Forum: Netzwelt
Schwarze Liste: Microsoft entfernt Huawei in den USA aus seinem Angebot
SPIEGEL ONLINE

In den USA wird es schwierig, Huawei-Notebooks zu kaufen: Microsoft und ein großer Elektronikhändler haben die Geräte in den USA aus dem Programm genommen. Auch um Huaweis Windows-Lizenz steht es schlecht.

Seite 9 von 18
thomas_linz 22.05.2019, 13:44
80. Das ist falsch

Zitat von Beat Adler
Die wichtigste seltene Erde, Tantal, stammt aus??? DRKongo! Die Verarbeitung der gar nicht seltenen "Erden" ist sehr aufwaendig und eine Umweltsauerei erster Klasse. Das darf China weiterhin zu 90% des Weltmarktes tun! Sowas will niemand bei sich zu Hause haben. mfG Beat
Tantal kommt wie faktisch jede der sogenannten seltenen Erden ausschließlich in Verbindungen vor. Nur weil Tantal ueberwiegend im Kongo abgebaut wird, heißt das nicht, dass es dort am haeufigsten vorkommt. Der Abbau von seltenen Erden ist nur dann eine Sauerei, wenn man sich um den Umweltschutz einen Dreck schert. Uebrigens hat China genau aus diesem Grund den Abbau verschiedener seltener Erden Privatfirmen verboten, weil man Angst hat, dass der Umweltschutz dabei zu kurz kommt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
general_failure 22.05.2019, 13:46
81. Ein Grund mehr

schleunigst auf LINUX umzusteigen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Watschn 22.05.2019, 13:46
82. Einen Wirts.-krieg wirds wohl nicht geben, aber etliche Scharmützel...

...bis eine tragbare Handels-Einigung China-USA festgezurrt ist. Das kann noch bis in den Herbst/Winter dauern.
Sehr wahrscheinlich ist nun ein Kräftemessen bzw. Aufplustern. D.h. China wird evtl. Applikationen von Apple sperren, dann vielleicht teils/die ganzen Applegeräte. Die USA könnten mit grösseren Teilproduktionsverlagerungen aus China (z.B. Foxconn) nach Vietnam, Indonesien, Philippinen, Nord/Südkorea oder Indien antworten. China untersagt im Gegenzug in china den Import des Windows-Betriebssystems von Microsoft, die USA untersagt als Antwort bzw. stellt wichtige Chiplieferungen von AMD, Intel, N. Semiconductor, Nvidia unter Vorbehalt....

Unter solch einem Szenario wird recht wirts. Blut fliessen, aber China würde zuerst in die techn. 'Lebensbedrohlichkeit' geraten. M.E. könnte solch ein Szenario beim Treffen unter XI u. Trump Ende Juni ausgebreitet werden, worauf dann beide zum Schluss kommen, es besser ist sich zu einigen.
Zumindest bis Ende Juni wird es an den Börsen infolge dieser Gemengenlage rauf u. runter gehen, eine Schaukelbörse also. Somit ist es aktuell bis mind. Sommer nicht ratsam bei china-techabhängigen Werten (Apple, Google/Alphabet, Intel, AMD, Nvidia, Infineon, STMicroelectronic, Microsoft...uco) o. beim QQQ-Nasdaq-100 einzusteigen, allerhöchstens bei gewaltigen Sackern (ca...Apple bei unter 150$, Microsoft bei unter 100$ oder der QQQ-Nasdaq-100 bei unter 150$)...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
neurobi 22.05.2019, 13:47
83.

Dann kauft man eben eine Huawei-Laptop und eine Windows-Lizenz getrennt. DVD rein und los. Sollte kein Problem sein.
Allerdings bekommen die Hersteller das OS in der Regel günstiger als der Endverbraucher.
So kann man zumindest die Zeit überbrücken, bis der schlechteste US-Präsident aller Zeiten aus dem Weißen Haus geflogen ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thomas_linz 22.05.2019, 13:47
84. Umso besser

Zitat von utib
Wie viele Programmzeilen erfordert die Prüfung des Computers, auf dem das BS installiert werden soll? Abschließende Meldung: Leider kann das BS auf diesem PC nicht installiert werden. Drops gelutscht.
Umso schneller haben wir in Zukunft Windows und Androidalternativen auf dem Markt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thomas_linz 22.05.2019, 13:50
85. Und das wuerde

Zitat von HeisseLuft
Höhm, allerdings könnte Foxconn vielleicht auch auf die Idee kommen, die Produktion nach Vietnam zu verlegen?
genau was bringen? Dann muesste Apple auch die Produktion verlagern. Wobei Vietnam als Alternative selten daemlich waere.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
antelatis 22.05.2019, 13:51
86. Wie geht es weiter?

Nach den Chinesen wird Europa dran kommen, und damit hauptsächlich Deutschland. Trump hat ja schon mehrfach angedeutet, dass Europa ganz schnell zum Feind wird, wenn sie nicht machen, was die Amerikaner wollen, und Deutschland wirft er ständig unfaires Verhalten vor.

Diese Abhängigkeit von amerikanischen Monopolen und Firmen (Google, Facebook, Amazon, usw.) kann fatale Folgen für uns haben. Trump muss das ausnutzen, bevor die Europäer aufwachen und sich endlich davon lösen, darum kann das ganz schnell gehen. Wenn wir Pech haben, könnten da noch in diesem Jahr was passieren. Man stelle sich nur mal vor, diese Unternehmen müssten alle Daten der Europäer rausrücken ... damit könnte Trump in kurzer Zeit Amerika wieder größer als je zuvor machen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
denn76 22.05.2019, 13:53
87.

Zitat von AchimD
Eine Installation von Ubuntu dauert ca. 1/2 Stunde. Völlig legal und ohne Virenangst. Kann jeder halbwegs begabte Mensch erledigen. Windows ist völlig überschätzt.
Die Dauer der Installation ist ja nun nicht wirklich relevant, Windows installiert sich auch in 15 Minuten.
Ein unbedarfter User ist bei Linux mMn gefährlicher als die Virengefahr unter Windows. Von der Unterstützung für die gängigen Spiele und Programme ganz zu schweigen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gruenerfg 22.05.2019, 13:54
88. Wieso?

Zitat von Donald Knapp
....hier im Forum eine menschenverachtende Diktatur die die Totalüberwachung ihrer Bürger zum Ziel hat in Schutz genommen wird.
Die meisten Foristen schreiben doch gegen die USA und nehmen sie nicht in Schutz

Beitrag melden Antworten / Zitieren
boeseHelene 22.05.2019, 13:54
89.

Zitat von fett und langsam
Eben! Diese 100 Leute wuerden es gar nicht merken, wenn statt Windows zum Beispiel Linux Mint vorinstalliert waere. Ueberlege mal folgendes: Wenn Linux vorinstalliert waere, und der Benutzer wollte sich nun aber nachtraeglich ein Windows installieren. Was muesste er alles tun? Zuerst muesste er sich eine Lizenz kaufen. Und jeder weitere Schritt waere vermutlich schwieriger, als sich einfach ein Linux als Bootstick runterzuladen und zu installieren. Wenn's wenigstens nur die Privatleute waeren, die sich diesen Microsoft Mist antun. Aber Du und ich und alle anderen duerfen sich das tagtaeglich antun, angefangen beim Bankautomaten bis zu der letzten Behoerde in D. Willst Du wirklich abhaengig sein von so einer (amerikanischen) Firma? Amerikanische Firmas haben die Pflicht, jeden Hirnschiss ihres Landeschefs zu befolgen. Jetzt haben sie endlich mal einen richtig beschissenen Chef. Und jetzt siehst Du auch die Folgen. Gruss
Ich weiß nicht wann sie zu letzt ein Windows installiert haben, aber inzwischen kann man Windows 10 sehr leicht ebenfalls mit einem Bootstick installieren und der Key ist auch günstig legal zu haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 9 von 18