Forum: Netzwelt
Schwarzer Freitag: Internet-Währung Bitcoin bricht ein

Ein Bitcoin war zwischenzeitlich fast*29 Dollar wert: Die Internet-Währung Bitcoin hat in den vergangenen Tagen*massiv zugelegt -*jetzt folgte der Absturz. Freitag und Samstag verlor die Währung ein Drittel ihres Werts.

Seite 1 von 5
Andreas Rolfes 11.06.2011, 19:15
1. Die nächste Blase kommt bestimmt

Na, zum Glück kann sowas realen Währungen nicht passieren... :D:D:D
Wers glaubt!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tlogor 11.06.2011, 19:18
2. Euro?

Zitat von sysop
Ein Bitcoin war zwischenzeitlich fast*29 Dollar wert: Die Internet-Währung Bitcoin hat in den vergangenen Tagen*massiv zugelegt -*jetzt folgte der Absturz. Freitag und Samstag verlor die Währung ein Drittel ihres Werts.
Wann schreibt der Spiegel über die Wertlosigkeit der politischen Währung Euro?
Natürlich wird eine werthaltige Währung verboten werden. Wegen illegaler Geschäfte.

Im übrigen rechne ich damit, dass auch Euro und Dollar bald verboten werden. Der Dollar und der Euro sind seit längerem unter Beobachtung. Beide Währungen sollen millionenfach und täglich zum Bezahlen von Drogen, Morden, Völkermord, Organhandel, Kinderhandel etc. sowie für den Bail-Out korrupter Staaten verwendet worden sein. Der Spiegel wird weiter berichten.

Herr Schäuble prüft noch, hat aber leider wenig Zeit. Er sucht seit Jahren 100 000 DM. Wenn Schäuble sie gefunden hat tauscht Schäuble eine Million Euro gegen einen Pfennig. Die 100 000 DM können dann die gesamte Geldmenge abbilden. Neues Geld muss nicht gedruckt werden.
Wir haben dann wieder eine saubere Währung. Drogenhandel und alle anderen illegalen Geschäfte finden dann nicht mehr statt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tlogor 11.06.2011, 19:19
3. Alternativlos

Zitat von sysop
Ein Bitcoin war zwischenzeitlich fast*29 Dollar wert: Die Internet-Währung Bitcoin hat in den vergangenen Tagen*massiv zugelegt -*jetzt folgte der Absturz. Freitag und Samstag verlor die Währung ein Drittel ihres Werts.
Wann schreibt der Spiegel über die Wertlosigkeit der politischen Währung Euro?
Natürlich wird eine werthaltige Währung verboten werden. Wegen illegaler Geschäfte.

Im übrigen rechne ich damit, dass auch Euro und Dollar bald verboten werden. Der Dollar und der Euro sind seit längerem unter Beobachtung. Beide Währungen sollen millionenfach und täglich zum Bezahlen von Drogen, Morden, Völkermord, Organhandel, Kinderhandel etc. sowie für den Bail-Out korrupter Staaten verwendet worden sein. Der Spiegel wird weiter berichten.

Herr Schäuble prüft noch, hat aber leider wenig Zeit. Er sucht seit Jahren 100 000 DM. Wenn Schäuble sie gefunden hat tauscht Schäuble eine Million Euro gegen einen Pfennig. Die 100 000 DM können dann die gesamte Geldmenge abbilden. Neues Geld muss nicht gedruckt werden.
Wir haben dann wieder eine saubere Währung. Drogenhandel und alle anderen illegalen Geschäfte finden dann nicht mehr statt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wieso?warum? 11.06.2011, 19:21
4. ignorance is a bliss

Das ist nicht das erste Mal, dass die Bitcoin-Währung ca. ein Drittel ihres Wertes innerhalb von 2 Tagen verliert.
Tipp: Einfach mal den Kurs der letzten 12 Monate angucken!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
inci 11.06.2011, 19:21
5. oooo

Zitat von sysop
Ein Bitcoin war zwischenzeitlich fast*29 Dollar wert: Die Internet-Währung Bitcoin hat in den vergangenen Tagen*massiv zugelegt -*jetzt folgte der Absturz. Freitag und Samstag verlor die Währung ein Drittel ihres Werts.
da freuen sich jetzt alle, die bitcoins rechtzeitig in echtes geld umgewandelt haben.........

Beitrag melden Antworten / Zitieren
whitemouse 11.06.2011, 19:25
6. Normal

Zitat von sysop
Ein Bitcoin war zwischenzeitlich fast*29 Dollar wert: Die Internet-Währung Bitcoin hat in den vergangenen Tagen*massiv zugelegt -*jetzt folgte der Absturz. Freitag und Samstag verlor die Währung ein Drittel ihres Werts.
Es wird jetzt wohl häufiger ein Auf und Ab geben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schweigender1 11.06.2011, 19:26
7. was sind denn bitte 5$ verlust

absturz, ich bitte euch... ich habe damals noch für für einen bitcoin 10cent bezahlt, ob das nun also 18 oder 23$ sind, who cares. war wohl eher eine normale bereinigung und dann geht es weiter:)

und umso mehr spiegel&co darüber berichten umso mehr leute interessieren sich dafür. super.

damit kein missverständnisse aufkommen. ja, ich habe mehrere bitcoins. nein, mehr als spaß ist das bei mir nicht:)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
founder 11.06.2011, 19:29
8. Währungsbetrüger

Ausgerchnet ein US Senator, Billonen Dollar einfach Drucken
"Quantitariv Easenig" wie der Betrug genannt wird, plustert sich da auf.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
grgrpsps 11.06.2011, 19:32
9.

Zitat von sysop
Ein Bitcoin war zwischenzeitlich fast*29 Dollar wert: Die Internet-Währung Bitcoin hat in den vergangenen Tagen*massiv zugelegt -*jetzt folgte der Absturz. Freitag und Samstag verlor die Währung ein Drittel ihres Werts.
Da hatte wohl jemand vergessen gehabt, einem griechischen Hacker noch 120 Mrd. Bitcoins rechtzeitig zu schenken. Und danach stürzten die portugiesischen, spanischen, irischen und italienischen Hacker auch gleich mit ab. In der realen Welt kann so etwas natürlich niemals geschehen!!! :)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 5