Forum: Netzwelt
"Red Dead Redemption II": Sozialismus im Spätwestern
Rockstar Games

Nach vielen Verzögerungen erscheint, von den Fans sehnlichst erwartet, der zweite Teil des Western-Videospiels "Red Dead Redemption". Wird es dem Hype gerecht? Unsere Autoren sind nicht ganz einer Meinung.

Seite 1 von 3
Southwest69 25.10.2018, 13:30
1. Hype, nicht mit mir.

Ich war immer ein treuer Fan von Rockstar Games, hab schon GTA1 gespielt, aber bei RDR2 werd ich erst mal abwarten wie das spiel so ist und es mir vorher auf Youtube ansehen.

Seit GTA5 Spieleinhalte unter unsagbar hohen Paywalls versteckt, um den Verkauf ihrer Sharkcards (ingame Geld) zu pushen, bin ich ziemlich verstimmt gegenüber Rockstars, weil sie es übertreiben.

Dazu haben die aus GTA5 ein "dämliches Call of Duty" gemacht, mit noch dämlicheren Science-Fiction Inhalten (Deluxo, Opressor MK2 etc.).

Was soll dann bei Red Dead Redemption DLC`s zu erwarten sein ?

Raketenpferde ?

Ich finde Nerds sollten Spiele programmieren können, sie aber nicht inhaltlich gestalten dürfen, dann kommt nicht so ein Mist wie bei GTA5 raus.

Vielleicht werde ich mit dem Kauf warten, bis das Spiel günstiger zu haben ist, der Hype geht jedenfalls väöllig an mir vorbei.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
basti1.0 25.10.2018, 14:01
2. Im Ernst?

@ Southwest69: GTA 5 als Mist zu bezeichnen ist schon ein hartes Statement, aber gut... Dann wird RDR2 wahrscheinlich nichts für dich sein. Grüße

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kain.klarname 25.10.2018, 14:03
3. Yes!

Wenn die AI so funktioniert, wie die internationalen Gametester es beschrieben haben, steht hier eine Revolution ins Haus!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jojack 25.10.2018, 14:31
4. Hoffentlich eine Übertreibung

Ich hoffe inständig, dass Rockstar eben keine Diversity- und SJW-Themen in RDR2 eingebaut hat. Nichts gegen ein paar Indianer - aber bitte keine anklagende Sozialkritik. Zuletzt gab es immer mehr AAA-Spiele, die diese Ideologien ihren (zu 90% männlichen) Spielern mit der Holzhammer-Methode einflößen wollten. Das Ergebnis waren dann kommerzielle Desaster wie "Mass Effect Andromeda" oder groteske Peinlichkeiten wie das kommende "Battlefield V".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cosmose 25.10.2018, 14:38
5.

Im Juni bereits vorbestellt und laut Sendungsverfolgung soll es heute schon zugestellt werden.
Jetzt brauche ich nur noch Feierabend, und muss den morgigen Tag im Büro rumkriegen.
Das Wochenende kann kommen!

GTA V lässt sich übrigens auch prima ohne SharkCards spielen.
Sie müssen allerdings viel Zeit investieren. Ich empfehle einen MC mit Koks- und Grasplantage und einen Nachtclub der die Güter einsammelt. Dazu einen Bunker und die entsprechenden Heists...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Southwest69 25.10.2018, 14:47
6.

Zitat von basti1.0
@ Southwest69: GTA 5 als Mist zu bezeichnen ist schon ein hartes Statement, aber gut... Dann wird RDR2 wahrscheinlich nichts für dich sein. Grüße
Grand Theft Auto ist/war ein Gangsterspiel und nicht der feuchte Science-Fiction Traum von irgendwelchen Nerds, die sich den ganzen Oberkörper mit Testosteron-Pflastern zukleben, damit ihnen der Vollbart nicht abfällt.

Ich bin wie viele andere nur entäuscht wohin sich GTA5 entwickelt hat. Abwarten heißt für mich daher das Stichwort und das ist genau das Gegenteil von einem Hype.

Beste Grüße zurück

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jhea 25.10.2018, 14:48
7.

Zitat von Southwest69
Ich war immer ein treuer Fan von Rockstar Games, hab schon GTA1 gespielt, aber bei RDR2 werd ich erst mal abwarten wie das spiel so ist und es mir vorher auf Youtube ansehen. Seit GTA5 Spieleinhalte unter unsagbar hohen Paywalls versteckt, um den Verkauf ihrer Sharkcards (ingame Geld) zu pushen, bin ich ziemlich verstimmt gegenüber Rockstars, weil sie es übertreiben. Dazu haben die aus GTA5 ein "dämliches Call of Duty" gemacht, mit noch dämlicheren Science-Fiction Inhalten (Deluxo, Opressor MK2 etc.). Was soll dann bei Red Dead Redemption DLC`s zu erwarten sein ? Raketenpferde ? Ich finde Nerds sollten Spiele programmieren können, sie aber nicht inhaltlich gestalten dürfen, dann kommt nicht so ein Mist wie bei GTA5 raus. Vielleicht werde ich mit dem Kauf warten, bis das Spiel günstiger zu haben ist, der Hype geht jedenfalls väöllig an mir vorbei.
Ich hab in GTA V nicht einmal eine sharkcard oder whatever kaufen müssen, nicht einmal einen DLC kaufen müssen, wurde nie von einer Paywall aufgehalten, und habe das Spiel dennoch die vollen 50 oder so stunden genossen.
Dabei ist mir aber auch kein Call of Duty Gefühl aufgekommen, ich habe keine Deluxo, Opressor oder whatever gehabt, und auch kein Raketenautos gehabt.

Wenn ich allerdings GTA V online spielen will... nunja, dann muss ich mich wundern wenn ich modded Realms gerate, in denen mir dann Raketenautos oder so etwas begegne.

Als Singleplayerspiel, völlig ungemoddet ist GTAV ziemlich toll ;)
und wenn ich davon genug habe, modde ich mir das auch mal und mache mir daraus eine Sci-Fi-exavaganza. Je nachdem wozu ich Lust habe, dazu sind mods da - rein optional.

Das jetzt auf RDR2 zu extrapolieren, weil man keine Ahnung davon hat was ein Mod ist, und was der Autor damit erreichen will, halte ich für ein gewaltiges Eingeständnis gegenüber der eigenen Unerfahrenheit im Umgang mit Bonusinhalten (um nicht Dummheit zu schreiben).

btw, GTAV auf PC enthält das alles für lau ;)

RDR2 wird es hingegen nur auf Konsole geben - was iO ist, ich hab auch eine, und werde mir das Spiel morgen besorgen und spaß dabei haben.
Die Paywall zum Onlinespielen ist hier aber nicht vom Spiel, sondern vom dämlichen Konsolenanbieter.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Southwest69 25.10.2018, 15:01
8.

Zitat von jhea
Das jetzt auf RDR2 zu extrapolieren, weil man keine Ahnung davon hat was ein Mod ist, und was der Autor damit erreichen will, halte ich für ein gewaltiges Eingeständnis gegenüber der eigenen Unerfahrenheit im Umgang mit Bonusinhalten (um nicht Dummheit zu schreiben). btw, GTAV auf PC enthält das alles für lau ;) Die Paywall zum Onlinespielen ist hier aber nicht vom Spiel, sondern vom dämlichen Konsolenanbieter.
Dumm ist es für mich GTA5 auf dem PC zu spielen, aber das schert mich nicht was sie sonst so machen.

Und Mods sind für mich der absolut allerletzte Mist.

Was die Paywall im Spiel ist haben Sie wohl auch nicht verstanden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Atheist_Crusader 25.10.2018, 15:10
9.

Damals gab's noch keine Autos? Also das ist Unfug. Ford's Model T zum Beispiel wurde seit 1908 produziert.

Gut, sie waren noch nicht VERBREITET, aber das ist nicht das Gleiche.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3