Forum: Netzwelt
Rivalität mit Google: Apple löscht YouTube von nächster iPhone-Version
DPA

Erst musste der Kartendienst des Konkurrenten dran glauben, demnächst trifft es YouTube: Apple will nun auch die Videoplattform des Erzrivalen Google auf seiner Software für iPhone und iPad streichen. Eine Umstellung für Verbraucher.

Seite 6 von 17
swingsession 07.08.2012, 10:03
50. Alles richtig gemacht

So lange, wie sich die Apple Hasser hier dermassen über eigentlich nichts echauffieren, haben die Apple Leute alles richtig gemacht. Nur Produkte, die polarisieren, sind wirklich erfolgreich.
Wenn jetzt noch das Fratzenbuch und Twitter nicht mehr vorinstalliert wäre, würde ich jubeln.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Early Bird 07.08.2012, 10:09
51. Meine Güte ...................

..................es handelt sich um zwei Betriebssysteme, nicht um zwei Religionen. Beide haben unbestreitbar ihre Vor- und Nachteile (ich selbst bin zu Android gewechselt, da der offenen Plattform m.E. die Zukunft gehört). Aber wer beim Apfel bleiben und dafür das notwendige Gelt ausgeben möchte, der soll es doch einfach tun. Ich weiss nicht ob mit der Streit Apple-Samsung oder der ewige Glaubenskrieg mehr auf den Sender geht; ist YT nicht vorinstalliert und will man es dennoch haben, gilt der Satz "es gibt für alles eine App" bzw man surft eben rein. Und dass die Philosophien der Unternehmen sich unterscheiden, hat mittlerweile der letzte Smartphone-User begriffen, auch ohne dass man's hier noch x-mal wiederkäut.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
A.Hello 07.08.2012, 10:09
52. Wenn das so weiter geht...

Gerade ist mein iPhone 3 kaputt gegangen. Dann hatte ich kurz überlegt, ob ich auf das 5er warten soll. Weil Apple aber überall verdächtigt wird den Stecker beim iPhone 5 verändert zu haben, habe ich mir aber noch mal schnell ein iPhone 4s gekauft. Ein anderer Stecker wäre das Aus für all meine Zusatzgeräte gewesen.

Dann fehlte sowieso schon immer ein USB-Anschluss und ein Karten-Slot. Flash geht nicht und iTunes ist Murks und man hat sich angestrengt, das alles irgendwie gut zu finden. Aber jetzt auch noch das.

Man kann sich ja streiten ob YouTube und GoogleMaps vorinstalliert sein sollen, aber das ist einfach schon mal wieder ein PR-Desaster. Die iOS-User stehen doch jetzt endgültig als gegängelte Massen da und es fällt zunehmend schwerer weiterhin erhobenen Hauptes Apple zu nutzen.

Wenn jetzt auch noch der Coolness-Faktor verschwindet, weil der Charismatiker an der Spitze verschwunden ist - naja...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gapun 07.08.2012, 10:10
53. höhö...

Zitat von Incognito
wird aus einem astreinen Smartphone wieder ein ganz normales, viel zu teueres Telefon. Dann werden die Leutes Samsungs kaufen und Apple wird sein zweites Debakel erleben. Wer aus Fehlern nicht lernt ist selbst schuld.
Können schon. Nur damit erlaubt Apple seinen Nutzern SELBST zu entscheiden ob sie diese Dienste nutzen möchten und zwingt diese nicht mehr auf.

Aber das ist wohl zu hoch für einen Hateboy.

Ich nutze sowieso eine andere Youtube-App auf meinem Apfel.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hybris 07.08.2012, 10:10
54. Apple schmort im eigenen Saft

Nach der Basisinnovation des Iphones ist langsam ein wenig die Luft raus bei Apple. Die neuesten IOS- und OSX-Versionen bieten nur noch kleinen Fortschritt oder sogar Rückschritt. Auch bei der Hardware fragt man sich, ob Retina-Displays einen so überragenden Fortschritt darstellen. Aber es ist vielleicht auch schwer, mit über 100 Milliarden auf der hohen Kante und zweistelligen Wachstumsraten Kreativität und Antrieb zu bewahren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pussinboots 07.08.2012, 10:11
55. Es gibt wichtigere Dinge

Zitat von sysop
Erst musste der Kartendienst des Konkurrenten dran glauben, demnächst trifft es YouTube: Apple will nun auch die Videoplattform des Erzrivalen Google auf seiner Software für iPhone und iPad streichen. Eine Umstellung für Verbraucher.
Soso, YouTube ist nicht mehr vorinstalliert. Dann muss man das halt nachinstallieren falls man es braucht.
Ich verstehe die Aufregung nicht. Bei keinem anderen Produkt wird soviel Wind um eine unbedeutende Kleinigkeit gemacht, das gibt es nur bei Smartphones.
Und was diese Kopie-Prozesse angeht: Das ist so als würde ein Klobrillenhersteller einen Konkurrente bekriegen, weil der ihm das Loch in der Brille abgeschaut hat. Einfach nur lächerlich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
langhans79 07.08.2012, 10:12
56. Integration von Apps ins OS

Twitter, Facebook und google raus ?
Zitat von Incognito
wird aus einem astreinen Smartphone wieder ein ganz normales, viel zu teueres Telefon. Dann werden die Leutes Samsungs kaufen und Apple wird sein zweites Debakel erleben. Wer aus Fehlern nicht lernt ist selbst schuld.
Ganz ehrlich - genau das würde ich mir wünschen! Bei Android hat mich diese Facebook Integration immer total abgenervt ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
der_durden 07.08.2012, 10:13
57. Nehme ich Ihnen nicht ab...

Zitat von trevorcolby
....dann gibts eben keine nächste Version bei mir. Google maps ist auf meinem iPhone die mit Abnstand wichtigste App. Alle anderen Apps sind für mich inferior. Youtube mag ich nicht vermissen, aber ohne Google maps ist dieses Handy für mich fast Wertlos. Dann eben nicht Herr Cook, mir doch egal ob Sie mein Geld kriegen oder nich. Anbieter gibts wie Sand am Meer, dann verschwinden Sie eben wieder in der Bedeutuingslosigkeit wie Anfang der 90'er, soll mir Recht sein.
Soll das ein Witz sein? Wenn es Ihnen ausschließlich um Google-Maps ging, hatten Sie mit dem iPhone schon immer das falsche Gerät, da dieses Tool auf einem Android das Vielfache an Funktionen angeboten hat.

Außerdem wird Kartenmarterial von OSM und TomTom angeboten werden mit Infos von Yelp angereichert. So wird iOS im Kartenbereich endlich mal, zumindest mittelfristig, mit Android gleichziehen können.

Sie können Google-Maps per Browser nutzen, es wird eine Google-Maps App geben für iOS geben.

So ganz kaufe ich Ihnen diese gespielte Aufregung nicht ab. Denn Sie macht hinten und vorne keinen Sinn. Denn Sie wie Sie es beschreiben, sind Sie wohl schon lange das falsche Pferd geritten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
twan 07.08.2012, 10:15
58.

Zitat von rgom
Das ist ja kein Grund zur Aufregung. Je weniger vorinstalliert ist desto besser. Auf meinem Android Handy ist soviel Mist vorinstalliert der sich leider nicht einmal deinstallieren lässt und nur Ressourcen zieht.
Einfach das Smartphone rooten, und mit Titanium Backup die betreffen Apps deinstallieren. Nach dem rooten, aber eine Recovery installieren und ein Backup vom Nand machen.

Finden sie in gängigen Foren wie den xda-developers oder Android-hilfe. Ab diesem Moment können sie auch ein viel schlankeres Vanilla Android installieren.

Vorsicht: wenn sie nicht zurückrooten können vor einer RMA droht Garantieverlust.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Das Auge des Betrachters 07.08.2012, 10:16
59. Wo bleibt..

...die EU Wettbewerbsbehörde? Nachdem man Microsoft über 500 Mio. wegen des I.E. abgenommen hat, werden die weit regressiveren Eskapaden des Apfels ohne Murren geduldet.
Man könnte schon fast Beihilfe annehmen. Wir die Behörde von Apple bestochen oder wie kann das sein?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 6 von 17