Forum: Netzwelt
Romneys Debattenpatzer: Macho, Macho

Mitt Romneys Versuch, im TV-Duell bei weiblichen Wählern zu punkten, endet in einem Desaster. Eine unbedachte Formulierung löste eine Welle der Entrüstung aus - und machte den Obama-Rivalen binnen Stunden unter dem Hashtag zur Witzfigur in sozialen Netzwerken.

Seite 2 von 8
Stefan Wenzel 17.10.2012, 09:45
10. Ja, ...

Zitat von Peter.Lublewski
Mir scheint, in den USA regt man sich gern über Lappalien auf?
... mir scheint, bei SPON bläst man gerne Lappalien auf!

Was für ein unfassbarer Lapsus von Romney: Bewerft ihn mit politisch-korrekten Otternasen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
savanne 17.10.2012, 09:45
11. Also genau wie

Zitat von Peter.Lublewski
Mir scheint, in den USA regt man sich gern über Lappalien auf?
bei uns. Wichtige Themen werden nach Möglichkeit ignoriert oder bagatellisiert. Das einzige was sicher ist - einer dieser zwei Blender wird der nächste Präsident sein. Das Gegenstück haben wir hier: Merkel : Steinbrück.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Leserbrief 17.10.2012, 09:50
12. poor world in Germany

Reicht es schon wenn eine politisch korrekte Sprache verwendet wird ?
Ein Ordner voller Frauen ist genauso witzig wie ein Ordner voller Männer.
Taten zählen, nicht das Gerede.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
oli345 17.10.2012, 09:50
13.

Kann mal bitte jemand aufklären warum sich soviele über diese Aussage aufregen, außer dass sie sprachlich unbeholfen daher kommt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Peter.Lublewski 17.10.2012, 10:00
14. Breitensport

Zitat von oli345
Kann mal bitte jemand aufklären warum sich soviele über diese Aussage aufregen, außer dass sie sprachlich unbeholfen daher kommt?
Aufregen ist der neue Breitensport - und dieser funktioniert auch bei Bagatellen, wie das Romney-Beispiel zeigt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
twallutis 17.10.2012, 10:02
15. Weil es...

Zitat von oli345
Kann mal bitte jemand aufklären warum sich soviele über diese Aussage aufregen, außer dass sie sprachlich unbeholfen daher kommt?
...eine Lüge ist: Mind The Binder - Talking Politics

Nicht er hat so eine Liste angefordert; sie wurde ihm auf den Tisch gelegt.

Und es sollte uns schon interessieren, wer eine Industrie- und Militärmacht wie die USA regiert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
leidenfeuer 17.10.2012, 10:03
16. Frauen entscheiden die US-Wahl.

Zitat von sysop
Mitt Romneys Versuch, im TV-Duell bei weiblichen Wählern zu punkten, endet in einem Desaster. Eine unbedachte Formulierung löste eine Welle der Entrüstung aus - und machte den Obama-Rivalen binnen Stunden unter dem Hashtag #bindersfullofwomen zur Witzfigur in sozialen Netzwerken.

Aber es sind wohl doch nicht die Ehefrauen der Kandidaten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Raus_die_Sau 17.10.2012, 10:11
17. Welch

ein Trottel... Hilfe, lasst die NIE Präsident werden

Beitrag melden Antworten / Zitieren
michaelXXLF 17.10.2012, 10:13
18.

"Binders full of women" sind Aktenordner voller Frauen. Davon dürfte Hugh Hefner wirklich die meisten haben.
Es hätte wohl eher "Binders full of applications by women" heißen sollen, also Aktenordner voll mit Bewerbungen von Frauen.

Da hätte sich dann allerdings die Frage gestellt, warum er die erst anfordern muß, warum er die nicht genauso automatisch vorgelegt bekommt wie die von Männern und warum die überhaupt erst aussortiert wurden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
IsaDellaBaviera 17.10.2012, 10:29
19. Doooch, bitte! Er soll die Wahl gewinnen und der nächste Präsident werden!

Zitat von Raus_die_Sau
ein Trottel... Hilfe, lasst die NIE Präsident werden
Dann gibt's wenigstens die kommenden 4 Jahre lang was zu lachen. Ausserdem kapiert der Rest der Welt dann endlich das simple Strickmuster von 50% aller Amerikaner...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 8