist der Eigentümer bzw. Pächter des Grundstücks für den entstandenen Schaden haftbar, von dem das Wildschwein gekommen ist.

Beitrag melden
Seite 8 von 9
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!