Forum: Netzwelt
Rivalität mit Google: Apple löscht YouTube von nächster iPhone-Version
DPA

Erst musste der Kartendienst des Konkurrenten dran glauben, demnächst trifft es YouTube: Apple will nun auch die Videoplattform des Erzrivalen Google auf seiner Software für iPhone und iPad streichen. Eine Umstellung für Verbraucher.

Seite 14 von 17
Kosmopolit08 07.08.2012, 13:50
130.

Zitat von HuFu
Ja. Ist mir schon klar. Das war ne rein rhetorische Frage. ;) Ich habe doch angeführt. Fällt die Hauptsparte weg (hier wäre das die U-Elektronik), dann kann sich Apfel nur noch auf die Computersparte beziehen. Und die ist seit jeher nicht weit .....
Sie kapieren es wirklich nicht: Es gibt auch heute noch Menschen, die sich einen Benz kaufen obwohl man sich für den gleichen Preis zehn Dacias kaufen könnte. Genauso wird es immer Menschen geben, denen Komfort und Usability soviel wert sind, dass sie auch für einen Computer mehr ausgeben werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MarkInTosh 07.08.2012, 13:51
131.

Zitat von A.Hello
Gerade ist mein iPhone 3 kaputt gegangen. Dann hatte ich kurz überlegt, ob ich auf das 5er warten soll. Weil Apple aber überall verdächtigt wird den Stecker beim iPhone 5 verändert zu haben, habe ich mir aber noch mal schnell ein iPhone 4s gekauft. Ein anderer Stecker wäre das Aus für all meine Zusatzgeräte gewesen.
Bis hierhin habe ich Sie noch ernst genommen.
Zitat von
Dann fehlte sowieso schon immer ein USB-Anschluss und ein Karten-Slot. Flash geht nicht und iTunes ist Murks und man hat sich angestrengt, das alles irgendwie gut zu finden. Aber jetzt auch noch das.
Und das zeigt, dass Sie doch nur ein Troll sind, der die üblichen Dummheiten abzusondern hat. Wieso müssen Leute, wie Sie eigentlich für ihren Hass gegen Apple-Produkte und ihre User sowie die offene, aber ziemlich dumme Android-Werbung immer behaupten, sie härten selbst ein iOS-Gerät?
Wenn Ihnen das alles stinkt, warum kaufen Sie sich noch ein iPhone 4S wegen ein paar Docks, Kabel oder Adaptern für den bisherigen Dock Connector-Anschluss? Ja, ja....

Zitat von
Wenn jetzt auch noch der Coolness-Faktor verschwindet, weil der Charismatiker an der Spitze verschwunden ist - naja...
Habe echt schon wesentlich bessere Trollbeiträge gelesen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
der_durden 07.08.2012, 13:53
132. Erkenne das Problem nicht.

Zitat von MarkInTosh
Ist es doch noch nicht, wird es doch erst - und lässt sich mit ein paar Fingertipps in den Einstellungen ausschalten.
Twitter ist bereits fester Bestandteil von iOS. Aber natürlich ist niemand gezwungen, es zu nutzen, oder gar seine Benutzerdaten einzugeben! von daher verstehe ich die Aufregung nicht.
Für jemanden der gerne und häufig "zwitschert" ist diese Integration sehr hilfreich. Der der es nicht nutzt, wird gar nicht merken, dass er es kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MarkInTosh 07.08.2012, 13:54
133.

Zitat von twan
Einfach das Smartphone rooten, und mit Titanium Backup die betreffen Apps deinstallieren. Nach dem rooten, aber eine Recovery installieren und ein Backup vom Nand machen. Finden sie in gängigen Foren wie den xda-developers oder Android-hilfe. Ab diesem Moment können sie auch ein viel schlankeres Vanilla Android installieren. Vorsicht: wenn sie nicht zurückrooten können vor einer RMA droht Garantieverlust.
Besser hätte ich ein Argument pro iOS auch nicht formulieren können.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pescador 07.08.2012, 13:56
134.

Zitat von HuFu
btw. Daß der Fall kommen WIRD, ist auch ganz logisch zu erklären. Firmen wie der Apfel sind nicht breit aufgestellt und eigentlich NUR im Unterhaltungssektor erfolgreich. Firmen wie Samsung hingegen entwickeln fleißig und stellen doch n bissel mehr auf die Beine
Nun ja. Gerade der Hardwarebauteile-Sektor von Samsung macht aber Verluste. Aufgefangen werden die durch den Smartphone-Sektor (und vermutlich auch durch die restliche "Unterhaltungselektronik"). Heute ist auch schwierig zu sagen, woher die Innovationen herkommen. Die CPU-Cores der meisten Smartphones werden von ARM entwickelt, von den verschiedenen Smartphone-Herstellern um Peripherie angereichert und dann von verschiedenen Chipherstellern gefertigt. Grafikkarten-Chips für PCs gibts von AMD oder NVIDIA. Gefertigt werden beide bei TSMC. Insofern ist der Hardwarehersteller nicht mehr unbeding der Innovator.

Zitat von HuFu
Apfel kauft im Normalfall ja nur hinzu. Selbst die Computer bestehen zu 90% (oder gar 99%) aus normaler PC-Middleware. Der einzige Garant war neben der SW die damalige HW.
Die haben eine ziemlich große Abteilung mit Chipdesignern. Und kürzlich gabe es in der Branche etwas Gemurmel, weil Apple einen bekannten CPU-Designer "eingekauft" hat. Was ein bisschen der bislang gehegten Vermutung wiederspricht, dass Apple für iOS mittelfristig auf den Intel Atom umsteigen will.


Zitat von HuFu
Warum soll ich mich heute für den Apfel entscheide, wenn ich auf einen PC ALLES installieren kann UND darf, auf eine Apfelkiste eigentlich nicht?
Was dürfen sie da nicht installieren? Auf meinem MacBook läuft auch Linux und sogar Windows. Wobei ich Linux kaum noch verwende, da sehr viel Linux-Software auf OSX portiert vorliegt.

Zitat von HuFu
Der Fall wird kommen, weil neben der schwachen Aufstellung auch die aggressive Art des "Verteidigens" nicht gut ankommt. Apfel benimmt sich wie ein Derwisch oder wie die bekannte Axt im Walde.
Da gebe ich Ihnen Recht. Die Prozesshanselei dürfte aber ein Erbe des große Steve sein, der gegen Android ja eine Art heiligen Krieg angezettelt hat. Aber der wirkliche Gegner von Apple wird längerfristig gesehen nicht Android sondern Windows sein. Interessanterweise geht Windows für Smartphones ja den gleichen Weg wie Apple: man legt die Hardwareplattform fest...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MarkInTosh 07.08.2012, 14:02
135.

Zitat von Das Auge des Betrachters
Wo bleibt...die EU Wettbewerbsbehörde? Nachdem man Microsoft über 500 Mio. wegen des I.E. abgenommen hat, werden die weit regressiveren Eskapaden des Apfels ohne Murren geduldet. Man könnte schon fast Beihilfe annehmen. Wir die Behörde von Apple bestochen oder wie kann das sein?
Ich fasse mal zusammen: Microsoft wurde damals verklagt und verurteilt, weil Sie einen Dienst (hier den Internet Explorer) zu tief in sein System eingebunden und Konkurrenzprodukte aktiv ausgeschlossen haben.

Und Sie wollen Apple nun vor den Kadi ziehen, weil diese Firma eine selbst entwickelte App für einen Dienst eines Konkurrenzunternehmens nicht mehr per default installiert, sondern es den Nutzern überlässt, sich eine passende App (von mehreren möglichen) selbst zu installieren? Dabei können die Nutzer sogar Apps des Konkurrenzunternehmens auswählen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MarkInTosh 07.08.2012, 14:12
136.

Zitat von Nonvaio01
Ich war geschockt als mein Schwiegervater mit seinem Iphone S4 mir erklaerte er hat kein Navi auf dem Handy. Sowas ist doch standard?
a) bisher gab es ebn standardmäßig Google Maps als Kartenapplikation für Nutzer mit wenig Ansprüchen.
b) Telekom-Kunden hatten kostenlosen Zugriff auf die Navigon Selevt-Navigations-App.
c) Im iOS App Store gibt es unzählige Navi-Apps. darunter auch kostenlose, wie die sehr gute Skobbler-App Navi 2 (kostenlos mit Online-Maps, Offline-Maps für ein paar wenig Euro).

d) iOS 6 bringt dann noch eine eigene, auf TomTom-Daten basierende Navi-App mit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MarkInTosh 07.08.2012, 14:17
137.

Zitat von spatenheimer
Das dachte ich auch, aber laut Netmarketshare liegt Android gerade mal bei 20,16% während iOS auf 65,74% kommt.
Der Rest der Android-User versucht noch, ihre Smartphones zu "rooten" und hatte daher bisher keine Zeit, das Gerät auch im Internet zu nutzen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gurkenhändler 07.08.2012, 14:20
138. Klasse

15 Seiten Posts über ein Thema, dass bei genauer Betrachtung gar keins ist. Schon mal auf die Idee gekommen das die Spiegel-Leute so was nur tun um sich köstlich zu amüsieren??

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Abbuzze 07.08.2012, 14:24
139.

Zitat von Kosmopolit08
Und verzeihen Sie es auch, dass Ihr Nutzungsverhalten von Google für deren Werbegeschäft verkauft wird?
Wenn die Auswertung des Nutzungsverhaltens ausschlaggebend für den Erwerb eines Smartphones sein sollte, dann sollte man von den kleinen Computern die Finger lassen. Hier schenken sich weder Android noch iOS was.
Zu welchem Hersteller gehören die nachfolgenden Auszüge?
Zitat von
Indem Sie ortsbasierte Dienste auf Ihrem xxx Gerät verwenden, erklären Sie sich damit einverstanden, dass yyy, seine Partner und Lizenznehmer Ihre Ortungsdaten und -abfragen übertragen, sammeln, verwalten, verarbeiten und verwenden, um Ihnen ortsbasierte und straßenverkehrsbasierte Produkte und Dienste anbieten und sie optimieren zu können.
iOS
Zitat von
(g) Interessenbasierte Werbung. Apple kann Ihnen mobile, interessenbasierte Werbung bereitstellen. Wenn Sie keine relevante Werbung auf Ihrem iOS Gerät empfangen möchten, können Sie Ihr Nichteinverständnis erklären, indem Sie auf Ihrem iOS Gerät diesem Link folgen: . Wenn Sie Ihr Nichteinverständnis erklären, erhalten Sie weiterhin gleich viel mobile Werbung, diese ist jedoch möglicherweise weniger relevant, da sie nicht auf Ihren Interessen basiert. Sie sehen möglicherweise weiterhin Werbung zu Inhalten auf einer Webseite oder in einem Programm oder basierend auf anderen nicht persönlichen Informationen. Die Erklärung Ihres Nichteinverständnisses gilt nur für Apple Werbedienste und hat keinen Einfluss auf interessenbasierte Werbung anderer Werbenetzwerke.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 14 von 17