Forum: Netzwelt
Sicherheitslücke bei Apple-Geräten: Was Sie jetzt über "Pegasus" wissen sollten
SPIEGEL ONLINE

Eine Schadsoftware namens "Pegasus" nutzt gleich drei bislang unbekannte Lücken in Apple-Geräten aus. Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um den spektakulären Hack.

Seite 1 von 8
jj2005 26.08.2016, 14:08
1. Apple wird interessant!

Bis jetzt habe ich immer einen weiten Bogen um dieses Lifestylezeugs gemacht. Aber wenn sich jetzt sogar Virenautoren dafür interessieren, mache ich vielleicht mal einen Versuch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ColdFever 26.08.2016, 14:10
2. Was ist mit älteren Apple-Geräten?

Was ist mit älteren Apple-Geräten, auf denen das Update 9.3.5 nicht installiert werden kann?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
HerrH. 26.08.2016, 14:25
3. Wie jetzt?

Prahlen nicht immer alle Apple Fanatiker damit dass das alles so unheimlich sicher wäre im Vergleich zu Android und Windows?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Dr. Murks 26.08.2016, 14:34
4. Sonst wurde ja immer hämisch

über Windows und Android Bugs aus den Benutzerkreisen gelästert.
Suum cuique.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zeichenkette 26.08.2016, 14:37
5. Globale Gesetzgebung...

Was würde eine globale Gesetzgebung helfen, wenn niemand die Gesetze durchsetzen kann? Abgesehen davon wäre das ungefähr so sinnig, wie dem Körper zu verbieten, krank zu werden...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Willi Wacker 26.08.2016, 14:37
6.

Zitat von HerrH.
Prahlen nicht immer alle Apple Fanatiker damit dass das alles so unheimlich sicher wäre im Vergleich zu Android und Windows?
Apple hat die Lücke innerhalb von 10 Tagen gestopft.

Für Android ist bekannt, dass alle Versionen unterhalb von 6.x mehrere bekannte Lücken haben, die schon missbraucht werden. Wobei 90% der Hersteller keine Aktualisierung mehr auf 6.x anbieten, selbst wenn die Geräte nur ein Jahr alt sind.
Also, wie sagte Herr Nuhr so passend...?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spatenheimer 26.08.2016, 14:38
7.

Zitat von ColdFever
Was ist mit älteren Apple-Geräten, auf denen das Update 9.3.5 nicht installiert werden kann?
Diese sollten generell nicht mit dem Internet verbunden werden. Nur das jeweils aktuellste iOS erhält von Apple Sicherheitsupdates.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zeichenkette 26.08.2016, 14:39
8.

Zitat von HerrH.
Prahlen nicht immer alle Apple Fanatiker damit dass das alles so unheimlich sicher wäre im Vergleich zu Android und Windows?
Ja, Apple-Fanatiker mögen das tun. Vernünftige Leute sagen einfach nur, dass Apple bei gefundenen Problemen ein Update rausbringen kann, dass dann noch am selben Tag alle Benutzer installieren können. Das ist auch das einzige, was man tun kann. Genauso wie man nicht verhindern kann, dass Leute krank werden, aber man kann dafür sorgen, dass genug Krankenhäuser und Ärzte und Notdienste da sind, dass sie nicht an jeder Blinddarmentzündung sterben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
radiogaga 26.08.2016, 14:40
9.

Mit iOS 6 kann ich darüber nur lachen.

Man muss nicht gleich jedes update installieren.
Never change a winning horse.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 8