Forum: Netzwelt
Slubice: Polnische Stadt setzt Wikipedia ein Denkmal
AP/dpa

Über eine Million Einträge gibt es in der polnischen Wikipedia, nun soll das Online-Lexikon auch offline gewürdigt werden. Die westpolnische Stadt Slubice will Ende Oktober ein Wikipedia-Denkmal aufstellen.

radioaktivman13 09.10.2014, 17:25
1. Na dann passt

Na dann passt Mal auf, dass es nicht geklaut wird. 11.000€ sind mehr Wert als die meisten autos die in Ffo gestohlen wurden..., trotzdem interessante Idee!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
udo46 09.10.2014, 19:23
2.

Das ist eine schöne Geste.
Sie sollte Nachahmer finden.
Denn Wikipedia ist die Enzyklopädie der Aufklärung 2.0.

Das Denkmal wäre eine symbolische Aufwertung der Bewegung der Wissensverbreiter.
Genauso wichtig sind aber auch Spenden für den notorisch klammen Verein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hf01587 09.10.2014, 23:03
3. Gute Idee...

..die haben doch auch manchmal gute Einfälle. Wikipedia insgesamt ist toll! Bis vor 2 Jahren habe ich regelmäßig gespendet. Seitdem der Tenor der deutschsprachigen Wikipedia in vielen Beiträgen links/grün geprägt oder frisiert ist, gebe ich nichts mehr. Wikipedia sollte wieder unpolitisch werden. Für mich ist es das eines der wichtigsten, wenn nicht das wichtigste Internetprojekt überhaupt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ridgleylisp 10.10.2014, 06:45
4. Kein Denkmal für.......

....das deutsche Wiki, wo sich, außer in den naturwissenschaftlichen Fächern, im großen Maße absichtliche ideologische Verfälschungen vorfinden. Da ist man in der Englischen etwas besser dran.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
amanda_libris 10.10.2014, 07:23
5.

S?ubice ist "die" Stadt, die an der Grenze zu Frankfurt an der Oder grenzt und nicht "eine".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bewarzer-fan 10.10.2014, 07:42
6. ach ja..

Zitat von radioaktivman13
Na dann passt Mal auf, dass es nicht geklaut wird. 11.000€ sind mehr Wert als die meisten autos die in Ffo gestohlen wurden..., trotzdem interessante Idee!!
Na dann fragen Sie mal einen örtlichen Polizisten: die meisten Diebstähle in FF gehen auf das Konto einer Bande, die ihren Sitz im Stadtteil Neuberesinchen hat. Und diese Diebe kommen von etwas weiter östlich her als Polen.
Sind natürlich alles Deutsche...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hamberliner 10.10.2014, 11:10
7. Vielleicht hat die polnische Wikipedia ein Denkmal verdient. Im Gegensatz zur deutschen.

Vielleicht läuft es in der polnischen Wikipedia ja völlig anders als in der deutschen. Vielleicht haben da pubertierende Greenhorns noch Respekt vor Fachleuten und vergreifen sich nicht an deren geschenktem Wissen. Vielleicht hat man da ausreichend Respekt vor fremden Sprachen, Kulturen und Geographien um fremdsprachige geopgraphische Namen nicht zu verhunzen. Vielleicht bilden da keine durchgeknallten Emanzen mafiöse Zirkel, die volksverhetzende Artikel über sexuelle Minderheiten rund um die Uhr bewachen. Vielleicht hat man da verstanden, dass eine Enzyklopädie nicht zum kritisieren, sondern zum dokumentieren da ist. Vielleicht wird man da nach dem aufopferungsvollen Verfassen eines neunen Lemmas nicht gleich von einer Lösch-Meute überfallen, die mit Relevanzkriterien fuchtelt. Vielleicht pflegt man da eine transparente Online-Demokratie mit funktionierenden Abstimmungen wie im Usenet anstatt zu sülzen, Wikipedia sei "keine Demokratie sondern ein Wiki". Vielleicht hat man da ausreichend Humor um zu akzeptieren, dass so ein Meidum auch einen Clown, Suppenkasper oder Troll wie "Mutter Erde" vertragen kann, über den man sich amüsiert anstatt ihn zu sperren.

Wenn dem so ist und sich die polnische Wikipedia wirklich diametral von der deutschen unterscheidet, warum sollte man ihr kein Denkmal setzen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tom-rheker 10.10.2014, 12:01
8. Schön.

Mag ich sehr :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren