Forum: Netzwelt
Regierung und NSA-Affäre: Die Irrsinsingenieure aus der Koalition

Die NSA überwacht das Internet großflächig, zapft Handys und Firmennetzwerke an - aber die Bundesregierung kann beim besten Willen keine Spähaffäre erkennen. Sind die Reaktionen der Koalition nur Wahlkampflüge oder schon Parallelrealität? Und was wäre schlimmer?

Seite 2 von 33
jr-hh 10.09.2013, 12:19
10. Arbeitsverweigerung

Die Regierung betreibt hier vorsätzlich ihre eigene Arbeitsverweigerung. Da gibt es nur eins - Zwangskündigung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
flug430 10.09.2013, 12:21
11. Was ist zu tun?

Alles was Sascha Lobo anführt stimmt ja. Leider hilft das Jammern wenig, denn was ist denn zu tun?? Hier fehlen einige Anmerkungen was soll denn die Bundesregierung tun, damit solche Artikel nicht mehr geschrieben werden müssen? Ein paar Vorschläge vom Fachmann wären sehr hilfreich!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gog-magog 10.09.2013, 12:22
12. Groteske des 21. Jahrhunderts

Zitat von sysop
Die NSA überwacht das Internet großflächig, zapft Handys und Firmennetzwerke an - aber die Bundesregierung kann beim besten Willen keine Spähaffäre erkennen. Sind die Reaktionen der Koalition nur Wahlkampflüge oder schon Parallelrealität? Und was wäre schlimmer?
Dass Politiker in obskuren Parallelwelten leben, ist ja längst bekannt, aber dass sie diese Parallelwelten den längst aufgeklärten Bürgern auch noch als die einzige wahre systemrelevante Realität verkaufen wollen, das ist in der Tat eine Groteske, die ihresgleichen sucht - weltweit. Die Merkel und ihr Pofalla erinnern immer mehr an den Irakischen Regierungssprecher, der behauptet, die US-Soldaten würden vor den Stadttoren Bagdads massenhaft Selbstmord begehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nochmehrunsinn 10.09.2013, 12:23
13.

Zitat von sysop
Die NSA überwacht das Internet großflächig, zapft Handys und Firmennetzwerke an - aber die Bundesregierung kann beim besten Willen keine Spähaffäre erkennen. Sind die Reaktionen der Koalition nur Wahlkampflüge oder schon Parallelrealität? Und was wäre schlimmer?
Hinter den Kulissen geht das sicher ganz schön ab!
Geheimdienste halt ,-)
Wenn einer Sauer ist dann der Deutsche Verfassungsschutz und BND.
Die wurden ja richtig vorgeführt von angeblich sio befreundeten Dienst.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kriros 10.09.2013, 12:24
14. Irrwitzig eine weitere Äußerung...

... bei der "Wahlarena-Zuschauer fragen Angela Merkel":
Frau Merkel möchte "Europäische Clouds" !!!!!!! haben.
Versteht diese Frau Kanzlerin überhaupt das Internet?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
monolithos 10.09.2013, 12:24
15. Was regen wir uns über die Koalition auf?

Wir haben es doch in der Hand, Dinge zu ändern! Noch im September! Ist das nicht toll?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
PasstScho 10.09.2013, 12:24
16.

Ach was wenn so ein "netter" Politiker dann bei einem an der Haustür klopft und einem das blaue vom Himmel erzählt, muss man ihn doch wählen, weil er so "nett" und "volksnah" ist. Also ich weiß wirklich nicht was ihr alle habt. Das in den letzen 8 Jahre nur Müll von der Partei kam ist dabei doch egal .. hauptsache der Politiker ist nett .. schließlich denken die Wähler ja nur in einem Zeitraum von vllt 1 Monat von der Wahl darüber nach, welche Partei den jetzt gerade
"nett" ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
garfield 10.09.2013, 12:27
17.

Zitat von sysop
Die NSA überwacht das Internet großflächig, zapft Handys und Firmennetzwerke an - aber die Bundesregierung kann beim besten Willen keine Spähaffäre erkennen. Sind die Reaktionen der Koalition nur Wahlkampflüge oder schon Parallelrealität? Und was wäre schlimmer?
Man kann eigentlich nur noch den Kopf schütteln, aber ich amüsiere mich trotzdem. Das Ausmaß, vor den drängenden Problemen die Augen fest zu zu machen, hat bei der heutigen Regierung längst das des prostenden Honeckers im Palast der Republik (als Tausende davor demonstrierten) hinter sich gelassen.
Wenn es stimmt, dass der Realitätsverweigerung bald der Zusammenbruch folgt (und zwei Diktaturen bestätigen diese Annahme), kann es eigentlich nicht mehr lange dauern, bis der Deutsche Michel, aus seinem Schlaf gerissen, wieder trantutig jammert: "Ja, aber wer konnte DAS denn vorher ahnen?"

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gog-magog 10.09.2013, 12:28
18. Andersrum wird ein Schuh draus.

Zitat von jphintze
Das Geheimdienste mit geheimen Mitteln eine wichtige und existenzielle Aufgabe wahrnehmen, ist ihm dabei wohl völlig neu.
Lobo hat in allen Punkten Recht. Die Totalüberwachung der Bevölkerung ist nun wirklich keine wichtige und existenzielle Aufgabe der Geheimdienste, sondern ein kriminelles Schwerverbrechen, das die Verfassung eigentlich ausschließt. Da beißt die Maus keinen Faden ab.

Wir brauchen mehr investigative und kritische Journalisten wie Lobo, anstatt willfährige Gehilfen des Überwachungsstaates.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ambulans 10.09.2013, 12:28
19. danke,

sascha lobo (für den hinweis auf "dr. murkes gesammeltes schweigen", und noch vieles mehr im artikel). mutti und ihre schergen kriegen allmählich muffensausen (warum, wissen sie selber), und das ist auch gut so. an eine derart schlechte bundesregierung kann ich mich nicht erinnern - und die bundesrepublik ist nur unwesentlich älter als ich ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 33