Forum: Netzwelt
Safari zum Dagger Complex: "Achten Sie auf freilaufende Spione!"
DPA

"NSA-Spion-Schutzbund" in Aktion: Für die scherzhafte Entdeckertour eines jungen Griesheimers zum geheimen Dagger Complex interessierte sich erst der Staatsschutz, dann die Medien. Der zweite Ausflug wurde zur Demo gegen Überwachung. Mit Blumen, Kameras - und Drohnen.

Seite 1 von 8
Hilfskraft 20.07.2013, 20:01
1. Klasse! Klasse!

Suuuuuuper!!!!
Ganz große Klasse!
Und, das nun regelmäßig!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fuenfringe 20.07.2013, 20:06
2. Wie geil ist das denn?

Zitat von sysop
"NSA-Spion-Schutzbund" in Aktion: Für die scherzhafte Entdeckertour eines jungen Griesheimers zum geheimen Dagger Complex interessierte sich erst der Staatsschutz, dann die Medien. Der zweite Ausflug wurde zur Demo gegen Überwachung. Mit Blumen, Kameras - und Drohnen.
Das nächste Mal bin ich dabei... ich flieg auch persönlich als Drohne über das Gelände! Hahaha

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hansepapa 20.07.2013, 20:09
3. Samstagsspaziergang ...

.... analog montagsdemos ....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ronald1952 20.07.2013, 20:10
4. Eines sollte diesen Herrschaften

Zitat von sysop
"NSA-Spion-Schutzbund" in Aktion: Für die scherzhafte Entdeckertour eines jungen Griesheimers zum geheimen Dagger Complex interessierte sich erst der Staatsschutz, dann die Medien. Der zweite Ausflug wurde zur Demo gegen Überwachung. Mit Blumen, Kameras - und Drohnen.
eigendlich klar sein, Spionage erzeugt Gegenspionage auf der ganzen
Bandbreite die nötig ist, um diesen Leuten aus dem Ausland einen Riegel
vorzuschieben.Glauben diese Herrschaften denn, die Privaten IT-
Experten sind Blöde? Spätesten dann, wenn man ihre sogenannten
Geheimen Daten öffenlich in Nezt nachlesen kann, spätesten dann
wissen diese Herrschaften, die Glauben sich alles erlauben zu können
wie Dumm sie doch eigendlich sind.
schönen Tag noch,

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kantlesen 20.07.2013, 20:11
5. Sehr gut!

Das ganze muß noch mindestens 2 Mal weiter stattfinden.
Erst 70, dann 450, dann 2500 Leute, ...

Es ist schon ein interessantes Gefühl, jemandem am Haupttor des Komplexes wenn auch in Ferne in die Augen sehen zu können, der die halbe Menschheit und ihre Bewegungen und Vorlieben nur noch als Datensatz kennt.

Greenwald hat neue Enthüllungen angedeutet, da wird es weiter genug Anlässe geben. Und wenn der bisherige Anmelder berufsbedingt abspringen sollte, dürfte sich sicher jemand anderes finden zur Fortführung.

Die Sache ist es wert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
drnobody 20.07.2013, 20:12
6. Artenschutz

Der WWF sollte der NSA Artenschutz gewähren - Real - Satiere - selten so gelacht !!! Vielleicht ist sie auch eine Google-Alternative und könnte sich so finanzieren!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
safari91 20.07.2013, 20:15
7. So wird's gemacht

Durch solche Aktionen können wir unsere Privatsphäre schützen, indem wir zeigen, dass wir mit uns so etwas NICHT möglich ist!!! Und dass solche Aktionen von Polizisten bewacht werden, zeigt doch, dass der Staat und "unsere" Regierung eindeutig NICHT hinter uns steht! Am 27. Juli bin ich auf jeden Fall bei einer der Demonstrationen dabei!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schluffi2012 20.07.2013, 20:17
8. cool....

.... hoffentlich geht das weiter und es werden mehr und mehr und mehr......
Auch das mit den für den 27.07 geplanten Demos sollte sich mehr rumsprechen. Leider ist in Stuttgart noch nichts, obwohl Stuttgart komplett in grüner Hand ist. Fast peinlich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DornHai 20.07.2013, 20:21
9. Mit ein bißchen Recherche ..

.. lassen sich bestimmt noch viel, viel mehr beobachtungswürdige Habitate von Spionen ALLER Länder finden.
Nur zu!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 8