Forum: Netzwelt
Samsung Galaxy Fold 5G im Test: Der Knick bleibt im Blick
Matthias Kremp / DER SPIEGEL

Nach dem Desaster mit den ersten Testgeräten hat Samsung jetzt eine neue Version des Galaxy Fold auf den Markt gebracht. Nach einer Woche des Ausprobierens steht fest: Das kann was. Aber nicht alles.

Seite 1 von 3
toll_er 29.10.2019, 13:05
1. ach ja

2300 €, wer die übrig hat... kauft ruhig. Und 6 Kameras... ist klar, sind alles echte Fotoprofis, die die Möglichkeiten dieser Ansammlung auch wirklich nutzen (können). Cool soll es sein, so ein Ding , das nach dem Motto "kannste knicken" hochgejubelt wird, zu besitzen. Samsung wird zum Statusobjekt! Da muss ich schon an meinem Dauergrinsen arbeiten, um nicht sonderlich aufzufallen. Neid wird bei nicht aufkommen. Und auch kein hämisches Grinsen darüber, dass jemand glaubt, das Ding wirklich zu brauchen. Kauft ruhig und habt Spaß damit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
PaulMeister 29.10.2019, 13:23
2. Mehr Platz ist eine Illusion...

Bei Bild 6 steht: "Richtig gut wird das Fold erst, wenn man es aufklappt und damit seinen 7,3 Zoll großen Innenbildschirm freilegt, der mit 2152 x 1536 Pixeln eine zeitgemäße Auflösung, aber ein ungewöhnliches Seitenverhältnis von 4,2:3 bietet."

Ich hab die gleiche SPON Seite auf einem iphone X geöffnet und sehe exakt den gleichen Inhalt ohne zu scrollen (Überschrift, Teaser, Author, Artikelbild und Bildunterschrift und Piktogramme). Genau das gleiche auch bei Bild 17. Außer das es auf dem Fold größer dargestellt ist, gibt es zumindest beim Betrachten von Webseiten keinen Mehrwert, zumindest nicht in Form von "mehr Website". Dafür sieht es im zugeklappten Zustand äußerst peinlich aus. Den einzigen sinnvollen Mehrwert stelle ich mir bei der gleichzeitigen Darstellung zweier Apps (Bspw. eine Mail schreiben und was aus einer anderen Mail - geht das unter Android überhaupt 2mal die gleiche App nebeneinander?) vor. Ich bin offen gegenüber neuen Konzepten, aber mit dem Seitenverhältnis wird das glaub ich nichts. Allerdings wüsste ich auch nicht, welches bessere Seitenverhältnis im aufgeklappte Zustand noch sinnvoll im zugeklappten Zustand sein sollte. Daher habe ich noch so meine Zweifel ob das Konzeptdas wirklich der große nächste Wurf ist, oder alsbald wieder in der Versenkung verschwindet, wie einst der Nokia Communikator. Schön aber, das Samsung offenbar doch einiges besser (Haltbarer) machen konnte, als in der ersten Version. Über ein Update nach ein paar Monaten Nutzung würde ich gern nochmal was hier lesen. 1 Woche ist ja jetzt nicht wirklich lang.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
viatrix1 29.10.2019, 13:28
3. Review

Danke Hr. Kremp für die objektive Bewertung des Geräts, das ich nun seit über einem Monat besitze. Diese sind nämlich insgesamt bei diesem Smartphone zur Seltenheit geworden; es gibt Kritikpunkte, natürlich, wie bei jedem anderen Smartphone allerdings hat ein hoher Preis wenig mit der Leistungsfähigkeit zu tun. Wer bereit ist, den Preis zu bezahlen, bekommt ein Top-Smartphone, das mehr ist als die x-te Neuauflage des bekannten Designs.

Kleine Anmerkung meinerseits noch, auch wenn es aufgrund der Höhe des Preises keine wirkliche Verbesserung darstellt: Kaufpreis auf der Hersteller-Website € 2.100, und auch um diesen Preis gekauft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
txtltchnk 29.10.2019, 13:56
4. Kevlar-Optik?

Was bitteschön ist denn "Kevlar-Optik"? Kevlar ist eine Aramidfaser. Was der Autor meint, ist wahrscheinlich eher "Carbon-Optik". Die hier im Bild gezeigte Schutzhülle soll wahrscheinlich einen faserverstärkten Kunststoff aus Kohlenstofffaser - im Speziellen ein Köpergewebe in Harz eingebettet - darstellen. Nur mal so...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
theo# 29.10.2019, 14:01
5. All in one?

Meine Lösung sieht so aus:Anstatt dem Fold 2 Geräte, zB ein S10+ und ein Tab4 (zum Filme schauen) von Samsung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Tayfun30 29.10.2019, 14:53
6. Ähm ja

konnte in dem Review einen der wichtigsten Punkt nicht finden: wie gut lässt es sich denn mit diesem Smartphone / Tablet telefonieren? Sieht es dämlich aus, wenn man sich das Ding ans Ohr hält? Wie ist die Sprachqualität? Ich gehe zwar davon aus, dass es keine Mängel gibt, aber ein Review eines Smartphones sollte dies doch beinhalten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ElmarPirkl 29.10.2019, 15:04
7. Darauf hat die Welt gewartet

Die Idee ist einfach genial. Handy und Tablet in einem. Das wird sich sicher durchsetzten. Momentan sind die Hersteller sicher noch daran interessiert, diese Geräte getrennt zu verkaufen, aber ich kann mir sehr gut vorstellen, dass diese Kombi langfristig günstiger wird. Bald werden die ersten Mobilfunkanbieter dieses Gerät in die Verträge mit reinpacken und dann will es jeder haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hdudeck 29.10.2019, 15:05
8. Ist auf meiner Einkaufsliste, kann

Zitat von toll_er
2300 €, wer die übrig hat... kauft ruhig. Und 6 Kameras... ist klar, sind alles echte Fotoprofis, die die Möglichkeiten dieser Ansammlung auch wirklich nutzen (können). Cool soll es sein, so ein Ding , das nach dem Motto "kannste knicken" hochgejubelt wird, zu besitzen. Samsung wird zum Statusobjekt! Da muss ich schon an meinem Dauergrinsen arbeiten, um nicht sonderlich aufzufallen. Neid wird bei nicht aufkommen. Und auch kein hämisches Grinsen darüber, dass jemand glaubt, das Ding wirklich zu brauchen. Kauft ruhig und habt Spaß damit.
ich mir halt leisten. Und anstatt meine Digitale Spiegelreflex mit rumzuschleppen kann ich wundervolle Click and Shoots in jeder Alltagssituation machen . Ich werde auf alle Faelle Spass damit haben. Und ach, G5, sollte man schon drauf achten, dass das neue Cell das hat. Auch wenn man koennte, kauft man sich ja nicht jedes Jahr eine neues. Wegen Greta und so.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ringmodulation 29.10.2019, 15:38
9. dass Filme immer mit dicken schwarzen Balken angezeigt werden

Wie jetzt? Das Gerät kann nicht in seiner nativen Auflösung filmen? Und für diesen eklatanten Mangel gibt es nicht einmal ein Minus?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3