Forum: Netzwelt
Sicherheit des neuen Netzes: Justizminister wollen, dass Mobilfunk-Überwachung bei 5G
Peter Klaunzer/DPA

Die Justizminister der Länder sorgen sich, dass 5G-Mobilfunk allzu sicher vor staatlichem Zugriff werden könnte. Diese Woche werden sie sich wohl für eine Daten-Beschaffungspflicht für die Provider aussprechen.

Seite 8 von 8
KevinPriegnitz 04.06.2019, 18:19
70. tja wenn Morddrohungen nicht ausreichen

und erst nach dem Mord ermittelt wird, dann fragt man sich wirklich was in diesem Land falsch läuft. An jeder Ecke wird geblitzt, selbst Radler hier in der Stadt werden angehalten wenn sie auf der andren Strassenseite auf dem Radweg radeln... Aber Morddrohungen sind nicht so wichtig. In diesem Land wird halt leider immer nur Geld in die Hand genommen wenn unwichtige Sachen "wichtig" sind, für die Sicherheit ist dieses Geld aber nicht gedacht

Beitrag melden Antworten / Zitieren
draco2007 04.06.2019, 19:25
71.

Zitat von KevinPriegnitz
und erst nach dem Mord ermittelt wird, dann fragt man sich wirklich was in diesem Land falsch läuft. An jeder Ecke wird geblitzt, selbst Radler hier in der Stadt werden angehalten wenn sie auf der andren Strassenseite auf dem Radweg radeln... Aber Morddrohungen sind nicht so wichtig. In diesem Land wird halt leider immer nur Geld in die Hand genommen wenn unwichtige Sachen "wichtig" sind, für die Sicherheit ist dieses Geld aber nicht gedacht
Blitzen ist einfach. Radler anhalten auch. Das können sie vermutlich einem 3. Klässler beibringen.

Aber jemanden mit Informatik-Studium (oder Ausbildung) zu bekommen ist eben nicht so einfach.
Ich (Softwareentwickler) würde einen Teufel tun und bei der Polizei arbeiten wollen.
Da ist die Bezahlung und die Arbeitsbedingungen in der freien Wirtschaft einfach deutlich besser.

Und der Streifenpolizist versteht halt nichts von IPs, VPN, TOR...geschweige den von Datenanalyse oder Programmierung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
KevinPriegnitz 04.06.2019, 19:45
72. @ draco2007

damit will ich einfach nur darlegen was hier falsch läuft! Klar kann man einfacher blitzen aber man sollte auch aufrüsten und sich mit aktuellen Problemen beschäftigen. Das sumpft halt seit Jahren in dieser Republik einfach vor sich hin.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
draco2007 04.06.2019, 20:41
73.

Zitat von KevinPriegnitz
damit will ich einfach nur darlegen was hier falsch läuft! Klar kann man einfacher blitzen aber man sollte auch aufrüsten und sich mit aktuellen Problemen beschäftigen. Das sumpft halt seit Jahren in dieser Republik einfach vor sich hin.
Sehe ich genauso.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
atomarek 08.06.2019, 22:02
74. Die Politik will unbedingt meine Meinung kennenlernen, bitte.

Vor kurze hat die CDU und Co. ganz stark um den Datenschutz gekämpft.
Die Medien haben die Politik und Wirtschaft zitiert - „Deutsche Unternehmen beziffern den jährlichen Datendiebstahl und aus dem Grund entstandene Verluste auf ca. 40 Milliarden Euro. Grund genug um Daten zu schützen. WIR brauchen SICHERHEIT, die Telekommunikation SOLL sicher sein.“
Die Techniker haben reagiert – 5G, die Rechtsleute haben reagiert - DSGVO.
Heute zutage Datenschutzkämpfer aus der CDU sind unzufrieden. Die Datenschutzgesetze sind „OK“ aber die Technik – Mann kann die Gespräche nicht hören, die Briefe nicht lesen. Sche... Technik - keine "Made in Germany".
Ich persönlich bewundere die CDU und ich verstehe die Partei nicht – wo liegt das Problem?
Techniker versuchen seit Ewigkeit, ohne Erfolg eine Perpetum Mobile Maschine zu bauen, und die CDU hat das geschafft. Die haben eine „richtige Lösung“ gefunden, mit welcher kann das Volk die „besten“ Datenschutzgesetze haben und gleichzeitig die Gespräche hören und Briefe lesen. Die CDU will die Lösung unbedingt anwenden. In meiner Meinung nicht die erste Perpetum Mobile Maschine.
Als Teil des Volkes habe ich eine Sache bemerkt, dass ich kein Respekt vor der CDU habe, - für mich sehr gute Beispiel für die „Auge um Auge“ Maxime.
Soll CDU Erfolg haben dann habe ich kostenlosen Rat für die Deutsche Unternehmen.
Beschwerden und Unzufriedenheit, weil Verluste wegen Datendiebstahl die Marke von 40, 80 oder mehr Milliarden übersteigen an die Konstrukteuren, und die Baumeister der Perpetum Mobile Maschine richten, und nicht an die Steuerzahler.
Manchmal habe ich Gefühle, dass die CDU nur eine Regel berücksichtigt – die Zukunft interessiert uns nicht, wir wollen heute Applaus und Stimmen bekommen, also brauchen wir gute PR – aktuell, Bekämpfung von Verbrechen. Wie viel Prozent?
Ich gehöre zu der Generation, die das Elternwort hat noch akzeptiert. Geht’s um meine Kinder, da kann ich nur Fragezeichen in Anspruch nehmen. Enkelkindern, die haben eigene Meinung und ich brauche gute, richtig gute Argumente – die Politik der CDU liefert mir keine und das ist Grund genug um meine Enkelkinder zu unterstützen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 8 von 8