Forum: Netzwelt
Sichere Verbindungen: Telekom, Web.de und GMX machen E-Mails sicherer
REUTERS

Endlich nutzen Telekom, Web.de und GMX eine Technik zum sicheren Austausch von E-Mail-Nachrichten untereinander. "E-Mail Made in Germany" nennen sie ihre Initiative - gespeichert werden sollen die Daten nur in Deutschland.

Seite 1 von 11
freyhajt 09.08.2013, 12:11
1. Spiegel, Mann, geh du voran...

Liebes Spiegel-Team,

wir reden in den letzten Tagen viel über die Sicherheit meiner, Ihrer, unserer Daten. ICh habe mich gefragt, in Zeiten, in denen ich überall ausspioniert werde, wie es sich um Ihre Sammelwut im Bezug auf Daten verhält? Was sammeln eigtl Ihre Cookies? Was sammeln eigentlich ihre Apps? Würd gerne da einen Artikel zu lesen, danke

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mischpot 09.08.2013, 12:16
2. Der BND sorgt schon dafür

ds die NSA die Daten erhält

Beitrag melden Antworten / Zitieren
franks meinung 09.08.2013, 12:18
3. Na ja...

Zitat von sysop
Endlich nutzen Telekom, Web.de und GMX eine Technik zum sicheren Austausch von E-Mail-Nachrichten untereinander. "E-Mail Made in Germany" nennen sie ihre Initiative - gespeichert werden sollen die Daten nur in Deutschland.
Solange unsere Dienste nicht offen legen, was sie in diesem Bereich tun und was nicht, ist auch das eine sehr unsichere Sache. Aber am wichtigsten ist, dass es auch jemand kontrolliert. Erzählen können die viel, wie wir in den letzten Wochen mal wieder erfahren haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hans gruber 09.08.2013, 12:19
4. Und wer sagt das die NSA

Zitat von sysop
Endlich nutzen Telekom, Web.de und GMX eine Technik zum sicheren Austausch von E-Mail-Nachrichten untereinander. "E-Mail Made in Germany" nennen sie ihre Initiative - gespeichert werden sollen die Daten nur in Deutschland.
Die NSA könnte also nicht für sagen wir mal 2 Tage eine kleine Baustelle, mit so einem kleinen "Einmannzelt" obendrauf, in der Nähe eines Rechenzentrum hingestellt haben. Das fällt in Baustellenland D doch nicht auf. Ich persönliche glaube die können jedes Gespräch und jegliche I-Net Kommunikation in D anzapfen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wichtiger Kommentar 09.08.2013, 12:21
5. Telekom ja

aber wer bei Web oder GMX ist ist wohl auf verlorenem Posten. WEB, GMX, 1&1 oder Freenet sind für mich keine Partner der Telekomunikation. Da habe ich zu schlechte Erfahrungen gemacht daher lieber die Finger weg bei diesen Vereinen für mich

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wolfi55 09.08.2013, 12:22
6. Abhörschnittstelle

Für die Nutzung der Abhörschnittstelle in Deutschland muss aber entweder ein Beschlusses im Zuge eines Ermittlungsverfahrens oder bei den Geheimdiensten ein Beschlusses der G10-Kommision des Bundestags oder der Länderparlamente vorliegen.

Nach Abschluss des Ermittlungsverfahrens muss auch benachrichtigt werden. Das ist der Unterschied zu den USA.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
suessedrops 09.08.2013, 12:24
7. SPON sollte besser schon in der Headline warnen!

"Telekom, Web.de und GMX machen E-Mail sicherer" schreibt SPON.
Diese Schlagzeile ist fahrlässiger Unsinn! Denkt der Redakteur überhaupt mit?

Auch wenn am Ende des Artikels die Wahrheit steht, die Mails liegen beim Provider offen und der Staat hat ungehinderten Zugriff, nur eine Ende-zu-Ende Verschlüsselung ist sicher, so lässt SPON flüchtige Leser ins offene Messer laufen! Das ist grob fahrlässig!
SPON erntet mit der Artikelserie zur Sicherheit erste Früchte und macht sofort alles wieder zu nichte. Ich bin fassungslos!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Thomas C. 09.08.2013, 12:29
8. Spon nicht besser!

Ghostery zeigt bei mir auf der Artikelseite 7 blockierte Tracker an:

-24/7 media
-Facebook social plugins
-Google +
-Google Analytics
-Info Online
-Twitter Button
-VG Report

Wer im Glashaus sitzt, liebe Redaktion...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wm2006 09.08.2013, 12:31
9. Wirklich sicher?

Wer gewährleistet eigentlich, dass Thunderbird nicht die privaten Schlüssel an die NSA schickt :-) ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 11