Forum: Netzwelt
Schweden: Implantierter Chip soll Wohnungsschlüssel ersetzen

Schlüssel sind lästig. Was liegt da näher, als sie durch einen Mikrochip zu ersetzen? Eine Schwedin hat sich die Technik in die Hand pflanzen lassen. Damit ist sie nicht einmal alleine.

Seite 2 von 3
stirnrunzlerin52 19.11.2014, 17:08
10. Die Softwareanbieter

werden natürlich nie und nimmer entsprechende Hintertüren einbauen, also ein Art Generalschlüssel der dann natürlich nie und nimmer Missbraucht wird.
Selbst modernste Autos werden von Profis innerhalb von wenigen Minuten geknackt und die haben nicht einmal ansatzweise den Schlüssel, sie greifen einfach direkt auf das Steuergerät zu und fahren das Fahrzeug mit einem kleinen Laptop auf dem Beifahrersitz einfach weg, inlusive Abschaltung von GPS.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mittagspause 19.11.2014, 17:14
11. Was ist daran neu?

Unsere Katze ist gechipt und mit diesem Chip geht auch die Katzenklappe auf.
Ich hab mir schon öfters gedacht, dass das auch für Menschen nicht so blöd wäre.
Ich glaube auch, dass das nicht unsicherer als ein Schlüssel ist. Mißbrauchszenarien lassen sich bei jedem System finden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thcEthciNdniSneideMeiD 19.11.2014, 17:22
12. Kommt mir bekannt vor

Ich habe davon schon gehört, bz. darüber gelesen:


Merkmale des Malzeichens des Tieres sind:

1. Das beschriebene Tier erzwingt die Annahme des Malzeichens für alle Menschen (Offb 13,16).

2. Das Malzeichen kann entweder an der Hand oder an der Stirn angenommen werden (eine Übertragung dieses Sachverhaltes liegt nahe).

3. Es ist nicht dasselbe wie die Zahl des Tieres (Offb. 13,18).

4. Wer das Malzeichen nicht annimmt, wird nicht mehr kaufen bzw. verkaufen können.

Quelle:

https://de.wikipedia.org/wiki/Malzeichen_des_Tieres



Wie kann es eine "tolle Geschichte" sein, wenn doch alles nach und nach eintritt?! Nachdenken bitte, es ist noch nicht zu spät!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
XRay23 19.11.2014, 21:50
13.

Da ist nichts dabei, man kann sich so ein Set zum selbst implantieren bestellen. Problem ist jedoch, dass diese für Tiere gedachten Glaskapseln wahrscheinlich Krebs auslösen. Beim Tier kommt es aufgrund der niedrigen Lebenserwartung nicht dazu, beim Menschen mit höherer Wahrscheinlichkeit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rroggenbrot 19.11.2014, 23:34
14.

Mit mir nicht. Weder freiwillig, noch vom Staat vorgeschrieben. Niemals, da würde ich eher sterben.

Hui toll modern, als Schlüssel und alles. Wie kurzsichtig kann man denn sein? Die Überwachung wird immer totaler, es gibt quasi keinerlei zivilen Widerstand. Wofür solche Implantate einmal verwendet werden ist eine logische Konsequenz.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
travellar 20.11.2014, 00:34
15.

Die NWO bekommt ja immer bessere Voraussetzungen, oh man wie können Menschen. So bescheuert sei, dass sie nicht verstehen, dass alles zum Plan der grenzenlosen Kontrolle gehört!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Herr Hold 20.11.2014, 06:29
16. Aha

Ich trage nur meinen Autoschlüssel und meinen Haustürschlüssel mit mir herum. Dafür benötige ich keinen Chip. Mi macht es allerdings auch nichts aus, die Kühlschranktür zu lffnen um zu wissen, was ich einkaufen muss. Old-fashioned eben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sombrero_aluminio 24.11.2014, 11:05
17. immerhin etwas besser als ein Fingerabdruck

Zitat von alex2k
was ist mit dem Fingerabdruckscanner?
Ein Fingerabdruck ist kein Schlüssel oder Passwort. Eher ein unveränderlicher Benutzername den man an ganz vielen Orten hinterlässt und mit relativ wenig Aufwand kopiert werden kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
s.becker 05.04.2015, 15:18
18. Kirche im Dorf lassen

Ein Code kann nicht einfach kopiert werden. Schaut mal in euren Portmonees welche Privaten Sachen dort drin sind. Name, Unterschrift, Anschrift, ggf. Fotos, Geburtsdatum etc. und Ihr macht euch Gedanken um eine einzige Nummer die rein gar nichts über euch aussagt. Das Ding ist so klein dass es nicht einmal am Flughafen erkannt wird. Wenn Sie umzieht nimmt Sie das Schloss mit oder konfiguriert es neu. Die Schlösser lassen sich umprogrammieren von innen und nicht umgekehrt. Ich habe selbst einen Chip den ich mir von http://i-am-robot.de gekauft habe und gerade beim Sport ist das wahnsinnig praktisch. Achja glaubt ihr wirklich das Einbrecher auf die Suche nach NFC Schlösser geht und nicht eure Türen mit nem Picker aufmacht? :D

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hamberliner 06.04.2015, 14:47
19. Idee aus Schweden

Warum nur kommt die Idee ausgerechnet aus Schweden? *GRÜBEL* Haben Schweden vielleicht besondere Probleme mit Schlüsseln? Ich kannte einmal einen Schweden, dem war folgendes passiert: Er ging täglich joggen und hatte Schwierigkeiten, einen Schlüssel geschweige denn Schlüsselbund mitzunehmen. Also machte er es sich zur Gewohnheit, den Wohnungsschlüssel in seinen Laufschuh zu stecken. Eines Abends kam er schnaufend, schwitzend und gut durchblutet vom Laufen zurück, stand vor der Wohnungstür, griff in seinen Shuh und fand - nichts!!! Da war natürlich die Verzweiflung groß. Die Nachbarn, bei denen er um Hilfe klingelte, waren stinkesauer über die späte Störung, und der Wohnungsbeitzer, den sie holten, erst recht. Schließlich wurde für ein Schweinegeld ein Notdienst alarmiert, und der bekam die Tür auch schnell auf. Als besagter Schwede nun wieder in der Wohnung war begann er sich auszuziehen, auch die Schuhe, und auf einmal war der Schlüssel wieder da. Er steckte im _ANDEREN_ Schuh.

Alter Schwede!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 3