Forum: Netzwelt
Sicherheitsprobleme: So stopfen Sie gefährliche Lücken in Windows und Flash
Microsoft

Unbedingt aktualisieren: Microsoft dichtet sein Betriebssystem ab, Adobe den Flashplayer. Nutzer sollten die Aktualisierungen schnell installieren. Denn die Unternehmen stufen viele der beseitigten Schwachstellen als kritisch ein, Milliarden Computer sind betroffen.

Seite 4 von 4
c00 12.09.2013, 09:19
30.

Zitat von dieterk
Es ist doch mehr als traurig, dass Windoooofs nichts hin bekommt. Ich drücke jeden Tag die Windowstaste und Pause und suche nach Updates. Zusätzlich noch auf Nach Updates suchen. Es vergeht fast kein kein Tag. wo nichts geladen wird, trotz automatische Updates laden. Zusätzlich muss ich noch die Lizenzbedingungen akzeptieren.
habe gerade in meinen Updateverlauf geguckt. Gestern die Updates vom Patch Day, davor 13.08. die Updates vom letztmonatigen Patchday. Dazwischen nur Updates für Security Essentials, aber das erwarte ich bei einem Virenscanner auch. Lizenzbedingungen musste ich bei Windows Updates schon länger nicht mehr akzeptieren, das letzte Mal glaubich beim Update von Internet Explorer 9 auf 10.

Was steht da bei Ihrem "Windoof" im Updateverlauf? Wo kamen die Lizenzbedingungen? Oder trollen Sie nur ein wenig?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gr89 12.09.2013, 11:35
31.

Nach den ganzen NSA-Enthüllungen sollte doch klar sein das wir nie wieder sichere Rechner haben werden, Leider muss man ja inzwischen davon ausgehen das die Backdoors auch über die "Sicherheitsupdates" auf die Rechner gelangen.
Und wo ist der gefühlte Unterschied zwischen einem Kriminellen und einem Geheimdienstmitarbeiter der sich durch die privaten Daten wühlt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
codenascher 12.09.2013, 12:23
32.

Zitat von gr89
Und wo ist der gefühlte Unterschied zwischen einem Kriminellen und einem Geheimdienstmitarbeiter der sich durch die privaten Daten wühlt?
Dass der NSA-Mitarbeiter die Systeme seiner Zielpersonenen nicht unbedingt kompromitieren muss, sondern höflich beim Clouddienst fragt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
knowit 12.09.2013, 12:27
33. Macht's wie ich,

steigt auf Mac um, und Ihr habt keine Probleme mehr mit Viren, Sicherheitslücken und entsprechenden -updates oder service packs. Was ich seitdem für ein entspanntes Computerleben habe, unbezahlbar.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
epic_fail 12.09.2013, 13:08
34.

Zitat von bluemetal
Sorry, das ist lächerlichste und dümmste Statement was ich seit langem gelesen habe, gerade Apples Betriebssysteme OSX und iOS gelten de facto als die Sichersten der Welt: Im letzen Jahr und gab es 1 Trojaner und keinen.....
Apples Mac OS X offiziell nicht mehr immun gegen Viren - ComputerBase

Internet-Überwachung - US-Geheimdienst NSA zapft Google, Facebook, Apple und Co. an - Süddeutsche.de

Bericht: NSA hat Zugang zu Datenbanken von Apple, Google und Facebook
Das waren jetzt nur 3 kleine Hinweise. Beim nächsten Mal wäre ein bisschen mehr Denksport vorab durchaus sinnvoll. ;)
In diesem Sinne........

Beitrag melden Antworten / Zitieren
epic_fail 12.09.2013, 13:12
35.

Zitat von poebelproll
...was ist mit der wichtigsten aller Lücken, nämlich der der Totalüberwachung? Adobe ist US-Software und damit.....
Genau hier liegt ein sehr schwerwiegendes Verständnisproblem deutscher Schreiberlinge. Einerseits rät man dazu, Mailanbieter etc zu wechseln, da man sicher sein kann, dass die NSA U.S-amerikanische Firmen infiltriert hat und ein paar Tage später heisst es dann "unbedingt Updates für Windows und Flash" - 2 rein amerikanische Produkte.

Isn büschn wat durchnander geraten, wa? =)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
StuggieWoogie 12.09.2013, 16:58
36.

Zitat von dongerdo
Es hat mich jetzt schon mehr als einmal angätzt dass Adobe mittlerweile bei Flash geradezu... nun ja... nennen wir es hinterfotzig Drittanbietersoftware mitinstallieren will. Das kennt man eigentlich hauptsächlich von drittklassiger Shareware - ein solcher Konzern sollte das nicht nötig haben
Das sehe ich genauso und ärger mich jedesmal, wenn ich in Gehuddel wiedermal vergessen habe, all die nervigen Häckchen zu entfernen.

Schlimmer ists auf den Rechnern meiner Eltern, da tauschen regelmäßig alle möglichen Programme und Browser-Toolbars auf.

Absolut schlimme Unsitte mit diesen untergejubelten "Progrämmchen", da sollten die Verbraucherschützer mal etwas gegen unternehmen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ArnoNym 12.09.2013, 19:02
37. Hier könnte Ihre Werbung stehen

Zitat von Fred Clever
Wer aus dieser frustrierenden Endlos-Spirale heraus will, sollte einfach das Betriebssystem wechseln. Das bringt unter anderem auch deutlich mehr Freude bei der täglichen Nutzung mit sich. 20 Jahre Mac-Nutzung ohne irgendeinen Vorfall dieser Art sprechen eine deutliche Sprache. Keine Sicherheitslücken und sonstige Frustrationen, einfach mehr Spaß. Natürlich ist Linux ebenso eine wunderbare Alternative.
Und das hilft Ihnen jetzt genau wie dagegen, daß die NSA die Verkehrsdaten und das GCHQ die über Internet übertragenen Inhalte speichert?

BTW: Ich nutze Windows seit WfW3.11 (mit Netscape über Akustikkoppler online gegangen), und habe mir auch noch nie eine Malware eingefangen*, obwohl ich auf keinem meiner privaten Rechner das Snakeoil namens Online-Virenscanner installiert habe. Am Betriebssystem alleine kann die Verseuchung wohl nicht liegen.

* Ab und zu scanne ich meiner Rechner mit einem Offline-Scanner von CD/Stick.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
c218605 12.09.2013, 19:48
38. Adobe sein Flashplayer

Das wievielte mal ist das eigentlich, dass man wegen diesen
Versagern aufgrund von Sicherheitsluecken mit Versionsnummern
im Kommabereich nachruecken muessen?

Dagegen scheint selbst der IExplorer sicherer zu sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
juri1000 27.09.2013, 09:14
39. Windows und Adobe

Es ist schon bemerkenswert, dass das Bekenntnis von mehr als 10 kritischen Einfallstoren fuer Hacker bei Windows und Adobe gerade dann auftaucht, wenn die NSA bekanntermassen alles mitliest. Wer da noch immer freiwillig Windows und Adobe benutzt, der ist selbst schild und nicht mehr zu retten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 4