Forum: Netzwelt
Samsung Galaxy S6 im Test: Fast wie das iPhone 6 - und noch teuer
SPIEGEL ONLINE

Für das neue Galaxy S6 ließ sich Samsung wohl von Apple inspirieren: Viele Details erinnern ans iPhone 6. Eine Kopie ist das Oberklasse-Smartphone trotzdem nicht. Der Test.

Seite 11 von 13
lightstorm66 21.03.2015, 17:36
100. S6 Edge Review

Kommt auch noch eine Review zum S6 Edge?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rjsedv 21.03.2015, 18:21
101. Never...

Es gibt 2 NoGos bei Smartphones - keine Speichererweiterung möglich und kein einfaches Tauschen des Akkus. Bumms - genau den Schrott führen die jetzt ein. Mein S2 war ein richtig gutes Smartphone und auch mein aktuelles S4 ist ok (obgleich etwas zu groß). Aber so falsch ausgerichtete Smartphones wie beim S6 muss man einfach abstrafen. Apple-User werden seit Ewigkeiten mit sowas vera..., aber die sind zu dumm/gläubig das zu bemerken (bleibt nur so, wie ihr seit - ich habe Apple-Aktien). Mündige Smartphone-Anwender sollten sich das aber nicht gefallen lassen.
Ansonsten stelle ich mir echt die Frage, was es wirklich in den letzten Jahren als Fortschritte bei Smartphones gegeben hat? Was kann das S6 besser als das S2? Schnellerer Chip - so what? Höhere Auflösung - wozu?
Längere Laufzeiten - war da nicht eher das Gegenteil der Fall?
Der Markt ist einfach übersättigt und es gibt kein sinnvolles Argument, warum man ein halbwegs modernes Smartphone ersetzen sollte. Schon gar nicht, wenn die neuen Geräte wichtige Features nicht mehr bereitstellen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dbeck90 21.03.2015, 18:56
102.

Klar rennt Apple technisch hinterher aber es läuft.
Es stürzt so gut wie nie ab.
Es hat in den letzten Jahren nicht ein einziges Mal geruckelt, da das system auf das iPhone angepasst ist.
Jede App öffnet sofort da die letzten geöffneten Apps alle im Hintergrund laufen - ohne leistungseinbußen.
Und man braucht keinen taskkiller weil die Software alles automatisch macht.

"Apple-jünger" "Sekten-Anhänger", "Apfel-Kinder sind dumme Ignoranten die einem Lifestyle nachgehen" alles Quatsch den sich Leute ausdenken die noch nie ein iPhone benutzt haben.
Ich zahle gerne für Apple. Auch für die Apps. Es ist einfach nur einfach. Man muss sich um nichts Sorgen, alles läuft von alleine. Hatte ich mit meinem alten Galaxy (ja ich besaß mal eins) noch nie, hab aber Apple (wegen den Vorurteilen von denen ich mich habe leiten lassen) gehasst bis mich ein Freund überredet hat es zu probieren. Gibt ja 14 Tage rückgaberecht. Ich Habe es nicht zurück gegeben^^

. Es zeugt nicht gerade von geistiger Intelligenz mit herablassenden Sprüchen für seine eigene Einstellung zu werben.. Jeder hat seine eigene Meinung^^ und man sollte sich einfach mal informieren statt herablassendes Halbwissen Preis zu geben

Beitrag melden Antworten / Zitieren
frenchie3 21.03.2015, 19:47
103. Ich hab Zeit

Bin jetzt beim S3 das ich vor zwei Monaten für 199 Teuronen (mit LTE ) erbeutet habe. Bis ich das aufgebraucht habe... Und beim S5 wird dann Schluß sein (wenn ich so alt werde) denn ich weigere mich Geräte ohne austauschbaren Akku zu kaufen. Und 100 Euro zu zahlen nur weil 64 statt 32 GB drin sein sollen. Eine 64 GB SD Karte kostet mal gerade 23 Mäuse!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
neurobi 21.03.2015, 20:23
104.

Zitat von dbeck90
Klar rennt Apple technisch hinterher aber es läuft. Es stürzt so gut wie nie ab. Es hat in den letzten Jahren nicht ein einziges Mal geruckelt, da das system auf das iPhone angepasst ist. Jede App öffnet sofort da die letzten geöffneten Apps alle im Hintergrund laufen - ohne leistungseinbußen. Und man braucht keinen taskkiller weil die Software alles automatisch macht. "Apple-jünger" "Sekten-Anhänger", "Apfel-Kinder sind dumme Ignoranten die einem Lifestyle nachgehen" alles Quatsch den sich Leute ausdenken die noch nie ein iPhone benutzt haben. Ich zahle gerne für Apple. Auch für die Apps. Es ist einfach nur einfach. Man muss sich um nichts Sorgen, alles läuft von alleine. Hatte ich mit meinem alten Galaxy (ja ich besaß mal eins) noch nie, hab aber Apple (wegen den Vorurteilen von denen ich mich habe leiten lassen) gehasst bis mich ein Freund überredet hat es zu probieren. Gibt ja 14 Tage rückgaberecht. Ich Habe es nicht zurück gegeben^^ . Es zeugt nicht gerade von geistiger Intelligenz mit herablassenden Sprüchen für seine eigene Einstellung zu werben.. Jeder hat seine eigene Meinung^^ und man sollte sich einfach mal informieren statt herablassendes Halbwissen Preis zu geben
Naja, wie war das doch gleich beim IP6?
Also ich kenne jemanden, der konnte nach dem ersten Update nicht mehr telefonieren.
Zwar kein Grund, zu Android zu wechseln. Aber ich kenne keinen Appleuser, der der Meinung ist, Apple sei günstig. Einer hat sich sogar ein 200€ Tablet gekauft und hat neidlos zugegeben, dass es Preiswerter ist als ein IPad.

Ich vermisse mit meine Androidgeräten nichts. Sogar die Apps, die Anfangs bei Apple besser waren, haben sich inzwischen angeglichen. Lag nicht am OS, sondern an den Entwicklern der Apps.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schollefish 21.03.2015, 21:12
105. Von Samsung zu Apple

Jahrelanger Android-Anhänger, Samsung Galaxy...Das erste IPhone (5c) erleuchtete mich, belehrte mich eines Besseren.
Es ist einfach alles funktionaler, besser abgestimmt, problemloser und eleganter als der ganze Samsung-ich-klau-mal-schnell-alle-Ideen-Apparat zusammen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Leberwurstnektar 22.03.2015, 05:50
106. für 200?

bekommt man von Herstellern wie beispielsweise Wiko ein richtig gutes Smartphone Inkl. leistungsstarken Prozessor, LTE, gutem Display und einer ordentlichen Kamera. Datum gehts den meisten Käufern aber überhaupt nicht. Es muss Samsung oder Apple auf dem Gerät stehen und das neueste Modell sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Cotti 22.03.2015, 06:08
107.

Zitat von Konstruktor
Das ist eine Fehlinformation. Wenn das Gerät entweder ausgeschaltet oder z.B. im Flugmodus nicht ins Netz eingebucht ist, funktionieren auch keine "stillen SMS" mehr. Dieses Gerücht scheint aus einem Mißverständnis bestimmter Journalisten erwachsen zu sein über den Unterschied zwischen "ausgeschaltet" und "Standby" (nur das Display ist ausgeschaltet).
Also es gibt genug Handys, bei denen die Weckerfunktion auch im "ausgeschalteten" Zustand noch zuverlässig funktioniert. "Ausgeschaltet" bedeutet also gar nichts, sondern ist möglicherweise nur ein softwarebedingtes "tot stellen" des Gerätes.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bumminrum 22.03.2015, 07:05
108. viele Rückschritte

Diese Weiterentwicklung geht teilweise auch in die falsche Richtung. Mein Samsung fährt sich öfter fest und dann hilft nur noch Aku raus und neu starten. Und was hilft das tolle neue Gehäuse, wenn die Geräte so empfindlich sind, dass jedes fallenlassen zu einer Beschädigung führt. In der Schule meiner Kinder gibt es kaum ein Handy, welches kein gesprungenes Glas hat!! Also braucht man Schutzhüllen und sieht vom Gehäuse nichts!! Ärgerlich ist auch die Abschaffung des UKW Radios seit dem S5. Dazu diese teure Entscheidung für den Kunden die externen Speicherkarten abzuschaffen. Insgesamt ist das Handy auch viel zu teuer. Fazit: Viel Rückentwicklung bei Samsung!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mrdhero 22.03.2015, 08:28
109. jetzt macht samsung alle anderen nach

und nicht nur iPhone. nicht nur bei Apple kann man den Akku nicht auswechseln sondern auch andere Anbieter bauen ihre topgeräte so. wiko, Alcatel und co. nun auch Samsung um wahrscheinlich noch mehr Kohle zu scheffeln. mal ne Idee ware, wenn Samsung nicht immer tausend geräte pro Jahr auf den Markt scheisst, dann könnte man diese Gelder in die Entwicklung stecken anstatt bis auf die Galaxy Serie nur scheisse auf den Markt zu bringen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 11 von 13